News Microsoft: Xbox „Scorpio“ mit 6-TFLOPS-GPU kommt Weihnachten 2017

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.502
#2
Tja, nachdem PS4 Neo und XB Scorpio jetzt angekündigt sind, kann ich mich über meine prophetischen Fähigkeiten freuen :-P

.....Ich denke übrigens auch, dass der Aufwand für Spielentwickler klein bis winzig sein wird um ein Preset für verschieden starke PS4s zu implementieren. Die 2 Varianten werden dann auch ziemlich schnell direkt aus den Engines kommen. Die gleiche Vorgehensweise wäre auch durchaus für eine potentielle Xbox Two oder PS5 denkbar, nachdem nun X86 Architektur verwendet wird, um abwärtskompatible Versionen von neuen Spielen anzubieten.
Ich hab ausnahmsweise das Gefühl, dass MS nun die Sache komplett richtig angeht. Sie machen mehrere Richtig gute Schritte mit der Ankündigung der neuen Konsolen:

  • Günstigerer Einstieg in die MS Plattform
  • Abwärtskompatibilität
  • Crossplay
  • Konsolen bremsen die PC Entwicklung nicht mehr
  • Ernstzunehmendes VR wird auf der Scorpio möglich sein (auf Playstation leider nicht)
  • Kräfte bündeln - anscheinend kommen nun ALLE MS Spiele auf PC und Xbox One
  • Schrittweise den Win10 Store als Steam Konkurrent aufbauen
  • etc. etc. etc.

Noch stärker und breiter kann man sich gegen Sony nicht aufstellen. So wird die Plattform nun massiv größer und für die Entwickler VIEL interessanter. Einziger Nachteil den ich jetzt sehe: Win10 Store...den zu nutzen, darauf hatte ich eigentlich keine Lust. Daran führt dann allerdings kein Weg mehr vorbei.

Ehrlich gesagt wundere ich mich etwas, dass in Scorpio GDDR5X verbaut wird und kein HMB2. Wäre wohl zu teuer und wenns für die GTX 1080 reicht, sollte es bei einer Konsole auch passen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.924
#3
Wenn die Spielesammlung wirklich vollständig, nicht wie bei der X360 ohne Klassiker wie SF4 oder MK, übernommen werden kann ist so eine kurze Lebensdauer einer Generation verzeihlich. Ansonsten schaffen Sony und MS eins ihrer besten Verkaufsargumente ab.
 

douron

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.959
#4
klingt nach einer min. 600€ konsole..
ich bin echt gespannt, was neo und scorpio dann schlussendlich leisten
 

foxX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.499
#5
Dann kann ich mich ja bald wirklich nicht mehr entscheiden auf welchem Gerät ich spielen soll :(
Bisher war ja immer klar: PC Master Race. Aber wenn dann meinen beiden Geräte 4k können wirds kompliziert(er).
Besser so als gar kein 4k :)
 

Lipovitan

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.914
#6
Das sind ja noch gut 1 1/2 Jahre bis die erste Xbox Scorpio über die Ladentheke geht.

Kann mir jemand erklären warum das so lange dauert? Legt Microsoft zunächst fest: 6GFlops muss die APU erreichen und dann fängt AMD an zu entwickeln?

Die lange Zeit bis zum Verkauf lässt zumindest nicht darauf schließen, dass sich Microsoft aus dem Katalog nach Budget paar Komponenten heraus sucht und dann bei seinen Fertigern in Auftrag gibt.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
329
#7
Weihnachten 2017? Bis dahin ist das ja wieder viel zu lahm. 2016 wäre eher angebracht.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.102
#8
Das riecht doch nach Dual GPU, mit APU und dedizierter GPU über DX12.
Denke kaum das AMD derart viel TFLOP auf einen einzigen Chip packt der in einem Konsolenformfaktor auf vertretbare Temperaturen kühlbar ist. Dazu fehlt es einfach an Oberfläche.

Aber hypothetisch, eine 8-Kern CPU mit 6 TFLOP APU auf dem DIE und 16GB HBM2 als L4 Cache und VRAM, das wäre eine Kampfansage...
 
