Nach Anmeldeproblem ausversehen neues Benutzerkonto erstellt?

Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2
#1
Hallo,
ich versuche mal mein Problem zu schildern:

Als ich mich eben versucht habe auf meinem Rechner anzumelden kam die Fehlermeldung, dass das Benutzerkonto nicht geladen werden kann (Auf Zweitkonto ging es normal). Daraufhin bin ich nach Methode 1 vom Microsoft vorgeschlagenen Weg vorgegangen (Neustart brachte nichts und ich hatte noch kein Systemwiederherstellungspunkt erstellt).

Dabei gab es einen Ordner mit der Endung .bak, also habe ich es so gemacht wie es da stand.

Anschließend angemeldet und es ging wieder zunächst wieder aber musste länger laden ("Desktop wird vorbereitet..."). Doch jetzt ist mein Desktop wie bei einem neuen Profil. Wenn ich unter C\:Benutzer gehe gibt es dort jetzt einen Ordner MeinName.MeinName in dem ich mich wohl befinde. Mein ganzes Zeug befindet sich in dem MeinName Ordner (darauf kann ich ohne Einschränkungen zugreifen.)

Es ist möglich, dass ich versehentlich den Ordner mit der Endung .bak umbenannt habe. Die hatten alle 3 den gleichen Namen bis auf die letzte Ziffer, ich meine da stand vorher eine 8 also habe ich den Namen so geändert. Eventuell muss ich nur ausprobieren welches die richtige Ziffer war, aber ich will auch nichts verschlimmern :freak:

sid key.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ForBarterOnly

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
9
#2
Ohne weitere Daten zu haben:
Umbennen ist immer etwas gefährlich.
Was du beschreibst hört sich so an, als ob Windows der Speicher ausgegangen ist.
Kann es sein, dass das Laufwerk so gut wie voll ist?

Wenn das bestehende Nutzerkonto nicht geladen werden kann, dann wird ein neues angelegt, daher auch die lange Startzeit.

Wenn man noch an die Daten aus dem ursprünglichen Benutzerkonto herankommt, alles sichern.
Danach die Festplatte bereinigen (wenn in der Tat voll, was ich vermute).
Evtl. geht der Login dann wieder. Falls nicht, alle nicht funktionierenden Konten löschen und ein neues anlegen.
Da was umbenannt wurde, kann es auch sein, dass es nicht klappt mit dem Login.
Sicherung der wichtigen Daten nicht vergessen!
 

Caprico

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2
#3
Danke für deine Antwort. An der zu vollen Festplatte sollte es nicht liegen, da ist noch knapp die Hälfte frei (etwa 1TB). Das Anmelden hat nur beim ersten Mal länger gedauert. Es ist kein zusätzliches Konto beim Anmelden erschienen, ich melde mich darin an aber die Sachen sind nicht da.
 
Top