Mindfactory Service - Katastrophe...

jonesjunior

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.699
Hallo,

vor etwas längerer Zeit habe ich bei Mindfactory 4gb OCZ Ram bestellt. Leider waren beide Riegel defekt, deshalb habe ich die Teile wieder zurückgeschickt.
Der Ram kam am 05.10 bei Mindfactory an und mir wurde gesagt, dass die Hardware zu OCZ weitergeschickt wird.
Heute ist der 31.10 und ich habe noch immer keine Rückmeldung!
Ich habe mich natürlich schon bei MF beschwert, aber es hieß, ich solle Geduld haben und Mindfactory kann nichts dafür.
Ein wirklich katastrophaler Service.....

Was soll ich machen?

mfg
jones
 

amd_24

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.831
Sauerei. Wenn du sie im Rahmen des Widerrufsrechtes zurückschickst, sollten sie schon so nett sein dir neue zu schicken oder den vollen Betrag zu erstatten. Du darfst bei so etwas nicht locker lassen. Kunde ist König.
Ist mir schon mit einiger Hardware passiert: geliefert, eingebaut, defekt, direkt eine Mail mit dem Hinweis, dass ich von meinem Widerrufsrecht gebrauch mache, wenn sie mir nicht schnellstmögich eine neue schicken. Ist doch nicht Sinn der Sache, wenn das bei dir ankommt und dann direkt zum Hersteller wandern muss.
Gruß
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.392
@amd_24
er hat ja nicht im Rahmen des Widerrufsrechts zurück geschickt sondern als Garantiefall bzw Gewährleistung.
Und da sind die dreieinhalb Wochen, die es bisher gedauert hat noch nicht wirklich lang.
5-6 Wochen sind (leider) normal.
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672
dafür kann Mindfactory überhaupt nichts !
beschwer dich lieber bei OCZ

es ist gang und gebe das eine RMA 2-8 Wochen dauern kann !
Hab da viel erfahrung da ich 1,5 jahre bei K&M Elektronik gearbeitet habe. Wir dürfen dann immer die unfreundlichen Kunden beruhigen die jeden Tag anrufen und sich beschweren.

Aber es gibt auch Hersteller die deutlich schneller sind, be quiet, Microsoft oder WD usw haben meist eine deutlich schnelleren service. MS z.B meist nur 6 WT bei Controllern, Konsolen etc


Wenn es innerhalb der ersten 6 Monate ist, dann schickt dir MF den gleichen artikel als ersatz, nur doof wenn dieser gerade nicht da ist gibts probleme.
 

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.452
oder wie gesagt, nicht als defekt reklamieren, sondern im rahmen des 14tage wiederrufsrechts zurück schicken, geld zurück und dann neu bestellen.
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.243
Sofern der Defekt innerhalb der 14 tägigen Rückgabefrist aufgetreten ist hättest du sofort dein Geld zurück verlangen können. Diese Frist ist ja nun um und du wirst dich wahrschinlich gedulden müssen. Andernfalls könntest du auch höflich nachfragen ob sie dich nicht aus Kulanz vom Kauf zurücktreten lassen und die dein Geld wiedergeben. Blöde Situation. Ich hatte mal ähnliches, bei Norsk-IT, da bin ich aber auf den fehlerhaften Speicher sitzen geblieben weil er lau dem Norsk IT Testlabor absolut i.O. sei. Seltsam nur das Memtext86 bei mir nach 2 Sekunden nur rote Fehlermeldungen bei seinem Durchlauf ausgegeben hat. Das war zu einer Zeit da war Speicher noch richtig teuer. Naja, nach etwas recherche hab ich erfahren das dieses Vorgehen bei Norsk-IT gängige Praxis war, und viele Kunden betrogen und geprellt wurden.

Also freu dich, das man dir bei Mindfactory helfen möchte, es hätte dich auch so wie mich damals treffen können. Ärgerlich ist aber trotzdem, das steht ausser frage.
 

MadeyeFrank

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
637
Ersteinmal ist der Händler, also MF für dich der Ansprechpartner! Du hast einen Vertrag mit MF geschlossen(der Kauf) und nicht mit dem Hersteller der Ware. Ich würde Ihnen die Pistole auf die Brust setzen, laß dich nicht von MF verarschen. MF steht in der bringeschuld dir eine fehlerfreie Ware zu liefern. Drohe doch einfach mal mit der Verbraucherschutzzentrale oder der Presse
(Computerbild hilft), das ist immer ne negative Werbung für ne Firma.
 

amd_24

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.831
@lufkin
ja, schon klar, aber wie es scheint, hat der TE die RAMs unmittelbar nach Kauf geprüft und ein Defekt festgestellt.
Vielleicht sollte der TE da mal etwas genaueres sagen. Bei so etwas macht man am besten von seinem Widerrufsrecht gebrauch.
 

bloodyroar

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
242
ich muss da MF in Schutz nehmen, die haben sich soweit korrekt Verhalten und sehe da kein katastrophalen Service.
Eine Reklamation dauert nun mal etwas länger, ich musste auch schon 2 Monate auf eine Graka warten nach einer Reklamation. Du musst dich einfach gedulden.

Ansonsten kannst du noch versuchen vom Vertrag zurückzutreten evtl. hast damit Erfolg...
 

