News Multi-Chip-Prozessor: Intel stellt Kaby Lake-G mit AMD-GPU ein

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.849
War ja fast klar,das es nur ein Lückenfüller für Intel war.Scheinbar ordnen sie ihre eigene Lösung nun als ausreichend ein.Zumal sie dann keine 2 Chips mehr benötigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.894
Toll.
Nichtmal aktuelle Treiber gibt es noch für die -G's
was ist meiner? AMD-18.12.2 oder sowas...
Schon frech
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.296

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.669
war abzusehen - war sowieso fraglich wer als zielgruppe für das ding in frage kommt...
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.578
Man hat ja auch die halbe RTG danach eingekauft.
Kein Wunder, Intel sollte mittlerweile ne Alternative am Start haben.
 

Zero_Point

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.477
Macht auch keinen Sinn mehr für Intel, die eigenen starken GPUs sollen ja bald kommen. Also baut man die auch in CPUs, anstatt extern was einzukaufen.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.894
Intel hat wohl das günstigste Treibersupportpaket bei AMD gekauft. :D
Konstante Updates waren ihnen wohl zu teuer.
Ich glaube das war sowieso alles nur eine reine "Machbarkeitsstudie" zugunsten Intel.
So kommt man gut an AMD Know-How, auch Treiberseitig.
Es ist offensichtlich ein AMD Treiber (Adrenalin) jedoch mit Intel-GUI Overlay.
Zudem konnte man EMIB Testen, so wie HBM2 on-chip Testen.
usw. usw.

Intel hat das wohl mehr gebracht als AMD.
Und Ich als Käufer Schaue in die Röhre treiberseitig.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.894
Dem stimme Ich zu.
 

mkl1

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
52
War doch klar, dass das nur zeitlich begrenzt sein wird, bis Intel auf Basis der Xe selber was dediziertes bringen kann. Es war von Anfang an suboptimal für Intel, auf einen anderen IHV angewiesen gewesen zu sein.
 

mironicus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
784
Glücklicherweise kann man recht einfach immer den aktuellsten Adrenalin-Treiber installieren, in dem man sie manuell über den Gerätetreiber erzwingt. Funktionierte bis jetzt immer auf meinem Dell XPS 9575.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.302
Was haben wir (die User hier) diese Lösung damals gehypt - allesamt! Und im Endeffekt waren die einzigen mir bekannten Geräte Intel NUCs und einige Ableger von Dells XPS Serie.

Kann die Einstellung des "Projects" aber nachvollziehen: Intel bastelt massiv an leistungsstärkeren Grafikkarten für ihre CPUs und umgekehrt braucht AMD wohl in Zukunft keine Intelprozessoren mehr im Mobilsegment, wenn Zen2 dann endlich auch dort Einzug hält.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.214
war abzusehen - war sowieso fraglich wer als zielgruppe für das ding in frage kommt...
Hier, ich.

Fand die Produktlinie äußerst interessant, aber warum man es bei 4 Kernen belassen hat, während man mit Coffee Lake schon Hexacores im Angebot hatte, habe ich nicht verstanden.

So war Coffee Lake kombiniert mit einer GTX 1050 oder 1050 Ti mMn meist die sinniger Kombination.

Zudem hat es kein Hersteller gewagt die Platzersparnis durch das Packaging in brauchbare Produkte umzumünzen.

Warum soll ich mir z.B. ein XPS 15 Zoll 2 in 1 mit Kaby Lake G kaufen, wenn das normale XPS billiger und leistungsstärker ist?

Die 65 Watt Lösung hätten Razer oder Alienware durchaus mal in 13 Zoll Notebooks probieren können.
Das wäre genau die Nische für diese Kombo gewesen.
 

BlueLightning

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
47
Die APU hatte es von Anfang an schwer. Der Release ist mit dem damaligen Geforce Partner Programm zusammengefallen, was die Verbreitung sehr gedämpft hat, wie man an den wenigen Geräten mit diesen Chips sieht. Dazu der relativ hohe Preis. Schade.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.894
Wenn jemand nen HP Spectre x360 4K-Multitouch mit diesem Chip haben möchte
-> PN
;)
 

icetom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.265
Die Modelle mit dem Chiplets waren einfach zu teuer verglichen mit einer dedizierten Lösung. Noch dazu war und bleibt der Treiber Support fraglich. Dafür zahle ich keinen Premium Preis.
 
Top