Monitor gibt mitten im Betrieb kein Bild mehr, nach Neustart wieder ok

senoyches

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
159
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem, ich hatte vor einiger Zeit das Problem, dass plötzlich mitten im Betrieb, dabei war es egal ob spielen oder arbeiten, der Monitor schwarz wurde und anzeigte "kein Signal", dabei war es egal ob es mein Monitor auf dem Schreibtisch war, der Fernseher, der allerdings nur den Monitor auf dem Schreibtisch spiegelt, aber dennoch angeschlossen war oder ein komplett anderer, egal welcher Port in der Grafikkarte genutzt wird es geht keiner. (Da ich mir dachte ich will eh meinen Pc bald komplett umbauen bzw. den meiner Freundin aufwerten, dachte ich verschiebe das ganze.

Habe also meinen PC komplett umgebaut, vom Gehäuse über Grafikkarte, CPU, RAM und Mainboard, nur das Netzteil ist gleich, die SSD mit dem Betriebssystem wurde auch formatiert und neu bespielt, nur meine alten Datengräber, habe ich belassen, genauso das Netzteil und das DVD Laufwerk.

Alles lief wunderbar, heute aber hatte ich das gleiche Problem erneut, Monitor wird einfach schwarz und zeigt an "Kein Eingangssignal", weder der HDMI noch der DP Port geht, beide ausprobiert.

Da ich nun den Verdacht hatte, dass die Grafikkarte nicht schuld ist, habe ich diese in den PC meiner Freundin eingebaut, darin läuft sie einwandfrei, keine Probleme.

Habe also den Monitor als schuldigen gesehen, da aber auch keiner der zahlreichen anderen Monitore nicht geht kann ich das nicht bestätigen. Also kam mir die Grafikkarte in Verdacht, aber warum geht die bei mir nicht, bei meiner Freundin hingegen schon ....

Und ja die Klassiker, wie neu einschalten, Kabel tauschen, RAM nur teilweise einbauen etc. habe ich alles ausprobiert.
Und was noch komischer ist, wenn ich den PC über Stromunterbrechung ob über Netzschalter oder 5sek Anschalter gedrückt halten abschalte und direkt neustarte habe ich, oh Wunder, ein einwandfreies Bild auf dem Monitor, da ich meiner Meinung nach keine wirklich defekte Hardware, sondern irgend einen merkwürdigen Fehler habe, der über die Zeit kommt wollte ich mal Fragen, ob Ihr eine Idee habt.

Folgendes System ist installiert:
MB: Aus Z390 ROG Strix F-Gaming
Gehäuse: beQuiet Dark Base 900 Pro
RAM: Corsair Vengence DDR4 - 3000MHz
Grafik: RTX 2080 ROG Strix
CPU: i9 - 9900k
Netzteil: Thermaltake 630W Berlin oder Hamburg, müsste ich glatt nachgucken, jedenfalls diese Städte Edition
Festplatten: SSD 250GB San Disk (Systemplatte), 3x 4TB Datengräber, 2x1 TB SSD 860 Evo für Spiele und schnelle Anwendungen
Monitor: AOC 2460V-Q6

Für jegliche bedanke ich mich schonmal in voraus.

Falls Infos fehlen, einfach fragen

Gruß
André
 

senoyches

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
159

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.871

senoyches

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
159
Also ich muss sagen, wenn es um Fehler geht wird einem meist als erstes das Netzteil vorgeschlagen, aber ich kenne aus dem privaten Umfeld keinen einzigen Fall, wo jemals ein Netzteil defekt gewesen wäre. Auch wurde dies mit einem Spannungstester überprüft, entschuldige vergaß ich zu erwähnen.
Ergänzung ()

Hi,

Ausser Monitor und Netzteil ist doch alles anders wenn ich recht lese?
Da die GPU bei Deiner Freundin rennt und andere Monitore bei Dir nicht, bleibt was?

BFF
richtig, das Netzteil, werde das als nächstes Austauschen, gegen ein anderes, da meine Freundin das gleiche Modell hat, also schnell gemacht, das einzige Problem ist, dass ich nur weil es dann 5h einwandfrei lief nicht von einem fehlerfreien Betrieb ausgehen kann, da ich auch schon 5 komplette Tage hatte, wo nix kam.

Aber eben auch schon 2x innerhalb von 3h
Ergänzung ()

Hi,



Ausser Monitor und Netzteil ist doch alles anders wenn ich recht lese?
Da die GPU bei Deiner Freundin rennt und andere Monitore bei Dir nicht, bleibt was?

Taste WIN+X und dann Ereignisanzeige ist schneller. ;)
Aber ja, das ist gemeint.

BFF
Dies sind die einzigen Fehler die ich finden konnten, ansonsten meldet sich nur der Steam Client mit einem Fehler in regelmäßigen Abständen.

Bei dem Fehler um 21:50 handelt es sich um den Zeitpunkt, als ich den PC zwanghaft neugestartet habe.

Das andere ist vermutlich die Zeit wo der Monitor Ausging, ich war leider nicht vor Ort aber meine Freundin meinte, das könnte hinhauen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.871
Hi,

Die Distributed Com kannst Du ignorieren.
Was konkret steht hier hinter.

1545689188708.png


BFF
 

senoyches

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
159
Hi,

Die Distributed Com kannst Du ignorieren.
Was konkret steht hier hinter.

Anhang 736785 betrachten

BFF
Prüfe ich heute Abend war leider längere Zeit nicht zu Hause.

Meine Freundin meinte aber das Problem wäre jetzt nicht mehr aufgetreten.... ich liebe nicht reproduzierbare Fehler....

Insgesamt muss ich aber sagen hat der PC unter Windows 10 deutlich mehr sorgen als es noch unter Windows 7 der Fall war, in dem Punkt wurden leider meine Vermutungen bestätigt.
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.871
Was hat W10 mit dem Netzteil zu tun?

Guten Rutsch!
BFF
 

senoyches

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
159
Was hat W10 mit dem Netzteil zu tun?

Guten Rutsch!
BFF
Mit dem Netzteil direkt nichts, aber mit Anzeigeproblemen (am Monitor) und vermehrten "merkwürdigen" Zwischenfällen oder gar abstürzen, was ich bei einem frisch installierten System merkwürdig finde.
Aber das soll nicht Gegenstand der Diskussion sein, wollte damit nur sagen das die Software vielleicht doch eine Teilschuld haben könnte.
 
Anzeige
Top