Nach 6 Jahren muss was neues her! - Fragen zu Kompatibilität, Kühlung und Gesamtpaket

Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
Hallo liebe Community,

ich bräuchte Hilfe beim Zusammenstellen eines neuen Gaming PCs. Meine bisherigen Ideen/Entscheidungen:

Grafikkarte: Palit GeForce GTX 1070 GameRock Premium Edition
RAM: 16 GB Corsair Vengeance DDR4-3000 DIMM Dual Kit
CPU: Intel Core i5 8600k
Mainboard: ASRock H370 Pro4
Netzteil: ?
Kühlung: ?

Ich bräuchte Hilfe bei:
Macht das Gesamtpaket Sinn und sind die Komponenten kompatibel?
Wie viel Watt braucht das Netzteil damit mein PC stabil läuft?
Welche Kühlung benötigt mein Prozessor?
Lohnt es sich mit dem Kauf auf die Cyberweek zu warten?

Nicht notwendig aber Anregungen nehme ich gerne an:
Welcher Bildschirm? (Ich würde meinen alten als Zweitbildschirm nutzen)
Welcher Tower?

Preisliga: ~1,000€ - 1,200€
Der PC sollte möglichst leise sein, aber das ist nicht essentiell. An Overclocking bin ich momentan nicht interssiert, kenne mich aber auch nicht aus.
 

Captain Mumpitz

Commodore
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
5.012
Du kriegst aktuell bei AMD einfach mehr CPU fürs Geld, Intel hat derzeit ein echt schlechtes P/L Verhältnis.
Da kannst du dich eigentlich ziemlich gut am 1200€ Build orientieren.
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9.200
Moin,

gibt es nen Grund, dass du den Fragebogen gelöscht hast, statt ihn auszufüllen?
Der hat seine Berechtigung!

Auf Spoiler klicken, kopieren und ausfüllen, dann gibts auch ne sinnvolle Beratung.
1. Was ist der Verwendungszweck?


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?


5. Wann soll gekauft werden?


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
 

MrMorgan

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.620
ja..
Nimm nen Ryzen 5 2600x und keinen Intel ;)

Dazu ein 500-550W Netzteil (BeQuiet Pure Power 11, Straight Power11 - SeaSonic Focus+ Gold Reihe)

Kühler je nach Gehäuse (was ziemlich Geschmackssache ist) einen Thermalright ARO-14M, Alpenföhn Broken 3 oder Scythe Mugen 5.

Gehäuse könnte z.b. ein BeQuiet Silent Base 600 (601) oder Fractal Design Define R6 oder Nanoxia Deep SIlence 3 oder was auch immer sein, je nach persönlichem Geschmack.

Da du uns keine Info gibst welchen Monitor du bevorzugst (Auflösung, Hz Zahl, evtl Sync-Technologie) kann man beim Rest nur Raten ;)

Nur so als Tipp:

Beim erstellen eines Threads hier gibt's so eine Vorlage mit vielen Fragen. Diese ausfüllen hilft uns Helfern ungemein ;)
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.630
Generell ist es nen dickes Ei alles komplett neu zu kaufen und trotzdem zukunftssicher zu bleiben.
Mit 1200 max muss man ganz genau hinsehen. Ggf. bietet es sich an aufzurüsten. Zb.:

1 CPU Mainboard RAM
2 Graka
3 Bildschirm
4 NT Gehäuse Kühlung etc

Gibt es noch einen alten PC und wie sieht dieser aus?
 

nicK--

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.765
Würde eher zum i7 8700 greifen als zum i5 ! da du eh nicht übertakten willst wäre das die bessere Option.
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
35.914
warum hast du es nicht für nötig gehalten den fragebogen auszufüllen, der dir beim erstellen dieses threads vorgesetzt wurde? denkst du der steht da nur zum spaß?

Meine bisherigen Ideen/Entscheidungen:

Grafikkarte: Palit GeForce GTX 1070 GameRock Premium Edition
RAM: 16 GB Corsair Vengeance DDR4-3000 DIMM Dual Kit
CPU: Intel Core i5 8600k
Mainboard: ASRock H370 Pro4
das sind leider ziemlich schlechte ideen/entscheidungen.