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.971
amd_24, hier geht es nicht um eine Rücksendung im Rahmen des Widerrufsrecht, sondern um einen Gewährleistungsfall. Mindfactory muss doch nicht neue schicken oder den Betrag zurücküberweisen. Der Kauf durch den TE ist doch schon "länger" her. Mindfactory lässt das jetzt durch den Hersteller reparieren. Und das kann nun mal 8 Wochen dauern, was aber wohl bekannt ist.

Der Service ist nicht katastrophal, sondern normal. Das ist bei sehr vielen Online-Händlern so.
 

Lucky Str1ke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
411
also meine RMA Aktion bei Corsair hat ca.7 tage mit hin und herschicken gedauert :D
 
M

meeee

Gast
Ich hatte eine noch schlimmere Erfahrung bei Planet4one gemacht.
Mainboard ebenfalls eingeschickt und zwar anfang September! Am nächsten Tag wurde mir per Email mitgeteilt, das das Board zum Hersteller nach Taiwan geschickt werden muß.
Danach habe ich nichts mehr gehört, bis ich anfang diese Woche mal nachgefragt habe.
Drei Tage später kam ohne irgendeine Begründung, eine Gutschrift über 30 Euro, Board kostete 76 Euro im Februar 2009!
Ich habe dann dort angerufen und der Mitarbeiter sagte mir, das sie einen Zeitwert abgezogen hätten und ich doch nochmal einen Widerspruch per Mail schicken soll. Man da redet man schon mit denen am Telefon und es wird dann nicht so weitergeleitet.

Noch trauriger fand ich aber, das ich auf mehrmalige Anfrage nicht darüber aufgeklärt wurde, was denn der Hersteller nun genau dazu gesagt hat. Und diese schlecht aussehenden Email mit irgendwelchen Textbausteinen, die total unübersichtlich sind, bestätigen nur den Eindruck, das Planet4one entweder absolut unprofessionell oder unseriös ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

amd_24

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.831
@sudfaisl
locker bleiben. Der TE soll sich erst mal melden. Und ja, so ein Service ist traurig, Alternate ist da sehr vorbildlich, bisher 2 mal leider etwas Defektes geliefert bekommen und dann wurde auch schon die Ware am nächsten Tag zurückgeschickt. Ich bekam neue Hardware und die haben sich intern um die Sache gekümmert. Aber jeder soll ruhig seine Meinung dazu haben. Das ist eben meine.
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

DukeX2

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.422

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.971

amd_24

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.831
So wie der TE es formuliert hat, erkennt man gar nicht, wann er die RAMs denn nach Kauf geprüft hat. Denn funktioniert haben die RAMs anscheinend nie ohne Probleme.

Aber es ist nun zu spät. Nun kann er nur warten. Gruß
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.749
dafür kann Mindfactory überhaupt nichts !
beschwer dich lieber bei OCZ

es ist gang und gebe das eine RMA 2-8 Wochen dauern kann !
quatsch das ist Dead on Arrival. -> siehe DoA

anders wäre wenn der Speicher schonmal im System lief und dann kaputt geht (was zwar sehr unwahrscheinlich wenn man das System nicht übertaktet), dann schickt MF die Sachen weiter an OCZ.

aber bleibt wie es ist. Ist immer Theater, egal bei wem.
 

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.971
Ja gut, wenn es DoA war, hat der TE einen Fehler bei der Deklaration bei der Rücksendung gemacht. Er hat aber den Weg der Gewährleistungsreperatur gewählt, und das heißt warten.

In 2 Wochen wirds schon zurücksein.

Kleiner Tipp bei Mindfactory: Schreibt eure Probleme in deren Forum, dort reagieren sie dann sehr schnell und versuchen schleunigst Probleme aus der Welt zu räumen, da sowas immer schlechte Publicity für die ist.
 

Escaper

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
60
Hallo!

Was mindfactory betrifft läuft das anscheinend immer so ab. Hatte auch ende letzten Jahres neue Komponenten dort erstanden. Zufälliger weise war der Speicher auch der Knackpunkt. Ist mir leider auch erst nach nem Monat aufgefallen obwohl das Problem von anfang an bestanden hat.
Ich schckte den Speicher ein (RMA). Nach vier Wochen habe ich dann mal nachgefragt, wie lange das denn so dauern kann? Als Antwort kam da 5-6 Wochen. Ok, dachte ich mir. Aufgrund meiner Arbeit hatte ich das Glück das ich mir Speicher leihen konnte und so wenigstens mit dem Rechner arbeiten konnte. Nach sechs wochen habe ich dann wieder nachgefragt und dann kam es. Angeblich hätten sie keinen Großhändler mehr, der den Speicher liefern könnte. Dann stand in der übersicht das man mir anderen Speicher schicken wollte, den ich dann abgelehnt hatte weil er minderwertiger war. Preislich zwar gleich aber zu dem Zeitpunkt stiegen die Preise für Arbeitsspeicher rapide. Man münzte dann die Sache auf eine Gutschrift um.
Toll dachte ich, der Speicher kostet jetzt wo anders 20 Euro mehr. Auf meine Anfrage, wie es denn jetzt mit der Erstattung für den Mehraufwand bekam ich dann doch keine Antwort mehr. Von rechtsverbindlichen Verträgen hat dann doch nicht mal die Geschäftsführung etwas hören wollen.

Ergo heist es bei mir, wenn etwas in den 14 Tagen defekt ist, einfach ohne Grund (Rückgaberecht) zurück schicken. Wobei Speicher anscheinen öfters bei MF defekt ist.(hatte noch einen Fall)


Viele Grüße
 
Top