News Mining-Grafikkarten: PNY behält sich Ablehnung der Garantie vor

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.361

boula

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
78
Nachvollziehbar und voll in Ordnung, da Garantien vom Hersteller ohnehin nur freiwillig sind.
 

Herak

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
84
Dürfte interessant werden in Ländern in denen der Gesetzgeber eine Gewährleistungspflich gesetzlich verankert hat.
Schweiz z.B. 2 Jahre.
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
12.285
Nachvollziehbar und voll in Ordnung, da Garantien vom Hersteller ohnehin nur freiwillig sind.
Ja, nur woher will PNY wissen das eine GPU zum minen verwendet wurde?

Letztlich könnte das darauf hinauslaufen das früher oder später GPUs nebenbei aufzeichnen für was sie verwendet wurden.....

Andernfalls müsste man schon echt dumm sein und zugeben das man die GPU zum minen verwendet hat, was denke ich keiner mit ein wenig Ahnung machen wird.
 

Big-Blue

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
563
Im Link zu den aktuellen Garantiebedingungen ist das Jahr der Veröffentlichung als 1027 angegeben. Etwas aktueller sind die dann doch schon. :lol:
 

AlwinX

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
205
Nur so lange Witzig bis die ersten Grafikkarten mit der Begründung "Mining" abgeleht werden obwohl sie dafür nicht verwendet wurden. Somit wird jeder "toter" Lüfter zum Glücksspiel.

Darf man dan auch nicht mehr Video's bearbeiten? Oder über 5h am Tag Spielen? Oder Folding@home für einen guten Zweck?

Ich halte, obwohl ich kein böser Miner bin, sowas für sehr bedenklich.
 

ayanamiie

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
683
Ganz ehrlich mich erschliest sich kein grund wiso die rechtlich die garantie ablehnen dürften ob die damit miner oder spiele die karte arbeitet und erfüllt ihre aufgaben
 

DcJ

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.590
Dürfte interessant werden in Ländern in denen der Gesetzgeber eine Gewährleistungspflich gesetzlich verankert hat.
Schweiz z.B. 2 Jahre.
Wieso habe ich dann bei Apple nur 1 Jahr? Ich lebe in der Schweiz und es wird jedesmal darauf hingewiesen. Ist dann legal wenn man den Kunden darauf aufmerksam macht?


Back to Topic- wie wollen sie das feststellen? Und ich denke nicht das die Grafikkarten verhäuft ausfallen. Ausser die Qualit$t ist schlecht. Da die Miner aber grosse Mengen abnehmen sollte das doc eigentlich positiv sein. Die werden jetzt andere Hersteller nutzen..
 

anyone23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
805
Bedeutet das jetzt, dass PNY auch nachträglich nach dem Kauf die Garantie einschränken möchte?

Wie kommen die überhaupt darauf, dass Mining "inappropriate wäre? Es geht die Hersteller doch nicht an, was man mit seiner eigens bezahlten Hardware macht, so lange man sie innerhalb der Spezifikationen betreibt. Wenn deren anscheinend minderwertigen Grafikkarten das nicht aushalten, müssen sie einfach mehr in ihre Qualität stecken anstatt Verbraucherrechte einzuschränken.
 

habichtfreak

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.255
auch wenn es mich nicht betrifft, was kommt als nächstes? cpu darf nicht mehr als 4h täglich rendern? ram im tagesdurchschnitt nicht mehr als 75% voll sein? dvd brenner verweigern ab dem 10. brennvorgang den dienst mit der meldung " du hast dein kontingent für heute aufgebraucht"?

auch wenn ich im minen nicht mehr sehe als "zur erderwärmung beitragen", ist es dennoch legitim dies mit einer graka zu tun. und solange ich nicht mit monopoly geld bezahle, muss das dem kunden auch erlaubt sein.
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.682
Wieso habe ich dann bei Apple nur 1 Jahr? Ich lebe in der Schweiz und es wird jedesmal darauf hingewiesen. Ist dann legal wenn man den Kunden darauf aufmerksam macht?
Weil, wie so oft, Gewährleistung und Garantie durcheinander gehauen wird.

