*mts Dateien in "gängigeres" Format umwandeln, wie?

Apfelorange

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
799
Hallo,

kann mir jemand ne Schritt, für Schritt-Anleitung, samt Nennung der dafür unter Win7 gebrauchten Software nenne?

Ich möchte die *mts Dateien die auf dem mediaplayer als eine Datei erscheinen und am Rechner als mehrere kleinere, erstens gerne zusammenfügen udn zweitens in ein geläufigeres Format bzw. Paket umpacken. Stink normales mpeg4/x.264 .mov oder so würde mir reichen.

Ich will nix minimieren, sondern lediglich das ganze in gleicher bitrate in ein anderes Format überführen.

Danke. Gegoogelt habe ich mir schon nen Wolf, da steht dann sowas wie "nimm Nero8", aber weiter nix. Ich würde gerne auch noch Müll am Anfang und Schluss wegschneiden können.
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Wo kommen die *.mts Dateien her ?
Klingt nach Transport Stream Dateien, die, wenn sie AVC/AAC enthalten, ganz einfach, ohne neukodieren, in anderes Containerformat, mkv oder mp4, gepackt werden können.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.712
.mts ist ein gängiges format...
du kannst entweder ein gängigen videoschnippler nehmen, damit kannst du abschneiden, zusammenfügen, schnippeln und als mpeg4/h264, divx, flash, quicktimemovie oder in eine andere form wieder auf festplatte konvertieren (leider musst du bei codec-wechsel auch wieder neu berechnen, je nach hardware kann das ziemlich lange dauern).
oder mit http://www.xmedia-recode.de/funktion.html der kann auch schneiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Apfelorange

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
799
Danke euch allen für die vielen Lösungen!

Die Dateien kommen her aus einem Xoro HRS 9530 SAT-receiver mit USB-Anschluss und PVR Funktion.

Bezüglich "leider musst du bei codec-wechsel auch wieder neu berechnen", wenn es nur ein container-Wechsel ist aber nicht, oder? Wenn es aber auch ein codec-Wechsel ist, nehme ich dann einfach die gleiche Bitrate oder ist das dann nicht 1:1?
 
Top