News MSI bringt USB 3.1 auch auf erste AMD-Plattform

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.185
#3
Da muss dann auch ein FX-9590 rein. Das ist dann "High-End". :D
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.351
#4
Fm2+ wäre mir lieber ...
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.366
#6
Also das mit dem Stecker ist für mich auch absolut unverständlich :freak:
Ansonsten ist es natürlich zu befürworten, dass etwas Schwung in den Bereich USB 3.1 kommt ... Aber bitte auch mit richtigem Stecker :D
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.879
#8
Theoretisch wünsche ich mir das für FM2+.
Praktisch fährt man mit einer später nachgekauften PCIe-Karte besser: der Standard ist ja noch nicht mal final verabschiedet, da wird es noch neue Revisionen der Chips geben.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#11
Also ich verstehe noch immer nicht so wirklich die Notwendigkeit des Typ-C Steckers. Ja, den kann man jetzt völlig frei schnauze in die Buchse stecken. Aber war das denn wirklich solch eine unheimliche Notwendigkeit? Haben sich wirklich so viele Menschen so dussleig angestellt, dass sie einen normalen USB Anschluss nicht in die Buchse bekommen?
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.313
#12
Hi,
schön das sich noch jemand um AMD kümmert. Denke aber auf nem Fm2+ Board wäre er besser aufgehoben.
Wenn nicht gerade ein Board kaputt geht, würde ich mir kein AM3 mehr kaufen.
CPU mäßig kommt eh nix mehr. Zum Aufrüsten tut es ne Steckkarte.
Auf der anderen Seite, USB 3 wurde auch über einen extra Chip gemacht. Da mussten sie vielleicht nur den Chip tauschen und fertig. Deshalb vielleicht auch die alten Stecker.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.724
#13
Also ich verstehe noch immer nicht so wirklich die Notwendigkeit des Typ-C Steckers. Ja, den kann man jetzt völlig frei schnauze in die Buchse stecken. Aber war das denn wirklich solch eine unheimliche Notwendigkeit? Haben sich wirklich so viele Menschen so dussleig angestellt, dass sie einen normalen USB Anschluss nicht in die Buchse bekommen?
Nö, außerdem ist der Stecker kleiner als ein normaler USB A Stecker, aber leicht größer als der verkackte microUSB3.0 Stecker!
Wird also gleich in allen mobilen Geräten, Handy/Smartphone, Phablet, Tablet, Convertible, Netbook, Notebook usw eingesetzt. Geht sich offenbar auch bei den dünnen Smartphones aus. Außerdem kann man über den Anschluss auch Displayport, Thunderbolt und ich glaube sogar HDMI fahren.
Die maximalen 100W tun ihr übriges. Wäre zB was für USB powered Monitore. Oder umgekehrt: der stationäre Minitor versorgt den angeschlossenen Laptop mit Strom bzw lädt den Akku.
USB3.1 mit verdoppelter Bandbreite und viel geringerem Protokolloverhead als USB3.0 ist eine weise Erweiterung für die Zukunft!
10GBit/s sind eben deutlich mehr als zB 6GBit/s von SATA III.

Glaube der unwichtigste Grund ist das fehlende "Verkehrt-Einstecken" des Steckers... ;)

MfG
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.626
#14
Ich bin doch überrascht, wie ernst die Hersteller noch diese Plattform nehmen. Da scheint ja noch (größere) Nachfrage seitens Kunden da zu sein. Mal schauen, was dann 2016 geht, wenn der FX-Nachfolger kommt...
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.724
#15
Ich bin doch überrascht, wie ernst die Hersteller noch diese Plattform nehmen. Da scheint ja noch (größere) Nachfrage seitens Kunden da zu sein. Mal schauen, was dann 2016 geht, wenn der FX-Nachfolger kommt...
Wahrscheinlich brechen sie sich kein Bein bei dem "Update", also es ist simpel und kostet kaum Geld, also machen die das.
2016, die Urgewallt von neuen AMD CPUs! :) Hoffentlich halt. Samt komplett neuer Chipsätze. Vielleicht ist zum Erscheinen irgendwann 2016 USB3.1 schon nativ in den Chipsatz integriert?
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.400
#16
So still wie es um AMD CPUs in letzter Zeit geworden ist, habe ich schon gedacht die produzieren gar keine mehr und liefern nur noch Playstation-Chips aus. ;)
Aber jetzt schöpfe ich Hoffnung, offenbar gibts Leute die AM3 sogar noch neu kaufen (auch wenn ich niemanden kenne, der sowas tun würde).
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.626
#17
Still um AMD CPUs? Zen war doch das Thema, das die letzten Wochen durch die IT-Welt ging, auch hier auf Computerbase.de.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.400
#18
Still im Sinne von da kam seit Jahren nix mehr.
Da ändert auch die nebulöse Ankündigung frei jeglichen brauchbaren Informationsgehaltes, dass irgendwann ne neue CPU kommen wird, nichts dran.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.032
#19
Weils Wurst ist welcher Stecker da dran ist, da man aktuell gar nicht weiß,
ob das Gros der USB 3.1 Geräte mit C oder mit A Stecker kommt. Für die
meißten Geräte braucht man auch kein C (Alternate Mode ist eigentlich nur
zwingend notwendig für A/V Übertragung).

Eventuell (und damit meine ich mit 100%iger Sicherheit) kostet es auch mehr,
und bei mehreren Tausend produzierten Boards pro Woche können auch
zweistellige Cent-Beträge einen großen Unterschied machen.

Punkt 3 wäre: Es gibt bereits Adapter, von A zu C, also ist es eigentlich wayne.

Punkt 4: Ein A Gerät geht ohne Adapter nur an einen A Anschluss, aktuell wäre
ein C-Stecker also mit 99,9999% aller aktuell verfügbaren Hardware nicht ohne
Adapter nutzbar.

Es gibt also aktuell (sic!) dramatisch mehr Gründe für einen A als für einen C Stecker.
 
Top