News MySpace will wieder attraktiver werden

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.490
Obwohl einst eines der größten sozialen Netzwerke, gehört MySpace heutzutage eher zur überholten Konkurrenz. Damit sich das wieder ändert, wollen die zwei neuen Firmenchefs die Seite in eine neue Optik tauchen und durch zeitgemäße Features attraktiver machen.

Zur News: MySpace will wieder attraktiver werden
 

freake

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
325
joah für Musik ist die Seite wirklich gut, ansonsten ist Myspace eine der hässlichsten Seiten im Web ...da ist eine neue Optik bitter nötig.
 

auweia

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
992
Im Bezug auf die Musiksachen haben die ja auch keine Konkurrenz. Bei dem Rest haben sie einfach den Zug verpasst.
 

VoiVoD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
79
Weder die oder der andere Haufen haben mich je angelogt!

Wer dort rumstripteased, ist SELBER SCHULD !!!
 

Konti

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.421
Myspace muss eigentlich nur 2 Dinge tun, um attraktiver zu werden:

1. MEHR SPEED!
Das ist wirklich nicht zum Aushalten, wie unglaublich lange die meisten (selbst die nicht völlig überfüllten) Myspace-Seiten zum Laden brauchen. Völlig inakzeptabel.

2. Bessere Qualität!
Das, was da an Suppe aus dem MySpace-Player rauskommt, kann man Musikern doch nun wirklich nicht zumuten.
 

Sebl

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
Alle myspace-Seiten die ich bisher gesehen habe, habe ich vor Schreck wieder geschlossen weil dort nur blinkendes Zeuch ist, auf einmal Musik gespielt wird bei der man den "Player" erst nach nen paar Minuten suchen findet und die Seiten generell zu dem unübersichlistem gehören was ich je gesehen habe.
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Was isn Myspace? Sollte man das kennen? Ich muss zugeben, Twitter kenn ich auch nur vom hörensagen bzw. ausm Fernsehen.
 

prod1

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
213
Die Übersichtlichkeit und auch die Musikqualität von mySpace lassen in der Tat sehr zu wünschen übrig. Konnte mich nie mit der Seite anfreunden. Mal sehen wie sie das wieder konkurrenzfähig machen wollen, aber ich schätze im nicht-musikalischen Bereich ist der Zug bereits abgefahren.


//Edit: @Raucherdackel: MySpace ist ein soziales Portal, das im Grunde für Bands da ist, die neue Lieder vorstellen wollen, oder aber auch für "Amateure" die ihre Erstlingswerke verbreiten wollen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Buddy83

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
731
Ich finde Myspace hauptsächlich wegen der Musik interessant. Da liegt deren Stärke und darauf sollten sie sich konzentrieren, sonst wird Myspace auch für Musiker immer unattraktiver. Seiten wie Soundcloud oder Bandcamp bieten zum Beispiel vieles, was Myspace nicht bietet.

Um als Social Network neben Facebook zu bestehen, sollte sich Myspace weiter differenzieren.
 

tcrono

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
70
Stimmt schon. Facebook ist übersichtlicher dafür nicht so variabel wie Myspace. Dafür ist Myspace langsamer und ziemlich zugemüllt.

Für Musiker finde ich es ganz praktisch weil man Musik hochladen und abspielen kann. Nur leider ist der Speicher pro Datei begrenzt, sodass auch hier die Qualität zu wünschen übrig lässt.

Mal schauen was die neuen Chefs draus machen.
 
S

SK-Semih_44

Gast
myspace: die am längsten ladenste, überfüllteste und hässligste seite, die ich je gesehn habe.
und wenn ich über die mit flash überfüllten noch hässligeren profile der musiker eingehen würde...
 

G.Rottig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
274
Was isn Myspace? Sollte man das kennen? Ich muss zugeben, Twitter kenn ich auch nur vom hörensagen bzw. ausm Fernsehen.

Und wo kann man nochmal das Internet besuchen?

