Test Musik-Streaming-Dienste im Test: Amazon und SoundCloud gegen Apple, Spotify und Co.

Rick7221

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
512
Die Spotify Vorschläge sind echt super gut und werden immer besser, je länger man es verwendet :)
 
C

CS74ES

Gast
Was erwähnenswert wäre, da ich auch ein Genremixtyp bin: wenn ich zB zuletzt Eminem gehört habe, kann ich einen Flow starten mit Musik, die zu Eminem paßt.
Gibt es bei Spotify auch, hab da schon etliches gefunden. Deezer fand ich nicht schlechter, wie Spotify, aber ich fand die PC APP einfach mies, deswegen bin ich zu Spotify.

Ist denn Amazons Angebot mit in Prime, oder läuft das extra?

Edit: OK, hier stehts:

Du meinst vermutlich das Prime Music-Angebot. Das gibt es weiterhin und ist unabhängig von Music Unlimited. Steht jedem Prime-Kunden zur Verfügung und bietet ~2 Mio. Songs.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.806

unreality

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
382
Leider fehlt die Angabe, dass seit Januar 2017 bei TIDAL auch MQA Files in Master Qualität gestreamt werden können. Dass sind meisten Flacs mit 88.2/96KHz manche aber auch 192kHz. Das Angebot ist zwar noch begrenzt aber sind schon über 900 Alben in Master Quality verfügbar, ganz ohne Aufpreis ;)

Mit entsprechenden Equipment kann ich Tidal nur empfehlen. Nutze nebenbei aber auch noch Spotify Premium für unterwegs (keine Datennutzung) :daumen:
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.907
Naja, finde solche Tests immer recht nichts aussagend. Zeigt auch das Fazit. Jeder Anbieter hat ein kostenlosen Probezeitraum. Denke das beste ist mit der Zeit einfach mal einzelnen Dienste zu testen. Hab ich auch so gemacht und für mich ist und bleibt mit recht deutlichem Vorsprung Spotify an der Spitze.
 

Alchemist

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
752
Ich benutze auch Spotify und bin weitestgehend zufrieden. Was es leider nicht gibt, ist die Möglichkeit Feedback zu geben, bzw. sich Funktionen zu wünschen. Insbesondere für Hörspiele und Hörbücher würde ich mir ein paar Dinge wünschen.
Beispielsweise sollte für ein Hörbuch Shuffle automatisch deaktiviert werden. Mir ist es schon viel zu oft passiert, dass ich die ersten zwei oder drei Tracks eines Hörbuchs in der falschen Reihenfolge gehört habe, da noch von einer Playlist auf zufällige Wiedergabe gestellt war. :freak:
Auch gibt es auf dem Desktop keine Möglichkeit Alben nach Namen zu sortieren, sie sind scheinbar immer nach Erscheinungsjahr sortiert.
Oder auch ein Ausschließen von Interpreten wäre toll. Eine Zeitlang war die German Top 100 dank BonezMC für mich nicht nutzbar :D
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
Hab Amazon eine Weile benutzt und bin dann auf Spotify umgestiegen. Bei der Amazonapp hat mich vor allem gestört, dass man immer eine Internetverbindung haben musste, obwohl man sich die Musik runtergeladen hat. Ansonsten konnte der Song nicht abgespielt werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Overkee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
655
Für micht gibt es nur Spotify. Habe in meinem Telekom-Mobilfunkvertrag nämlich noch die alte, inzwischen nicht mehr angebotene, Option, dass Spotify nicht vom Datenvolumen abgezogen wird. Das ist das Killer-Feature.

Klar die anderen Dienste haben auch Offline-Funktionen usw. Aber damit bin ich eben längst nicht so flexibel, weil ich immer im Vorfeld synchronisieren muss und nicht einfach darauf losstreamen kann.

Ich habe zwischendurch auch mal Amazon getestet (hat mir überhaupt nicht gefallen, schreklich unübersichtlich deren Android-App) und Apple Music, hier natürlich mit dem Vorteil der guten Integration in iOS.
 

44quattrosport

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.032
Mir fehlt auch groove, warum wird das nie berücksichtigt?!
 

EmViO

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.265
Nach über einem Jahr Deezer (war in meinem Vodafone Vertrag enthalten), bin ich nun vor ein paar Wochen wieder auf Spotify umgestiegen (was ich früher auch schon hatte). Und es ist einfach deutlich besser. Sei es von der Handhabung, von der Aufmachung, von der Qualität und erst recht von der Auswahl der Musik. Mittlerweile wird ja auch sowas wie Chromecast unterstützt und durch Spotify Connect kann man auch die Musik auf dem PC vom Handy aus steuern. Als Student für 4,99€ kann man da erst recht nicht viel mit falsch machen. Alles top!

