News MSI stellt ebenfalls erstes AMD-A55-Mainboard vor

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.548
Mit dem A55M-P35 springt MSI jetzt ebenfalls auf den Zug der A55-Mainboards für AMDs „Llano“-APU auf. Die Micro-ATX-Platine wird MSIs Portfolio an Sockel-FM1-Boards ergänzen, das bisher aus vier A75-Mainboards besteht.

Zur News: MSI stellt ebenfalls erstes AMD-A55-Mainboard vor
 
B

b3nn1

Gast
Die FM1 Boards schauen immer so minimalistisch bzgl. Leiterbahnen aus. Auch wenn es absolut keinen Sinn ergibt, habe ich das Gefühl, etwas "billiges" zu kaufen :D
 

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
453
kein usb3.. kein sata3? kein hdmi ausgang. doofes teil irgendwie
 

Popey900

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.539
Also es sollten schon Mindestens 2 USB3.0 Anschlüsse dabei sein.

Welches Llano Board, mit USB3.0 könnt Ihr empfehlen, es sollte günstig sein.
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Hauptsächlich werden die Dinger wohl in HTPC eingesetzt werden und da ist USB 3.0 noch kein "Must-Have".
 

peru3232

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
429
also die MSI-Teile für FM1 sind der allergrößte Mist was man sich vorstellen kann - ist direkt eine Frechheit so etwas überhaupt anzubieten bzw. zu bewerben.
Ich dachte billiger(von Qualität und Ausstattung gesehen) als die A75 Varianten sei gar nicht möglich - doch nun beweisen sie das es doch noch geht:freak:
von wegen für HTPC - ohne HDMI und ohne SPDif(wie alle A75 auch)

wer bitte schön soll diesen Dreck kaufen???
 

Abolis

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
718
von wegen für HTPC - ohne HDMI und ohne SPDif(wie alle A75 auch)
Der fehlende HDMI disqualifiziert so ein Board für einen HTPC... aber wozu sollte man SPDif brauchen? Dafür gibts doch HDMI, und zumindest die A75er haben den auch mit 7.1 Sound.

SPDif ist ja eher nichts für einen HTPC, da man unkomprimiert nur Stereo übertragen kann.
 

Stratotanker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
724
Auf Bild2 steht auch etwas von USB3! Also entweder sind die Bilder verkehrt (obwohl dick A55M draufsteht)oder es wird höchst wahrscheinlich der A75 benutzt und an einigen Stellen zurecht gespart, da der A55 wohl immernoch kaum lieferbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.485
Also ich werd erst umsteigen, wenn jemand zwei vollwertige x16-Slots anbietet. Die Situation mit den Mainboards ist doch schon so miserabel - wie kann man bitte einen Chipsatz mit derart eingeschränkten Möglichkeiten noch weiter beschneiden? Wir brauchen Konkurrenz auf dem Chipsatzmarkt oder es passiert hier nichts mehr..
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
837
wer sich eine Liano Platform kauft wird wohl keine 2 PEG Plätze brauchen.
Ich versteh echt ned was hier abgeht.
 

peru3232

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
429
@Abolis
zB. jemand der auch gerne mal über die Stereoanlage Musik hört
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.639
Ich versteh einiges MiMi hier auch nicht... beim A55 zu weinen, weil kein 2xPEG drauf sind ist in etwa genauso als würde es ständig Flames gegen die Intel Atomiums geben, weil die Crysis nicht auf Ultra laufen lassen können... Das Board soll so günstig wie möglich sein. So gesehen sind da 50 Euro tatsächlich eine Obergrenze. (Immerhin gibts ab 60 bereits Boards mit aufgelöteten CPUs, auch wenns die Intel'sche Atomwolke ist...)

spdif ist ein Kostenfaktor. Genauso wie USB3, 4 Speichersockel oder S-ATA-III. Außerdem werden die HDMI-Anschlüsse bei derartigen Boards meist über passive DVI-HDMI-Adapter realisiert. Nicht jeder Monitor hat HDMI und entsprechende Adapter kosten <5 Euro, wenn nicht (wie eigentlich üblich) sogar beigelegt.

Nochmal: Das ist ein Billig-Board. Da gibt es keine SuperDuper Features zu erwarten. Und wer in dem Preissegment "Fortschritte" erwartet, sollte mal seine Realitätsverzerrungsbrille abnehmen. Was sollen sie denn einbauen? WLAN? SAS-RAID? mSATA-Flash-Disks? Nen Fluxkompensator?

Günstich heisst günstich weil günstich.

Regards, Bigfoot29
 

TribunMaximus

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
8
Oh mann, was hier ein Scheiß geschrieben wird!
A55 mit USB 3.0? Dann nehmt doch gleich einen A75-Chipsatz, da ist das dann auch drin?
Und 2x PCI-E 16x?
Bei einem mATX-Board auf das Mainnstream-CPUs passen und welches sich von der guten Onboard-Leistung für Multimedia-PCs eignet....
 

Abolis

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
718
zB. jemand der auch gerne mal über die Stereoanlage Musik hört
Geht mit HDMI genauso. Jeder AVR der lezten 5 Jahre hat einen HDMI Eingang.

Bei klassischen Stereo-Verstärkern sucht man dagegen meist Toslink/Coax vergeblich. Ausserdem gibts doch auch noch die gute alte Klinke für Stereo :)
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Top