Muß bei PCi Express Grafikkarten ein neues Board her

ruhrpottmike

Newbie
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1
Hallo Leute muß man eigentlich bei einer PCI Express Grafikkarte sich auch ein neues Board kaufen ?? Oder laufen die Karten auch auf älteren Boards ? Z:B K7S8X. von AS Rock !!!
Grüße aus dem Rheinland Mike
 

hal9000

Captain
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
4.072
AW: Muß bei PCi Express Grafikkarten ein neues Board her ??

wenn dein board den steckplatz nicht hat, dann geht es nicht.
 

Bad Mo-Fo

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.610
AW: Muß bei PCi Express Grafikkarten ein neues Board her ??

neues board...is ne neue Schnittstelle, also habens die alten auch net, aber dafür hätt man kein Threat öffen müssen....kann man auch er-googlen....
 

TECH_ATTACK

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
625
AW: Muß bei PCi Express Grafikkarten ein neues Board her ??

Hallo, also wenn dein Board PCIe Steckplätze hat, dann dürfte das kein Problem darstellen.

Es sei denn du hast nur PCIe 1x oder so dann wird das nix.

Bedenke, PCI, oder PCIx und PCIe sind nicht kompatibel zueinander, von der Technik nicht und vom Sockel auch nicht.

dein Board hat afaik kein PCIe, also brauchst du auch ein neuen Board.


Sorry!
 

larsh

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11
AW: Muß bei PCi Express Grafikkarten ein neues Board her ??

Ich hab mal von ner Adapterkarte gelesen, die auf ne Pci-E-Garfikkarte draufgesteckt wird und so auch das Benutzen auf einem AGP-Board möglich macht. Allerdings gibts das erst zusammen mit ner Grafikkarte, außerdem schrumpft daudrch die Perforamnce auf ca. 20%. Also nich wirklich interessant wenn du spielen willst.
 

TECH_ATTACK

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
625
AW: Muß bei PCi Express Grafikkarten ein neues Board her ??

Ja das sollte es mal geben, geht aber nur mit Low-Profil Grafikkarten... also für den Gamingsektor uninteresant.

Ich wollte diese Adpter auch mal.
 

Bad Mo-Fo

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.610
Mir wird schon übel wenn ich von dem Adapter höre !!!
Bitte verschohnt mich mit solchen Infos :D
 

Ratterkiste

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.533
der adapter is sowieso für den A*sch,weil dann die karte sowieso nicht mehr ins gehäuse passt
 

GpKo-H4wk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
462
Soweit ich weiss hat Asrock en Board mit AGP und PCIe ca. 60 euro das teil, aber von dem teil kann man nich viel verlangen, Asrock halt (Uli, ALI Chipsatz sagt da schon alles)

Wenn du dir was gutes hohlen willst, dann en Asus, Abit, DFI, MSI oder Gigabyte.
Von Asrock, Elitegroup und Epox (3 Boards inerhalb von 4 Monaten defekt, bei mir 1 und bei 2 meiner Kumpels) rat ich dir ab.
 

Giniemaster

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
898
K7S8X von AS Rock??

Ohne das Board jetzt gesucht zu haben, der Name hört sich sehr verdächtig nach Sockel A für AMD's AthlonXPs an. Ahh, scheint ein Hybrid zu sein...

Dazu nur eins: NEIN!! VERGISS ES - kauf net so'nen Low-Budget-Müll & investier ruhig mal 20-30 €uronen mehr für ein ANSTÄNDIGES Board.

AsRock is Looser-Müll -- aus eigener Erfahrung!

Greetz, Giniemaster.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
1. Du brauchst eine neues Board, wenn du eines mit AGP hast (wie eben das K7S8X - SiS 746). Das genannte Board ist übrigens kein Hybridboard, wie manche hier posten... Google hilft immer!

2. Das Asrock 939Dual-SATA2 kann AGP und PCIe und ist von der Aussattung her gar nicht mal übel, der ULi Chipsatz ist mitnichten schlecht! Das Board sticht an sich aus dem Low-Quality-Wust von ASRock klar heraus; sogar übertakten macht mit dem Board recht viel Spaß. Das einzige Manko hierbei ist die geringe Regelmöglichkeit des VCore.

Nur weil ASRock draufsteht, braucht man es nicht schlechtmachen, ohne wenigstens ein paar Tests gelesen zu haben...
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.544
tatsächlich eigneten sich in der nforce2-ära einige asrock-boards hervorragend zum ocen. zwar kamen die mitnichten an ein nf7s 2.0 ran, aber die ergebnisse waren meist außergewöhnlich.

desweiteren: asrock = asus in billig ;) defakto eine low-end-auskopplung.
wobei ich mit asus sowieso durch bin, deren support ist (bzw. war) unter aller sau.
 
Zuletzt bearbeitet:

Breze

Newbie
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2
Zitat von GpKo-H4wk:
Soweit ich weiss hat Asrock en Board mit AGP und PCIe ca. 60 euro das teil, aber von dem teil kann man nich viel verlangen, Asrock halt (Uli, ALI Chipsatz sagt da schon alles)

Hallo,

so ein Quatsch, das Asrock Board hat in einigen Test sehr gut abgeschnitten und ist durchaus eine Alternative zu NForce Boards. Der größte Vorteil ist aber das es eine AGP- und eine PCIe Schnittstelle hat die man sogar zusammen betreiben kann.
Ich selbst hab auch in einen meiner Rechner so ein Board drin und bin mehr als zufrieden.
Kann das Board nur empfellen.
 

sauger0815

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2
solange es funtz ist es mir wurst ob ich das gehäuse zuschrauben kann oder net, ob die graka nen halben meter vom board weg ist oder net. hauptsache ich brauche kein neues board mit PCIe
 

Honkl

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.090
Da kaufst dir aber lieber nen neues Board.Wenn die Graka aus dem Rechner steht und du blöd ran kommst ist sie vieleicht mal gleich im hinüber. Nen Adapter und dann auch noch Leistungs Einbußen,ist es das wert?
Bleib doch bei AGP,Pci-e wirst um nen Board nicht drum rum kommen,fals ne vernünftige Garka willst.Denke auch das dir nen Leistungszuwachs erwartest sonst würdest dir bestimmt keine neu Graka kaufen oder?
Mit Adapter wirst denn dann nicht wirklich haben,also total für´n A**sch.
 
Top