Mp3-Player: ohne Radio/ Stromanschluss oder doch USB-Strom Adapter?

Eselsbrücke

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
Guten Abend zusammen,

Wie der Thread-Titel schon sagt, suche ich einen etwas spezielleren Mp3-Player.
Das Gerät darf kein Radio haben (gez) und man sollte es dauerhaft über die Steckdose betreiben können. D.h. irgendwie müsste man den Player an die Steckdose stecken können.

Mit meinem jetzigen mp3 Player funktioniert das nicht, da man diesen nur über USB aufladen kann, und nicht an die Steckdose anschließen kann.
Klar, es gibt USB-Stom Adapter wie diesen hier, aber ich glaube kaum, dass das eine gute Lösung ist, wenn der mp3 Player andauernd am Strom-Netz angeschlossen sein soll. (bzgl. Stromverbrauch, Spannungen und Stabilität)
Oder sehe ich das falsch?


Danke im Voraus ;)
 

Eselsbrücke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
Ich hab den Creativ Zen, allerdings ist Radio mit an Bord, dh ich brauche zwingend einen neuen. (bzw. will ich auch einen neuen :D)


EDIT:
Kann hierzu jemand eine Antwort geben?

Also meint ihr , dass es nicht "schädlich" für den mp3 Player + Akku ist, wenn er dauernd am Stromnetz über USB-Strom Adapter ist?

Ich mein solche USB-Mp3 Player sind ja eigentlich nicht dafür gedacht dauernd am Strom zu hängen, sondern per Akku/Batterie betrieben zu werden. Deshalb hab ich da so meine Zweifel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Virilian

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.912
Meines Wissens haben alle aktuellen Geräte mit Lithium-Ionen Akkus alle eine Ladeelektronik, die Überladung und Dauerladen eines Akkus unterbinden. Wenn der Akku aber an Ladung verliert und unter einen Schwellenwert - sagen wir mal 95-90% - fällt, wird er aber wieder geladen. Was dann auch als Ladezyklus zählt... Und da Akkus eine gewisse Zahl von Ladezyklen halten, ist es sicherlich nicht optimal.

Die Frage ist daher, wie langer braucht das Gerät, bzw. der Akku, bis er sich durch Selbstentladung auf das Niveau gebracht hat. Wenn es lange genug dauern sollte (Beispiel: 2 Wochen), dann ist das Gerät eh vor dem Akku kaputt oder aus anderen Gründen ersetzt worden.

Zum Thema der Netzstecker für USB: Kaufe einen, der den Spezifikationen deines Gerätes entspricht und du musst dir keine Sorgen machen (sprich: achte auf die mA).
 

Eselsbrücke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
Danke für die ausführliche Erklärung!!!
Ach ist das toll, wenn man nicht immer Standard-Antworten alla "Probiers doch einfach aus, wayne, google doch!..." bekommt, sondern mal eine richtig gute und auch für Laien (wie mich :D ) verständliche Erklärung. :daumen:
(sorry eigentlich ist das kein Grund sich zu freuen, sollte selbstverständlich sein, aber mittlerweile habe ich das Gefühl, das es auf CB zur seltenheit geworden ist.)

Ich werde mir einen mp3-Player mit starkem Akku und geringem Akku-Verbrauch besorgen und einen dazu passenden USB-Stromadapter.
Danke :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top