- die 1070 GameRock Premium ist viel zu teuer, für weniger geld kriegt man ne sehr gute und ~30% schnellere 2070.
- der 8600K ist ebenfalls zu teuer, mit nur 6 threads nicht übertrieben zukunftssicher und ohne OC ist der rausgeschmissenes geld.
- das H370-MB unterstützt weder OC noch läuft der RAM da mit mehr als 2666.

wie bist du auf diese hardware gekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Adler-Wolf

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
959

PhoenixFeather

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Tut mir leid, dass ich das Vormular nicht ausgefüllt habe, werde dies sofort nachholen. (Eine einzige Erwähnung hätte allerdings gereicht)

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Grafikintensivere Spiele (ARK, Witcher 3, Spiele mit Grafikmods etc.)
Auflösung wäre wahrscheinlich 2K und Spiele würde ich eben gerne auf Hoher Qualität spielen wollen.
60 FPS oder mehr (Kenne mich nicht so aus)

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Möglichst leiser PC und kein Overclocking da ich keine Ahnung davon habe

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1 neuer Bildschirm mit 144Hz (habe noch keine Details, werde diese aber so schnell wie möglich nachreichen)
ist jedoch nicht der Fokus

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): i5 3450s CPU @ 2,80 GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB
  • Mainboard: Noch keine Information
  • Netzteil: Noch keine Information (Glaube be quiet 400W)
  • Gehäuse: Noch keine Information
  • Grafikkarte: AMD Radeon 7800 HD Sapphire
  • HDD / SSD: 128GB SSD + 1TB HDD
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Um die 1.200€

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?
ca. 5 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
Demnächst, also so bald wie möglich

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Eigentlich selber zusammenbauen, aber habe auch kein Poblem auf Empfehlung einen fertigen zu kaufen.

ja..
Nimm nen Ryzen 5 2600x und keinen Intel ;)

Dazu ein 500-550W Netzteil (BeQuiet Pure Power 11, Straight Power11 - SeaSonic Focus+ Gold Reihe)

Kühler je nach Gehäuse (was ziemlich Geschmackssache ist) einen Thermalright ARO-14M, Alpenföhn Broken 3 oder Scythe Mugen 5.

Gehäuse könnte z.b. ein BeQuiet Silent Base 600 (601) oder Fractal Design Define R6 oder Nanoxia Deep SIlence 3 oder was auch immer sein, je nach persönlichem Geschmack.

Da du uns keine Info gibst welchen Monitor du bevorzugst (Auflösung, Hz Zahl, evtl Sync-Technologie) kann man beim Rest nur Raten ;)

Nur so als Tipp:

Beim erstellen eines Threads hier gibt's so eine Vorlage mit vielen Fragen. Diese ausfüllen hilft uns Helfern ungemein ;)
Vielen Dank für deine Antwort! Okay dann werde ich mir den Ryzen 5 2600x notieren und die Kühler notieren.
Beim Gehäuse fand ich das BeQuiet Base 601 ziemlich ansprechend, also danke für die Bestätigung :)
Beim Monitor muss ich mich noch informieren.

Würde eher zum i7 8700 greifen als zum i5 ! da du eh nicht übertakten willst wäre das die bessere Option.
Gut danke für die Info!

warum hast du es nicht für nötig gehalten den fragebogen auszufüllen, der dir beim erstellen dieses threads vorgesetzt wurde? denkst du der steht da nur zum spaß?


das sind leider ziemlich schlechte ideen/entscheidungen.

- die 1070 GameRock Premium ist viel zu teuer, für weniger geld kriegt man ne sehr gute und ~30% schnellere 2070.
- der 8600K ist ebenfalls zu teuer, mit nur 6 threads nicht übertrieben zukunftssicher und ohne OC ist der rausgeschmissenes geld.
- das H370-MB unterstützt weder OC noch läuft der RAM da mit mehr als 2666.

wie bist du auf diese hardware gekommen?
Ja leider habe ich ziemlich wenig Ahnung von der Materie und wollte eine Grundlage schaffen, damit ich mir Hilfe holen kann und die Leute ungefähr wissen was ich mir zulegen möchte. Danke auf jeden Fall für die Vorschläge und Verbesserungen, werde ich mir auf jeden Fall merken!

