Mobile Internet- und Mail-Sicherheit

Daniel#

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
Hallo,
da ich von diesem Thema wenig Ahnung habe, wollte ich mal versiertere Nutzer fragen wie es mit der Sicherheit des Mailverkehrs aussieht wenn ich es mobil nutze, also per Handy/Smartphone?

Ich weiß nur, dass Blackberry Handys da am besten sein sollen vor allem weil sie einen kostenpflichtigen Dienst anbieten der besondere Sicherheit bieten soll, weiß aber über dieses Thema auch recht wenig...

Da ich selber plane ein HTC Desire anzuschaffen würde mich das schon sehr interessieren weil ich auch zuhause besonders auf Sicherheit und Anonymität im Internet achte.

Wäre auch gut zu wissen wie es um die allgemeine Sicherheit beim mobilen Surfen bestellt ist?

Habe öfter gelesen, dass man da mit Malware/Trojaner/Spyware besonders großen Schaden anrichten kann weil es ja noch keinen vernünftigen effektiven Virenschutz auf dem Smartphone gibt, habe in der Vergangenheit nur öfter gelesen, dass sich Sicherheitsexperten da öfter den Kopf zerbrochen haben eine gute Lösung zu finden.

Danke und MfG
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.192
Die Sicherheit ist praktisch nicht vorhanden, wenn du eine unverschlüsselte Verbindung zum Server aufbaust. Ohne diese sind alle Daten die du über das Internet überträgst für dritte einsehbar.

Wenn du also sicher Mobil surfen willst, musst du die Websetite über das verschlüsselte https-Protokoll aufrufen. Gleiches gilt für E-Mails. Du solltest ausschließlich mit den verschlüsselten Verbindungen tls oder ssl auf den Server zugreifen.

Die Verschlüsselung schützt dich natürlich nur vor dem ausspähen deiner Daten, aber nicht gegen einen Virus der übertragen wird. Mir ist noch kein Virus oder Virenscanner speziell für Mobile geräte bekannt. Daher ist dies noch nicht kritisch, dennoch solltest du beim Surfen nur Seiten aufrufen die du kennst und alle Browsererweiterungen (auch JavaScript) deaktivieren, wenn du diese nicht benötigst.
 

Daniel#

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
Mein Mailprovider wäre jetzt gmx, könnte ich dann, mit dem entsprechenden Mail-programm auf Android, eine verschlüsselte Verbindung aufbauen?
Welche App wäre denn da am besten? K-9?

Kann nicht viel dazu sagen weil ich das Smartphone noch nicht habe.

Ich hoffe ihr könnt meine weiteren Fragen beantworten.

MfG

EDIT:
Also ich habs jetz probeweise über https://m.gmx.de/ ausprobiert, und mein Browser (am PC) sagt mir es bietet
TLS v1.0 256 bit AES (1024 bit DHE_RSA/SHA)
und ist per Zertifikat von VeriSign bis 14.09.2011 gültig.

Sollte dann also sicher sein?

Habe grad probeweise versucht einzuloggen und weder über https://m.gmx.de/ noch http://m.gmx.de/ geht es, er sagt immer:
GMX Mobile Mail
Die von Ihnen angeforderte Seite ist nicht Bestandteil der mobilen Applikation.
Vielleicht weil ich es mit einem Desktopbrowser probiere?

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

::1

Banned
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
4.786
gmx unterstützt https imho nur bei bezahltarifen
 

Daniel#

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
Ahja und ich hab mich immer gewundert warum ich in Thunderbird keine SSL/TLS Authentifizierung machen kann...

Ja wieviel weniger sicher ist es wenn ich mobil ohne Verschlüsselung Mailverkehr tätige als mit meinem Desktop jetzt, der ja auch unverschlüsselt sendet?

Wie könnte man denn bei beiden Arten, mobil und stationär, da was abfangen? Und wie groß ist das Risiko?

Und welche Proider bieten denn Verschlüsselung in der kostenlosen Option?

Ich weiß sind viele Fragen, aber bitte bitte ;)

MfG
 

::1

Banned
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
4.786
googlemail bietet kostenlos https an! du surfst mobil nicht unsicherer als an deinem desktop
 

Daniel#

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
Tja nur dumm, dass Google sämtlichen eingehenden und ausgehenden Mailverkehr mitloggt und damit machen kann was es will... :(

Gibts da noch andere Provider?

Und wie genau könnte man da ohne Verschlüsselung etwas abfangen?
Bietet ja anscheinend nicht jeder Freemail Provider eine sichere Verschlüsselung an, und das nutzen ja auch sehr viele, nur wie kann man praktisch da was abfangen? mobil wie stationär?

MfG
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.439
Also A loggt google den nicht offiziell mit, zumindest geben sie das nicht offen zu und B wer sagt dir das das andere Anbieter nicht auch machen ?

Kaspersky hat nen Antivierenprog für Mobile Geräte im Angebot, weis aber nicht für welche oder ob das überhaupt taugt.

Für Androidhandys gibts im MP auch irgendeines von einer größeren Antivirenfirma, das bremst das Handy dann aber schon etwas aus :(
 

::1

Banned
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
4.786
verschickst du wichtige sachen per mail oder nur privatkrams? wenn letzteres, was stört dich an dem scannen und der inhaltsspezifischen werbeeinblendungen? außerdem macht gmx nichts anderes! guck dir mal die agbs durch ;)

keine ahnung obs andere provider gibt, für mich ist googlemail the one and only! ;)

wie genau man die verbindung abhört würde zu sehr ins detail gehen, keine lust so viel zu schreiben :p
kannst dich ja selbst einlesen -> http://de.wikipedia.org/wiki/Wireshark (zB)
 

Daniel#

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
Also grade hier gefunden: http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?f=28&t=40191#p206118
Die letzten 3 Beiträge erklären es, eigtl. wird bei jedem Provider per SSL/TLS verschlüsselt.

Nur das die "sichere Authentifizierung" völlig veraltet ist, und quasi alles per SSL/TLS verschlüsselt wird, zumindest wenn man es per Mail Programm abholt.

Hoffe jetzt, dass das alles richtig war was ich geschrieben habe.

Also ist nur die https Verbindung über den Browser bei gmx kostenpflichtig, weil bei gmx auch überall steht dass Freemail verschlüsselt ist.

Also müsste auch das Abholen über eine Mail-App aus Android sicher sein?!

MfG

Ahja jetz versteh ich auch warum die von RIM Geld für ihren BES Dienst verlangen: http://de.wikipedia.org/wiki/BlackBerry

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Top