Zuletzt bearbeitet:

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.502
#9
@ Lipovitan & GunnyHartman
Ist das euer Ernst? Natürlich wäre Scorpio dieses Weihnachten theoretisch irgendwie möglich, aber wer will 1000€ und mehr bezahlen? Denn das würde die Konsole auf jeden Fall kosten und die CPU ist wohl noch gar nicht fertig. Erst Anfang 2017 und dann muss man vorproduzieren, die Softwarebasis aufstellen. Ein Lineup haben, die Schnittstellen bauen etc. etc. etc.

@ ghecko
Sehe ich nicht so. Schau dir mal an wie viel Platz eine Grafikkarte mit 2 Slot Radialkühler braucht. Verdopple das nochmal und fertig. Das wäre schon kleiner als die Xbox One war.
 
Zuletzt bearbeitet:

EchoeZ

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.907
#10
Ich finde es gut, so frühzeitig anzukündigen. Nun WEIß jeder, wie lange seine Xbox noch up-to-date ist und die Leute, die gerade erst gekauft haben jammern nicht "ich hab doch gerade erst gekauft"
Und nachdem Verkaufsstart wird die alte Xbox ja nicht schlechter oder zerfällt.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
579
#11
Wird es auch immer bleiben, das wird noch Microsofts Schritt in Richtung XBOX as a Service und Aufbau einer exklusiven Vertriebsplatform. Wurde ja während der Präsentation nicht oft genug betont....

Entwicklung der Komponenten, Zusammenstellung der Komponenten, Zurechtschneiden auf eine Plartform, Auswahl der Hersteller, Einrichten der Produktion als solches, Produktion bestimmter zum Verkaufsstart verfügbaren Mengen uvm.

Das sind nur einige Dinge die mir gerade spontan einfallen.

Warten wir mal ab was aus MS vollmundigem Versprechen von 4k und 60Hz am Ende übrig bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vicky8

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
117
#12
Was für kluge Menschen hier an Kommentaren abgeben ist nicht mehr verwunderlich. Regen sich auf, dass die Konsole 2017 raus kommt *facepalm* Die sollten lieber auf die Foren-Experten hören und die schon morgen releasen... ohne Software die die Hardware ausnutzt, ohne sich darauf vorzubereiten, ohne eine Optimierung der Fertigung und ohne Dev-Kid... wozu auch. Code einfach Copy&Paste von den One Spielen.

Denken einige auch bevor sie etwas Schreiben? Gleich kommt bestimmt als Antwort: "Die hatten doch genug Zeit bla bla..."
Wenn man nur ein Hauch einer Ahnung hat wie so eine weltweite Produkteinführung von statten geht, würde man nicht so ein Müll schreiben.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.728
#13
Also die PS4 Neo wird nehme ich stark an, eine Polaris GPU mit 2304 Shader haben, ist die doppelte Anzahl der alten PS4 GPU (wobei da waren 2 CUs deaktiviert).

Was mich bei der XOne Scorpio stutzig macht, sie haben nichts über den Speicher bis auf die 320 GB/s gegeben. Ich kann mir sehr gut vorstellen, die PS4 verwendet sogar GDDRX5, aber wie sieht es bei der XONE mit ihren ESRAM aus. Die Games müssen ja abwärts kompatibel sein.
Ich stelle mir die Frage, da die Konsole eventuell erst nach PS4 Neo auf den Markt kommt, könnte es sein, dass sie nicht schon eher auf Vega ähnliche Architektur mit HBM setzt ? Eventuell ein 2 GB HBM Chip mit 8 GB GDDR3/4 ?
Eventuell sogar Raven Ridge ähnlich ?