Aus meiner Sicht, als Mitglied einer kleinen Band:
Man kann als kleine Band lokal (z.B. in meiner kleinen Heimatstadt mit knapp 63000 EW) relativ schnell relativ bekannt werden, durch den direkten Kontakt zu den Leuten und regelmäßigen Gigs in der Nähe. Einen wirklichen Nutzen habe ich durch ein MySpace-Band-Profil noch nicht erkannt, bis auf den, dass man sich neben der Bühne durch Grafiken ein optisches Image zusammenschustern kann. Dies könnte man allerdings mit einer eigenen, communityunabhängig Seite ebenso tun und das bestimmt auch einfacher, da man in der Gestaltung frei ist. MySpace-Seiten zusammenzuklatschen ist äußerst mühseelig! Auch denke ich, dass der "MySpace-Vorteil" bei der Besucherzahl/Bekanntheitsgrad bei einer kleinen Band eher ausbleibt, denn wer Interesse hat, tippt die Adresse der Band z.B. von einem Flyer ab, der irgendwo in ner Kneipe rumgelegen ist, und das war's. Vielleicht stolpert der ein oder andere mal über das Profil, weil er eigentlich etwas ganz anderes gesucht hat, aber sonst... naja.
Wer Interesse an der Band hat, besucht einen lokalen Auftritt; wenn man außerregional bekannter werden will, muss man halt auch außerhalb spielen. Selbst wenn man durch ein MySpace-Profil online bekannt werden könnte, würde das der Band auch nur online was bringen, aber nicht der Band selbst (im echten Leben).
Die MySpace-boomende Zeit, in der man als kleine Band ein MySpace-Profil brauchte, um wirklich einen Nutzen davon zu tragen, sind vorbei; da wird auch eine neue Version des Netzwerks nichts dran ändern können.
 

Romido

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
813
Finde für Music Myspace unschlagbar, ist aber doch ein wenig untergegangen!

Mal sehen wie es sich entwickelt!
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Aufgrund der Medienberichte nutzen das weniger Erwachsene, als Kiddies und Teenies.

Ich persönlich halte nicht viel von den Seiten. Habe mich mal angemeldet um es mir anzuschauen, aber so verrückt wie einige danach sind...?
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.719
Facebook hat es früher oder später gesehen, ich werde mich auch bald wider löschen, da es einfach zu einer Zeitverschwendung geworden ist.
Zudem findet man einfach viel zu viele oberflächlichen Leute.
Und dann ist auch noch das Problen, dass es seit geraumer Zeit stockt es immer wider, oder diese dofe Hoppla Meldung kommt, die würden besser sagen: "Entschuldigung, unsere "mikrigen" (reichen halt nicht für so viele Leute aus) Server sind durch die vielen Werbebanner überlastet"^^
Oder nicht mal der Chat Klient funktioniert immer einwandfrei.
Und wenn es dann auch kosten soll, na dann ists eh vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:

BornBad

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
121
der grund für lange ladezeiten und unübersichtliche seiten liegt meiner meinung nach nicht bei myspace sondern den besitzern der einzelnen profile.

kann ein neues layout viel dran ändern? ich glaube nicht.

solange die leute keine ahnung haben, wie schwer ihre schrift auf dem hintergrund zu lesen ist und unbedingt 10gifs, 30 photos und 7 youtube-videos gleichzeitig geladen werden müssen bleibt myspace gift für ohren und augen.

edit: ich hab mal die größe meines eigenen profils gemessen (400kb + 2,3MB Bilder in den Kommentaren). normal ist das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deca

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
506
Wieso meckern hier soviele das MySpace zu lange lädt?

Es gibt keine MySpace Seite - es gibt nur "Profilseiten" von den jeweiligen Leuten.
Das macht MySpace aus, das jeder seine Seite verändern kann wie er möchte.
Und wenn manche ihr Profil mit Flashbannern und blinkenden Hintergründen zumüllen ist das deren Schuld, nicht die von MySpace.
 
Top