MP3 Player bis 110 Euro, 1-2GB

Fremus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
309
Hallo zusammen,
ich plane mir zu Weihnachten einen MP3-Player zu holen und da ich das Ding nicht allzu oft benutzen werde, muss ich keinen mit 30GB HDD o.ä. haben. 1GB Flash würde mir eigentlich schon ausreichen.
Ansonsten sollter er auch als USB Stick benutzbar sein, eine guten Klang haben und möglichst ohne Zusatzsoftware wie iTunes benutzbar sein, ich bin nämlich zufrieden mit Winamp und hab keine Lust meine ganzen Lieder nochmal in ein anderes Programm zu transportieren.
Naja und er sollte natürlich auch halbwegs gut verarbeitet sein, und nicht wie mein uralter 256MB Trekstor, den ich damals noch für knapp 100€ gekauft habe schnell auseinander fallen.

Ich hatte den Creative Zen V, 1GB ins Auge gefasst, da ich von Creative bisher nur Gutes erfahren habe, was die Qualität der Produkte betrifft, allerdings wird hierbei eine Zusatzsoftware benötigt und der Klang soll in den Höhen und Tiefen Schwächen aufweisen.

Zum Zen V Plus finde ich gar nicht erst Test.

Wenn ihr mir also etwas Besseres für bis sagen wir maximal 110 Euro vorschlagen könnt, wäre ich euch sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen,
Fremus
 

Boron

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.784
Ich habe mir vor drei Wochen den TrekStor iBeat organix mit 2GB zugelegt.
http://www.trekstor.de/de/products/detail_mp3.php?pid=19
- Er kommt mit vielen Formaten zurecht.
- Kann ohne Spezialsoftware verwendet werden, und deshalb auch als normaler USB-Stick.
- Gibt es auch mit Radio
- Hat einen Lithium-Polymer Akku. Der schafft gut und gerne 20 Stunden Abspielzeit.
- Kleine Sennheiser Ohrstöpsel werden mitgeliefert. Ich finde, dass die ganz gut sind.

100 Euro bei Amazon.

Bis auf eine winzige Kleinigkeit bin ich sehr zufrieden mit dem Teil.
- Bei Lautstärkenänderungen wird das Display manchmal nicht aktualisiert. Z.B. aktuelle Lautstärke 12 wird durch einen Tastendruck erhöht. Musik wird lauter, aber Display zeigt immer noch 12 an. Noch mal erhöhen. Musik wird wieder lauter und Display zeigt nun 14 an.
Das ist klar ein Fehler in der Firmware, den ich aber verschmerzen kann.
 

bibbo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
115
Hab auch einen trekstor i.beat organix (512mb). Der Klang ist wirklich sehr gut und bin auch so sehr zufrieden mit diesem mp3-player. Bloß ein Ladegerät und eine Akku-Anzeige müsste noch dabei sein, dann wärs perfekt. Ich würde ihn aber trotzdem jederzeit wieder kaufen.
 

Dirty_Harry

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.352
da du ja kein Itunes haben willst würde ich dir den Shuffle empfehlen...SEHR klein und gut....ansonsten guck mal bei DNT die haben auch gute Produkte....mein erster 128mb Player war von denen und der war schon sehr gut auch vom Design her...nicht so lang gezogen wie die ganzen 0815 Player.....

http://www.dnt.de/index.php?dir=produkte/mp3
 

Fremus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
309
Danke schonmal für die Antworten.
Derzeit tendiere ich zum Trekstor iBeat Oganix, da der iRiver leider nur schwer zu bekommen ist und über eine AA Batterie läuft. Außerdem liefert Trekstor Sennheiser-Hörer mit und bei iRiver müsste ich am Ende nochmal Geld für anständige Kopfhörer ausgeben.

Die Entscheidung ist aber nocht nicht endgültig, ich bin also nach wie vor dankbar für jeden Kommentar :)

*Edit: Was den Shuffle betrifft habe ich gelesen, dass iTunes auch da Vorraussetzung ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

ZooLxp

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.514
also ich würde garnich mal unbedingt auf nen akku setzen, da es da irgendwie blöd im urlaub is, wenn mal keine steckdose zur verfügung steht ... batterien sind schnell gewechselt, und wenns dann doch ein akku sein soll, kauft man sich ebn nen ganz normalen AAA :)
 

Fremus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
309
Das ist ja nicht mal das Problem, Steckdosen habe ich im Urlaub sicher, die Frage ist eher ob ich auch einen USB (2.0) Anschluss finde, denn ein Netzteil zum Aufladen wird ja nicht mitgeliefert. Naja das ließe sich aber verschmerzen, ich habe aber noch eine Frage an Boron:

Ich habe, ich glaube es war auf Alternate, in einem Kommentar gelesen, der iBeat organix hätte noch einen Fehler in der Firmware der es verhindert, dass mehr als 400 Lieder angezeigt werden können. Das heißt ich kann zwar mit 2Gb locker um die 500 Lieder auf den Player spielen, allerdings werden die letzten 100 nicht angezeigt, wenn ich unterwegs bin.
Kannst du das bestätigen oder geht es bei dir?
 

Boron

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.784
Keine Ahnung, ob die Anzeige bei >= 400 Liedern schlapp macht.
Alle meine MP3s habe ich in 192 kbps mit VBR (Variable Bitrate). Ich habe jetzt mit ca. 200 Liedern ungefähr 1,3GB voll. Ich bekomme also gar keine 400 Lieder drauf :cool_alt:.