Meiner Meinung nach sollte man von der XONE weg denken. MGPU wäre auch eine Möglichkeit. Oder auch einfach ein größere GPU.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.927
#14
6tflops in einem geschlossenen system ist mächtig ....nur anstatt auf 4k setzen hätte ich lieber 1080p@60 und die ganze leistung darüfr dann lieber in der extremem erhöhung von polycount effekte usw ..spannend wird jetztr wie sony und nintendo reagieren
 

Identify

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
459
#15
Ich bin zwar selber eher der Xbox-Anhänger und finde das Microsoft in letzter Zeit vieles richtig macht. Was ich aber nicht verstehe ist, warum man die Leistungsdaten jetzt preisgibt wenn die Konsole erst Weihnachten 2017 kommt?!
Wenn uns die Leistung von 6TFLOPS jetzt viel vorkommt, wird die uns in 1 1/2 Jahren nicht mehr so vom Hocker reißen. Und ich glaube kaum, dass die Spiele, die bis dahin rauskommen, auf der Scorpio dann in 4k so aussehen werden, wie sie zu dem Zeitpunkt auf einem PC in 4k aussehen werden. Auch wenn ich es prinzipiell gut finde, dass das Ziel von 4k@60FPS offiziell auch für Gaming angepeilt wird und nicht nur für Filme.

Und warum sollte die Konsole 1000 € kosten, wenn sie dieses Weihnachten rauskäme? Die RX480 hat rund 5TFLOPS, die 6TFLOPS sind jetzt nicht so viel mehr und die RX480 liegt bei $199 Endkundenpreis. Und das ist nicht der Preis, den MS dafür zahlt. Selbst wenn MS $199 für die GPU bezahlen müsste, welche übrige Hardware rechtfertigen die übrigen $800? Und was ist eine GPU mit 6TFLOPS Ende 2017 noch wert und wie gut eignet sich diese für 4k?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass EINE 980Ti für 4k@60FPS nicht ausreichen, höchstens wenn man alle Details runterschraubt. Und das bei Spielen, die bereits auf dem Markt sind.

Ich weiß, aus einem geschlossenen System wie der One lässt sich deutlich mehr rausholen und die 6TFLOPS sind ggü. der 1,23TFLOPS von der Ur-One eine ganz schöne Steigerung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Checker4637

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
279
#16
Die Frage die sich nun stellt ist, ob Sony nun reagieren wird mit der PS4 Neo. Ich glaube, die haben gewusst das MS eine Ankündigung macht und warten deswegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skidrow

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
665
#17
In anderthalb Jahren?! Ernsthaft? Bis dahin ist das Ding doch schon wieder veraltet!
 

BlooDFreeZe

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.160
#18
Ich finds eigentlich ziemlich gut so wie sie es machen. Mit der One S hat man ne relativ moderne, gut bezahlbare Version der One mit der man weiterhin alles spielen kann. Niemand wird von der Scorpion überrascht werden (von wegen "oh, jetzt hab ich mir grad die andere gekauft") und VR Unterstützung ist auch generell ein gutes Argument für ein Konsolenupgrade. Hinzukommt, dass ein 8 Jahreszyklus einfach nicht mehr tragbar ist. Ich hoffe nur an den Daten wird noch etwas geschraubt. Bspw. an der Speicherbandbreite.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.503
#19
Ich zweifle ein wenig an der Abwärtskompatibilität. Es gibt und gab ja jetzt schon Titel die mehr schlecht als recht auf den Konsolen liefen (und ich rede hier nicht von 60fps und fullHD).
Wobei Scorpio dann uninteressant wird, wenn Titel auch für PC erscheinen. Dann würde mir eine Slim reichen um die drei(?) Titel die ich bisher verpasst habe nachzuholen.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.728
#20
BlooDFreeZe

Also wäre die OneS früher gekommen, hätte ich mir die vermutlich als Medien Center geholt, denn der hat von der Kinect den IR-Blaster geerbt, bedeutet, du kannst deinen TV-Reciver (pay TV=> oneGuide), Audio Reciver und TV/Projektor mit der XOne verbinden und alles mit einer Fernsteuerung bedienen. Ich finde das ziemlich angenehm und ich habe alle meine Geräte über HDMI IN angeschlossen.

Die XOne verbraucht im Betrieb schon einiges, 70 Watt, wäre auch interessiert, ob sie den Verbrauch in der Hinsicht sogar etwas gesenkt haben, wobei die 70 Watt mir auch so relativ egal sind. Sonst ist die XOne schon recht leise, beim Film schauen/zocken höre ich sie von der Distanz at least nicht.
 
Top