Mobile Athlon 4 oder PentiumIII Mobile?

Stuhl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
409
Ja hi,

also, ich will mir demnächst nen Laptop anschaffen.
Soll ich wegen Leistung und voralllem LAUTSTÄRKE lieber nen Athlon 4 M oder nen PIII M z.b. von Dell nehmen???
Was meint ihr, hat da jemand schon Erfahrung mit???

Grüße

Stuhl
 

CoolerMaster

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.068
Würde ich auch gerne Wissen.

Muss die AKKU lesitung gut sein?

Dann PIII

Wenn du leistung willst

DANN Athlon4 Mobile
 
U

Unregistered

Gast
Der Mobile Pentium III auf Tualatin Basis bietet bei gleicher Taktfrequenz auch die gleiche Leistung wie der AMD, lediglich braucht er wesentlich weniger Strom. Damit sollte die Entscheidung schon getroffen sein.
 

CoolerMaster

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.068
Als Desktop ersatz also nur Dektop betrieb würde ich den Athlon sicher vorziehen aber wenn man viel unterwegs ist eben das Intel Pendant.

Wie gross ist der Unterschied AMD Athlon 4 PIII mobile im stromverbrauch? Macht das denn so viel aus?

Wegen 15min mehr theoretische Laufzeit oder so würde man ja jeden AMD vorziehen. Die Athlon4Mobile müssen also die hälfte Laufzeit haben wie ein Intel Pendant damit das ein Kaufargument sein soll.:hammer_alt:

Wie seiht das aus:confused_alt:
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Da es Laptops eh nur als Komplettpaket gibt, schlägt der Preis da der CPU eh nicht so durch. Und da *ntel hier den guten Tualatin mit 512kB verbaut, würde ich in diesem Falle ausnahmsweise auch zum *ntel greifen...allein schon wegen der Chipsätze...

Das glaubt mir jetzt wahrscheinlich keiner, aber leider ist auch die Auswahl an brauchbar konfigurierten AMD-Notebooks nicht sehr groß....wie gesagt, momentan eher noch *ntel, aber nicht so sehr wegen des bißchen Stromverbrauchs (da hat AMD eher noch Vorteile, da PowerNow viel flexibler als Speedstep ist), sondern erstens wegen der Auswahl an Notebooks, zweitens wegen der Chipsätze (außer, man nimmt eh eins mit geshared'er Grafik) und drittens, weil die Designs bei Notebooks wesentlich ausgereifter sein müssen. Hier kann man eben nicht mal schnell selbst Hand anlegen...LEIDER!!!

AMD MACH WAT!!! ICH WILL DICH ENDLICH AUCH IN NOTEBOOKS EMPFEHLEN KÖNNEN!!!

;)
Quasar
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Hm, also wenn ich nicht gerade geschäftlich auf das Notebook angewiesen bin oder sonstwie mein Leben davon abhängt (;)), würde ich dem Athlon4 auch jetzt schon einfach mal eine Chance geben. Es ist wahr, daß die Palette nicht breit ist, aber Quasar hat das Verhältnis recht gut skizziert. Was fehlt eigentlich noch bei den Athlon4-Notebooks? Oder vielmehr: Was könnte AMD überhaupt noch tun, außer einen (weiteren) guten Prozessor bauen, was sie ja bereits getan haben?
Übrigens ist der Tualatin sehr teuer. Wie sich das letztlich auf die Preise - auch im Vergleich der Notebooks - auswirkt, weiß ich nicht. Wäre aber eine Überlegung wert.
 
Top