[edit]
Ich habe mal per Script kurz 400 mp3-Dateien erzeugt (vollkommen leere Dateien mit 0Byte).
Nach dem Kopieren der neuen Dateien auf den PLayer hätten 591 Dateien in der Anzeige erscheinen müssen.
Es steht aber wirklich nur 400 da.
Vielleicht ist das aber necht nur ein Problem in der Anzeige. Möglicherweise werden die "unsichtbaren" Dateien trotzdem abgespielt.
Ich kann mir auch vorstellen, dass sie in dem einfachen "Datei-/Ordnernavigator" auch auswählbar und abspielbar sind.

[edit 2]
Ich habe bei Amazon jetzt schon zwei Kommentare gelesen, die dieses Verhalten bestätigen:
http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A38GVWR7S25O8Q
http://www.amazon.de/Trekstor-organix-Tragbarer-MP3-Player-FM-Tuner/dp/B000IDYB4K

Leider seien wirklich nur die ersten 400 Dateien abspielbar :(.
Ich denke, dass ich damit leben kann. Vielleicht bringt TrekStor ja irgendwann ein Firmware-Update, das diesen Fehler korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

da tei

Gast
Es gibt eine Linux Firmware für den Shuffle, dass man alles einfahc per Drag´nDop auf den Shuffle ziehen kann und ndann wirds abgespielt, ganz ohne iTunes. Aber da iTunes einfach nur so genial ist und erst Recht in Verbindung mit dem iPod, loh nt es sich meines Erachtens nicht, sich einen iPod zu kaufen, wenn man sich weigert, eine andere Software auszuprobieren.
 

Fremus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
309
@Boron: Ja vielleicht kommt ja bald noch was, wobei ich mal nachgesehen habe, die meisten Dateien von mir haben auch eher 192 als 128kbps und so 100MB werde ich vlt auch nochmal für die "USB-Stick-Funktion" benutzen ;)

@Yul: Es ist nicht so, dass ich iTunes nicht ausprobiert hätte, es gefällt mir einfach nicht. Und selbst wenn es auch ohne iTunes ginge, deswegen hört sich der Shuffle sicher nicht besser an als der organix (vielleicht sogar schlechter, ich hab jetzt keine Tests hier), läuft nicht so lange, und er hat kein Display. Nur weil iPods von manchen als Statussymbole gesehen werden, oder Apple draufsteht werde ich ihn mir auch nicht holen. (Das soll jetzt kein Angriff auf dich sein, wenn du einen iPod hast, ich will nur keinen haben, solange es keinen guten Grund dafür gibt und den sehe ich eben atm nicht).
 
D

da tei

Gast
Es ist ja natürlich völlig ok wenn du iTunes und iPod scheisse findest, ich dachte nur, dass es dich vielleicht interessiert, weil du auf den Shuffle eingegangen bist. Ich dachte, wenn du dir schon alleine aus Hardwaregründen keinen shuffle holen wolltest, würdest du nicht mehr über die iTunes Pflicht schreiben. Ob der Shuffle besser oder schlechter klingt als der organix kann ich auch nicht sagen, aber ich wäre mir nicht mal so sicher, wenn du beide noch nicht probegehört hast. Und der spielt gar nicht mal so kurz. Und er ist natürlich der kleinste MP3 Player der Welt. Darum hat er ja auch kein Display. Und du solltest nicht gleich so vielen Leuten unterstellen, dass sie nur einen iPod haben, weil er ein Statussymbol ist, viele Leute wollen halt einfahc ein Gerät was einfach ist und funktioniert. Du hättest in deinem Startposting gleich "kein iPod" schreiben sollen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Nix für ungut. Das allereinzige, was mir an meinem iPod übrigens fehlt, ist der .ogg-Support :)
iPod Nein -> Thema erledigt :)
 

Sty!a

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.636
Ich kann dir nur die Philips Jukebox Reihe ans Herz legen. Denn die Dinger sind einfach Klasse! Ton, Bedienung alles spitze. Zudem bekommt man schon von Haus aus einen Gummischutz für den Mp3-Player. Lieder zu überspielen ist kein Problem denn es funktioniert per Plug&play noch wie beim iPod. Der Philips Player hat momentan den Award für das beste Aussehen. Ich muss sagen mir gefällt der sehr gut auch wegen dem richtigen, beleuteten Touchpad und nich son komischer Kram wie Apple.

Bei Fragen einfach an mich schreiben ;)

mfg,
Sty!a
 

MarcWilmots

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
309
Bei Chip gibt es folgenden Vergleich.
Klanglich wirst Du wohl nichts Besseres als den Trekstor finden.
 

Anhänge

Fremus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
309
@ Yul: Ok belassen wir es dabei ;)
@Sty!a: Joah der ist mir auch sympathisch, allerdings soll der Ton laut diesem Bericht von Netzwelt nicht so dolle sein. Aber anderseits, ist das eh so ne Sache mit dem Ton, was hörst du denn für Musik? Also ich brauche nicht unbedingt superklare Höhen für klassische Musik oder so, mir ist der Bass wichtiger..
Wie ist das außerdem mit Festplattenplayern, ich habe nicht vor allzu viel Sport damit zu machen, aber sagen wir mal ich muss in der Schule einen 1000m Lauf machen, macht die Festplatte da Probleme oder geht das gut?
@MarcWilmots: Ja die Tabelle hatte ich mir auch mal angesehen, was den Ton betrifft scheint der i.Beat wirklich sehr gut zu sein :)
@romiking: Wäre auch eine Überlegung wert, da er Platz hat und vom Ton her größtenteils gut sein soll: klick, allerdings sind die mitgeliferten Hörer scheinbar Müll und gute Stöpsel kosten ja vermutlich nochmal so um die 30Euro, dann wird das ganze etwas teuer..

*Edit: Hat eigentlich jemand Erfahrungen mit diesem Player? Der soll auch sehr gut sein, ist nur ein klein wenig teuer. klick
 
Zuletzt bearbeitet:
Top