Multimedia Notebook, Modell: 862 bzw. FMA862

ThomasKoch

Newbie
Registriert
Jan. 2008
Beiträge
4
Hallo,

ich besitze schon seit ca. April 2000 ein Notebook der Firma: Multimedia Notebook Computer, 48 MB RAM, Windows 98 SE usw., was ich schon lange nicht mehr in Betrieb hatte. Nach erneutem Einschalten nach ca. vier Jahren Ruhezeit hat dieses Notebook nur noch das BIOS angezeigt und mehr nicht. Ich habe dann bei eBay.de eine gebrauchte HDD ersteigert, weil ich dachte, daß es daran liegen könnte, aber das Notebook zeigte wiederum nur diese Fehlermeldung an. Wer kann mir denn bitte mitteilen, woran diese Fehlermeldung liegen könnte & wer sich dieses Notebook als Tüftler anschauen kann, ob ich das Notebook besser gleich entsorgen kann oder ob eine Reparatur lohnenswert ist, wenn ja, wieviel es etwa kosten würde.

Als Fehlermeldung wird FATAL - ROM CHECKSUM INCORRECT angezeigt.

Das war's schon,

VG - Thomas
 
Also Willkommen erst mal im Forum

ThomasKoch schrieb:
FATAL - ROM CHECKSUM INCORRECT angezeigt.

Ich glaube, dass es sich um einen Bios-Fehler handelt, eventuell würde es was bringen das Bios neu zu flashen. Allerdings bezweifle ich das du für dein Notebook das passende finden wirst.

Und zur Repereratur zu schicken ist auf keinen Fall lohnenswert, ich denke nicht, das dort das Problem gelöst wird und du nur auf den Bearbeitungsgebühren sitzen bleibst.
 
Das ist das übliche Todeszeichen einer leeren CMOS-Batterie. Lösung: Neue kaufen, selbst einbauen, BIOS neu einstellen. :) Kosten: Maximal 5€
 
Hallo "MoD85",

diese Möglichkeit habe ich auch schon in Betracht gezogen, aber wie erfahre ich, welches BIOS ich auf dem Notebook habe, muß ich das Notebook evtl. aufschrauben und direkt auf dem Chip nachsehen?

Ich habe auch zwei Fotos gemacht, die in der Anlage dieser eMail mitgeschickt habe, da ist evtl. noch mehr zur Fehlermeldung zu erkennen & vielen Dank für den Hinweis.

VG - Thomas
 

Anhänge

  • alter Laptop 01 - 05.08.2008.jpg
    alter Laptop 01 - 05.08.2008.jpg
    256,6 KB · Aufrufe: 750
  • alter Laptop 02 - 05.08.2008.jpg
    alter Laptop 02 - 05.08.2008.jpg
    233,1 KB · Aufrufe: 370
Leider ist auf den Bildern nichts weiter hilfreiches zu sehen. Ich würde den Tipp über mir auch mal ausprobieren, Garantieverlust gibt es bei dir ja nicht mehr und das wäre noch die einzige Möglichkeit.

Edit: Ich meinte Batterie wechseln, ist ja nur ein bisschen Arbeit mit dem Schraubenzieher
 
Hallo "MoD85" & andere,

ich habe das Notebook zum Computerhändler meines Vertraues gebracht, ich muß mal sehen, was diese Jungs noch herauskitzeln können, ansonsten muß ich es eben für immer verschrotten :kotz:.

VG - Thomas
 
Hallo, ich habe das Notebook heute vom Computerhändler zurückbekommen, nichts mehr zu machen, lt. meinem Händler - wie geht es jetzt weiter?
 
ThomasKoch schrieb:
Hallo, ich habe das Notebook heute vom Computerhändler zurückbekommen, nichts mehr zu machen, lt. meinem Händler - wie geht es jetzt weiter?

Da wird dir wohl nix übrig bleiben ausser es zu verschrotten, vielleicht kannst du ja noch einige Bautteile bei E-Bay verkaufen.

Da es ja kein Desktop-PC ist kann man schlecht einzelne Bauteile tauschen um zu schauen, woran der Fehler liegt.

Ich denke ein neues Notebook wird im Endeffekt billiger und dazu um einiges schneller...
 
Zurück
Oben