News Mini-PC: Zotac setzt Celeron N3150 und Windows 10 in zwei Zboxen ein

Daniel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
468
Gleich zweimal setzt Zotac für die Mini-PCs der Zbox-Reihe auf den Prozessor Intel Celeron N3150. So kommt die CPU sowohl in der klassischen Version Zbox BI323 als auch in dem Modell Zbox CI323 nano zum Einsatz. Neben der üblichen Plus-Variante bietet der Hersteller zudem eine Lösung mit vorinstallierten Windows 10 an.

Zur News: Mini-PC: Zotac setzt Celeron N3150 und Windows 10 in zwei Zboxen ein
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Ich versteh immer noch nicht warum man die Celeron immer noch verbaut statt mal ganz abzuschaffen und nur noch ab Pentium setzt?
Auch könnte man den VGA weg lassen bei den kleinen Boxen...
 

Helios61

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
180
Diese Klein-Pc's sind für den Einsatz als Medienplayer geradezu wie geschaffen. Selbst nutze ich hier die Beebox N3000 als MediaPortal Client unter Win10 und bin wirklich begeistert.
Ein großer Wermutstropfen bleibt aber: Die HD Audioformate (TrueHD & DTS-HD) werden (noch) nicht unterstützt. Ich hoffe, INTEL gelingt es irgendwann nochmal einen entsprechenden Treiber zu veröffentlichen, denn hardwareseitig wird das Passthrough der Formate unterstützt. Mit OpenElec/Kodi funktioniert es nämlich.
 

Helios61

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
180

JohnDoe1982

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.531
Ich hab hinter dem Monitor den Nano Vorgänger mit haswell 1,1Ghz dualcore.
Für Mail surfen und Office genau richtig.

Die CPU ist das immer zu 80-90% ausgelastet, und das ist Gold richtig

Was soll ich mit ner stärkeren CPU die sich dann doch nur langweilt.
Wenn hier die CPU passiv auf ca. 60 grad gehalten werden kann.
 

Helios61

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
180
Ich hab hinter dem Monitor den Nano Vorgänger mit haswell 1,1Ghz dualcore.
Für Mail surfen und Office genau richtig.

Die CPU ist das immer zu 80-90% ausgelastet, und das ist Gold richtig

Was soll ich mit ner stärkeren CPU die sich dann doch nur langweilt.
Wenn hier die CPU passiv auf ca. 60 grad gehalten werden kann.

Mein passiver N3000 läuft im Temperaturbereich zwischen 45°C und 65°C! CPU Auslastung im Multimediabereich max. 60% (Servus-TV, 1080i)
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.818
lieber nen Haswell or Broadwell or Skylake Celeron... wie die kleinen U Modelle damals. Die waren / sind fixer als die ATOM Dinger.
 

D1rty

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.380
@PsychoPC Weil der % leistungszuwachs beim Pentium das Mehr an Geld, was du ausgibst, nicht rechtfertigt. Genau deswegen ist der Celeron eigentlich immer die richtige Wahl für Office only PCs. Und danach kann man beim i3 weitermachen....
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.773
Wer ein richtigen Core i3 in so eine zBox will, der kann die Ci520 kaufen. Wo liegt das Problem? Ist nur eine Frage des Preises. Ich habe die Ci320 mit Bay-trail-Atom und 1,8-2,2Ghz. Das Ding dürfte etwa gleich flott sein. Nur die Grafik der neuen ist besser.

Für Office Only ist das Ding ausreichend. Mehr nicht. Bei komplexen Webseiten, stößt das Ding schon an seine Grenzen. Geil ist halt, dass sie lautlos sind.

Die Zbox BI323 würde ich jedoch mit einem "richtigen" Celeron/Pentium ausstatten. Mit 2x1,7Ghz und 25W. Das ist absolut möglich und gibt es in zahlreichen Varianten von Zotac.
 
Zuletzt bearbeitet:

D1rty

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.380
Nur Interesse halber, aber was ist für dich eine komplexe Website? Bild.de ohne Adblocker, Watchever dank krüppeligem Silverlight, oder in welche Richtung geht das?
 

Marker100

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
701
Gibt es schon Treiber damit HD-Audioformate mit Windows funktionieren? Evtl. ein selbst erstellten oder sowas ähnliches.
 

Helios61

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
180
Top