Garantie -> freiwillige Leistung vom Hersteller

Gewährleistung -> vom Gesetzgeber festgelegt und muss der Händler erbringen, nach 6 Monaten Beweislastumkehr und man muss beweisen, dass der Fehler von Anfang an vor lag. Das ist aber in der Regel nicht möglich und es wird die Kulanz vom Händler mit einem Anrecht darauf verwechselt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.536
Auch, wenn ich nicht mine, ist so ein verhalten ein Grund für mich, einen Bogen um diese Firmen zu machen. Das geht die doch nichts an, was ich mit meiner Grafikkarte mache. Eine Garantie sollte nicht auf diesem Weg relativiert werden, das macht das vertrauen in den hersteller kaputt. Wer weiß, ob der Hersteller da auf die idee kommt, mir zu unterstellen
die Karte fürs mining genutzt zu haben. Für mich klingt das einfach nach einem Garantieschlupfloch. Ich kaufe aber ohnehin nur EVGA oder Gigabyte, evtl noch Asus, da kann man mit den grafikkarten quasi machen, was man will und hat trotzdem Garantie. Wobei EVGA hier nochmal deutlich besser dasteht als gigabyte oder Asus. Die würden auch niemals auf die idee kommen, die garantie auf so eine weise einzuschränken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zegermann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
117
Dürfte interessant werden in Ländern in denen der Gesetzgeber eine Gewährleistungspflich gesetzlich verankert hat.
Schweiz z.B. 2 Jahre.
2 Jahre Gewährleistungspflicht gibt es in Deutschland auch (nicht sogar EU-weit?). Die betrifft aber den Händler. Garantie als Produktbestandteil hingegen ist eine freiwillige Leistung des Herstellers.

EDIT: zu spät abgeschickt x)
 
Zuletzt bearbeitet:

fulgent

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
127
Und bei EVGA sollte sich da auch nichts wegen ändern, die bewerben ja auch F@H aktiv. Ob die Karte nun dafür rumrechnet oder für irgendwelche Coins ist doch egal.

Werden Miningkarten nicht sogar undervoltet? Wo ist das Problem? Warum sollten die schneller kaputt gehen? Höchstens der Lüfter könnte schneller aufgeben.
 

AlwinX

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
205
@fulgent

Ja werden meistens mit verringertem PT betrieben um ein besseres Performence/Watt zu erreichen.
 

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.247
Werden Miningkarten nicht sogar undervoltet? Wo ist das Problem? Warum sollten die schneller kaputt gehen? Höchstens der Lüfter könnte schneller aufgeben.
Vielleicht würde schneller auffliegen, dass bei diesen teuren Grafikkarten minderwertige Bauteile verbaut wurden und dass das geplante "Ableben" früher eintritt als vom Hersteller gewollt.
 

Dr!ll

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
190
Gewährleistung ist die gesetzliche Verpflichtung des Verkäufers bzw. Herstellers, dass das Produkt für eine bestimmte Dauer - bei ordnungsgemässer Nutzung - ohne Probleme funktioniert.

Garantie ist eine freiwillige (zusätzliche) einseitige vertragliche Verpflichtung des Verkäufers (bzw. Herstellers), dass das Produkt für eine bestimmte Dauer (und in der Regel auch bei ordnungsgemässer Nutzung) ohne Probleme funktioniert.
 

Steeeep

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.209
Meine rx580 ist auf 1450mhz getaktet da ich den Strom nicht zahlen muss aber die Spannung wurde nicht angehoben. Die Haswell CPU minend noch Monero. Da hier zum heizen noch weitere 5 2000Watt Heizlüfter stehen verbrate ich den Strom nicht vollkommen sinnlos.
An der Steckdose lutscht der PC mit 250Watt und die Cpu hängt bei 53° und die GPU bei 60° also nix was der Hardware schaden könnte. Die Lüfter laufen alle unter 50% last.
Sehe also nicht wieso da eine höhere Abnutzung anfallen sollte als beim zocken wo ständige Lastwechsel und Temperaturschwankungen viel mehr Verschleiss verursachen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top