Hatte auch mal Amazon Music Unlimited getestet. Das ist echt peinlich. Man bezahlt als Prime Kunde trotzdem noch 10 Euro im Monat um mehr Musik zu haben und trotzdem hat man kaum Auswahl, dazu eine richtig schlechte Mobile App und die Übersichtlichkeit an sich ist schon sehr sehr schlecht.
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.013
@EchoeZ

Vielleicht wird mir dennoch zu gute gehalten, dass ich als Autor und als Nutzer von Streaming-Diensten dennoch ein großer Plattenliebhaber bin...^^
 

Dacode

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
69
In den letzten fünf Jahren habe ich von den Streaming-Diensten Spotify, Rdio, Deezer, WiMP, Google Music und iTunes Music genutzt. Ich bin immer wieder bei Spotify gelandet. Spotify bietet mir einfach die besten Vorschläge für neue Musik. Jede Woche füge ich ein bis zwei neue Lieder zu meinen Playlisten hinzu. Langsam ist das ganze überdimensioniert :D. Mit iTunes Music habe ich nur negative Erfahrungen gemacht: Playlisten werden nicht richtig synchronisiert und Lieder werden einfach nicht abgespielt.

Übrigens: kennt jemand von euch eine App mit der ich meine Musik aus der Cloud (Onedrive, Dropbox etc.) auf den Chromecast Audio streamen kann? Ich weiß die Music App von Google kann das. Diese möchte ich aber nicht verwenden. Vllt. hat jmd. einen Vorschlag.
 

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.829
Es gibt keinen besseren Dienst als Spotify. Der Grund ist einfach: Spotify ist überall erhältlich. Egal ob Support bei diversen W-Lan Lautsprechern oder sogar auf der PS4.
Zudem funktionieren die Apps wunderbar und sind dabei auch noch schön anzusehen. Die Musiksuche geht schnell von der Hand. Die Vorschläge ( zumindest bei mir ) sind wunderbar. Zudem ist Spotify Connect richtig genial, da ich Musik wechseln kann, ohne die Musikquelle zu bemühen.
Aber das beste Feature kommt von der Desktop-App: Am Ende einer jeden Playlist kommen Vorschläge passend zur Playlist. Da findet man immer wieder richtig gute Musik.
Ich habe Google Play benutzt, den Amazon Musik Dienst getestet und die 6 Monate Apple Music der Telekom mitgenommen. Aber kein Dienst bietet alles, so wie Spotify.

Verbesserungsvorschläge? Ja klar. Ich würde mir eine White-Theme für die Apps wünschen. Und es wäre cool, wenn man eigene Musik hochladen könnte. Das wars aber auch.
 

L0g4n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
403
Hab ich das übersehen oder wird zum Beispiel nicht erwähnt dass Spotify auch nen Linux Client anbietet?
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.309
es sollte erwähnt werden, dass Apple wohl iTunes Match kostenlos in Music integriert hat.
Danke!
Bislang hat mich das von den Anbietern abgehalten. Denn doppelt bezahlen wollte ich nicht. Aber so werde ich AppleMusic mal testen. Natürlich wegen der guten iOS Kompatibilität.
Leider gibts das nicht auf den aktuellen Samsung TVs (Tizen), Spotify aber hingegen schon.
 

mRcL

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
716
Ich bin bei Spotify, und da bleibe ich auch solange mir die Telekom die "Music" Option nicht vom Vertrag runter nimmt, die Option mit der ich unterwegs ohne Anrechnung auf das Datenvolumen unbegrenzt Streamen kann.
Das ist auch der Grund, warum ich noch bei Spotify bin. Tendenziell bin ich auch für andere Anbieter offen, jedoch ist das für mich derzeit in Verbindung mit dem Mobilfunkvertrag ein absolutes KILLER-Argument. Mein Vertrag läuft bald aus und dann wird es mir wohl runtergenommen, aber auch der Test zeigt mir, dass es wohl insgesamt am ausgereiftesten ist.

Mein Musikgeschmack ist jetzt auch nicht besonders außergewöhnlich, sodass es bis jetzt eig. noch nichts gab, dass es bei Spotify nicht gegeben hat. Mal sehen wie es weitergeht.

Grüße,
mRcL
 

Geonosis

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2002
Beiträge
60
Hab Amazon eine Weile benutzt und bin dann auf Spotify umgestiegen. Bei der Amazonapp hat mich vor allem gestört, dass man immer eine Internetverbindung haben musste, obwohl man sich die Musik runtergeladen hat. Ansonsten konnte der Song nicht abgespielt werden...
Das kann ich nicht bestätigen. Ich hab grad mal den Flugzeugmodus angeschmissen. Offline Musik spielt ohne Probleme!?
 
Top