Finde deine Konfiguration auch nicht gelungen.
Bringt mir leider ohne Verbesserungsvorschläge nichts :(

Hallo,
Ich kann dubaro empfehlen. Habe mein Rechner auch dort gekauft. Für das Geld lohnt sich der Zusammenbau fast nicht, ausser man hat Spaß dabei.
Z.B. https://www.dubaro.de/GAMING-PC/AMD-Ryzen-GAMING-PC/Gamer-PC-Ryzen-5-2600X-mit-RTX2070::3667.html

  • AMD Ryzen 5 2600X
  • 8GB RTX2070
  • 16GB DDR4
  • 240GB SSD I 1000GB
  • MSI B450 Tomahawk
1.199 €
Werde es mir anschauen. Danke!
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
35.914
@ TE:
"2K" ist FHD oder WQHD?

vorschlag:
- Ryzen 5 2600X ~189€
- MSI B450 Tomahawk ~104€
- G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB DDR4-3000 CL16-18-18-38 ~115€
- be quiet! Pure Base 600 ~64€
- Crucial MX500 500GB ~69€
- Scythe Mugen 5 Rev.B ~43€
- be quiet! Straight Power 11 550W ~90€
~674€

fehlt noch die graka. da gibt es mehrere optionen:
- Palit 2070 Super JetStream ~589€
oder AMD:
- Sapphire Vega 56 Pulse ~399€
oder
- Sapphire Vega 64 Nitro+ ~488€

für die 64 ein größeres NT:
- be quiet! Straight Power 11 650W ~98€

die 2070 wäre (etwas) schneller und sparsamer und hat neue features (von ggfs zweifelhaftem nutzen), die Vega 56/64 wäre deutlich günstiger und Freesync ist günstiger als G-Sync (neuer bildschirm).

alternativ z.b.
ein besser ausgestattetes MB:
- MSI B450 Gaming Pro Carbon AC ~127€

oder eine größere SSD:
- Crucial MX500 1TB ~139€

oder das von dir anscheinend präferierte case:
- be quiet! Silent Base 601 ~101€

sowohl für das Pure Base 600 als auch das Silent Base 601 schadet ein zusätzlicher lüfter nicht:
- be quiet! Pure Wings 2 140mm ~9€
oder
- be quiet! Pure Wings 2 140mm PWM ~9€
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.072

PhoenixFeather

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
FHD

Nach weiteren guten Vorschlägen (für die ich euch wirklich super dankbar bin :) ) und mehr recherche update ich mal meine Liste:

Grafikkarte: GeForce 1070 Ti oder Sapphire Vega 56 Pulse (wobei ich wegen den Freesync Monitoren eher zur Vega 56 tendiere)
Prozessor: Ryzen 5 2600
RAM: G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000
Main Board: MSI B450 Tomahawk
Netzteil: be quiet! Pure Power 10 ATX 400W (brauch ich da mehr oder reicht das?)
Gehäuse: be quiet! pure base 600

Hat jemand eine Empfehlung für einen guten FreeSync Monitor unter 150€? (oder ist das zu wenig?)
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
35.914
@ TE:
ich hatte nicht ohne grund ein 550W-NT empfohlen. für ne Vega 56 sind 400W definitiv zu wenig.

wenn du nicht übertakten willst solltest du zum 2600X greifen. für "möglichst leise" würde ich auch da nicht auf den boxed-kühler setzen.

beim bildschirm kann ich dir nicht weiterhelfen.
 

PhoenixFeather

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
@ TE:
ich hatte nicht ohne grund ein 550W-NT empfohlen. für ne Vega 56 sind 400W definitiv zu wenig.
Ok gut danke! Wollte keine dumme Frage stellen, nur auf Nummer sicher gehen.
Ups hatte das "X" in der Antwort vergessen. Danke fürs drauf aufmerksam machen!

Dann nehme ich mir mal deine Kaufempfehlung zu Herzen und setze diesen auf meine Liste.
 
Top