News MSI Wind U123 kommt in Kürze

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.420
#1
Die Asiaten sind in Bezug auf Neuvorstellungen immer einige Tage/Wochen schneller als in Europa, so dass es auch im neuerlichen Fall nicht verwundert, dass das MSI Wind U123, das zur CeBIT auch in Deutschland gezeigt wurde, dort zum April offiziell eingeführt wird. Die Unterschiede zum aktuellen U120 sind jedoch minimaler Natur.

Zur News: MSI Wind U123 kommt in Kürze
 

Faranor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.347
#2
tut mir ja leid, aber für den preich bekommt man ja auch schon ein notebook.
 

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.680
#3
Ist das auch so leicht und klein?
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.019
#4
Es geht Faranor um das Preis/Leistungsverhältnis. Und er ist nicht der einzige, der das dreist findet. Es wird weniger Material gebraucht, trotzdem ist es teurer als manch ein Notebook.

XShocker22
 

blitzkid138

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
506
#7
der alte 945 chipsatz muss weg ... solange der noch dren ist brauchen die eigentlich keine neun modele rausbringen
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
#8

kea

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
280
#10
Ob man die 60 Mhz mehr überhaupt spürt? :freak:
 

SSJ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.264
#11
So lächerlich.

Wie toll. Jetzt das Selbe mit N280 (66Mhz mehr yeahhhhhh).

Und was noch? Dieser Netbooktrend geht mir langsam aber sicher auf die Nerven.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
145
#12
Yap langsam nervt es, immer der gleiche Prozessor- und Grafik-Schrott ....
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.286
#13
Naja Netbook hin oder her.
HP hat ein günstiges notebook in der preisklasse.
Toshiba glaub ich auch.

Nichts für ungut, ich meine ich hatte ein Toshiba P100 notebook für 1700 euro.. nach 2 jahren war es kaputt (dazwischen mehrfach) und ich habs NICHT soooft genutzt... war einfach ein shitmodell...

Ich kaufe mir nie mehr ein notebook ... aber bevor ich mir ein netbook bei dem preis (und der leistung) kaufe, kauf ich mir ein kleines notebook... ist zwar einiges größer aber die komponenten sind stärker, und man hat auch 2 jahre garantie.

Und wenigstens ist vista dabei und nicht XP home (wenigstens XP Pro wäre was gewesen!).

Das einzige netbook das ich mir kaufen würde wäre das Asus 1000E oder wie das heißt..
Das soll sehr gut sein.
Oder falls apple mal eines (eher unwahrscheinlich) eines herausbringt.

Ein gutes netbook sollte meiner meinung nach ca. 250-299 euro kosten.
Ein abstand zu notebooks MUSS gegeben sein, sonst kann ich mir gleich ein notebook kaufen!
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
558
#14
Er hat aber recht ein Netbook soll günstig sein und der chipsatz die CPU und alles andere spielen nicht in verhältnis zum Preis die sollen nicht mehr als 300-350 euro verlangen weil ab 400 euro bekomme ich einen guten Notebook das auch nicht unbedingt riesengroß ist ohne BS und fast jeder hat bestimmt WinXP zuhause rumfliegen.
Ich finde es schon bißchen dreist vom Hersteller die Preise nach und nach hochzuziehen
obwohl sich vielleicht nur das Display und eine andere sache ändert aber Chipsatz usw. bleibt der gleiche da hol ich mir lieber einen Celeron M Notebook (Core 2 Duo CPU mit weniger Cache) die hat mehr Power und mit RightMark Clock Utility kann ich auch undervolten und Strom sparen!
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
#15
Für alles unter 12" kann eh gleich das Handy nehmen. Denn mit 10" kann man weder vernünftig arbeiten noch Filme schauen oder ähnliches. Zum mails abrufen, news lesen nehm ich dann gleich das Handy.
Aber son Netbook mit 12" wär schon was feines, so wie das Dell Inspiron mini 12, das ist nur etwas zu teuer.
 

r0Xus

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.200
#16
Über normale Notebooks wird schon garnichts mehr berichtet, schade.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
224
#19
Ich kann auch nicht verstehen wie man fast 500 Euro für so ein Teil ausgeben kann. Wieso MSI verlangen kann ist klar, es gibt nunmal den Hype und auf der Welle lohnt sich das Mitschwimmen nunmal.

Wirklich interessant wären für mich Netbooks mit einer Mindestauflösung von 1280x800 und 12". Die Auflage von maximal 1GB Arbeitsspeicher ist auch totaler Schwachsinn. Bevor ich also eines der jetzigen Dinger nutzen würde, würde ich lieber ein etwas größeres und schwereres Gerät in Kauf nehmen. Oder aber eines der unter 200 Euro Geräte...

PS: wo bleibt das erste Netbook mit faltbarem Display?
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnVienna

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.251
#20
Dieses Netbook ist für mein Empfinden zu teuer, mehr als 300€ würde ich prinzipiell nie für ein neues ausgeben.

Um diesen Preis von MSI kann ich mir gleich ein Notebook mit mehr Leistung und einem DVD Laufwerk kaufen, was ja sowieso eine der größten Schwachstellen aller Netbooks ist, nämlich kein optisches Laufwerk zu besitzen.

Natürlich sind mir die Vorteile eines Netbooks durchaus bewusst, nämlich geringes Gewicht, handlich sowie relativ lange Akkuleistung, aber der Preis macht diese Vorteile alle wieder zunichte, zumindest für mich.

Wann wird es endlich ein spieletaugliches Netbook mit 12" sowie 1280x1024 Displayauflösung plus optischen Laufwerk, einer potenten Graka, und einem Dualcore Prozessor um max. 300€ geben, wahrscheinlich nie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top