Mit meiner R9 280X läuft nichts im Rechner. Nach 10 Sek. Neustart ....

Intrues

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
12
Hallo,

ich habe mich hier neu angemeldet, weil ich einfach nicht weiter weiß.

Habe mir gestern alle Komponenten für meinen Computer gekauft, alles korrekt eingebaut.

Intel i5 4440
Gigabyte Z97P-D3
Radeon R9280X
2x4 GB Ram
Thermaltake Berlin 630W

Nun habe ich folgendes Problem;

Wenn ich beide Stromanschlüsse an die R9 GraKa anschließe (8+6 Pin) startet der Rechner nach 10 sek. neu. Immer wieder.
Lasse ich den 2er Pin ab, startet der Rechner normal, aber die GraKa wird nicht im Geräte Manager angezeigt.

Bios wurde von mir vorhin mit dem neusten Update versehen. Keine Änderung.

Mein nächster Schritt wäre dann morgen, in den PC Laden und dort um Hilfe bitten. Aber vorher wollte ich es hier versuchen.

Vielen Dank schonmal.

Gruß Rico
 
Zuletzt bearbeitet:

scauter2008

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.057
Welches Netzteil hast du ?
 

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
Hört sich stark nach zu schwachem Netzteil an.
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.961
Hast du den Monitor an der Graka? Hört sich so an, als hättest du die igpu am Monitor angeschlossen. Netzteil?
 
G

Gpu-murks

Gast
geh doch mal im geräte manager auf automatische treibersuche und lass den das installieren.
 

Intrues

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
12
Sorry. Hab die ganze Zeit überlegt, was noch in der Auflistung fehlt ;)

Thermaltake Berlin 630 Watt

Monitor ist an der GPU angeschlossen. Auch wenn er an der R9 hängt, funktioniert nichts.
 

Intrues

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
12
Okay, dann habe ich schon mal ein Argument wenn ich morgen in den Laden fahre.
Ergänzung ()

geh doch mal im geräte manager auf automatische treibersuche und lass den das installieren.
Wenn er die GraKa nicht im Geräte Manager anzeigt, wird das auch nicht funktionieren.
Ergänzung ()

Hab eben gelesen, dass 2x6 Pin ausreichend ist und nicht 1x8 und 1x6.
 
Zuletzt bearbeitet:

Motorrad

Captain
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.577
Zuletzt bearbeitet:

Intrues

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
12
gm.jpg

Wenn ich im Bios die GPU deaktiviere und neustarte, den Monitor an die R9 anschließe, geht der Monitor immer nur an-aus-an-aus.
 

oldman65

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
936
kannst den zweiten slot am board noch testen, riecht aber stark danach das du morgen zum händler musst.
 

Blueline56

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.627
Welche R9 280X ist es den nun, gibt ja verschiedene und nicht alle haben die selben Stromanschlüsse.
 

Intrues

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
12
Es ist eine PowerColor R9 280X.

Wenn ich morgen dort hin muss, ist es nicht schlimm. Es hilft schon sehr viel wenn man den Grund kennt, weshalb es nicht funktioniert.
 

Blueline56

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.627
Wenn es die PowerColor Radeon R9 280X TurboDuo OC ist, sie braucht zwingend 1x8 und 1x6 Pin.
 

Intrues

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
12
Wie gesagt, wenn ich 1x8 und 1x6 anschließe, drehen sich die Lüfter und er startet nach 10 Sekunden neu, immer wieder.
Wenn ich nur 2x6 anschließe, drehen sich die Lüfter auch, aber nichts passiert.

Den Schalter habe ich schon umgestellt. Ändert nichts.
 

Motorrad

Captain
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.577
Zeigt die Grafikkarte in den 10 Sekunden wenigstens etwas an?

Hast du auch mal die interne Grafik im BIOS komplett deaktiviert, falls möglich?

Hast du schon mal den Steckplatz der Karte im Mainboard gewechselt?
 
Top