Nachfolger für Samsung LE 40 B 650 gesucht

ike`

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
308
Hallo Leute,

nach nun mittlerweile über 10 Jahren möchte ich mir einen größeren Fernseher anschaffen.
Ich bin mit meinem jetzigen immer noch super zufrieden, alles läuft flüssig, kein spürbarer Inputlag vorhanden und generell gab es nie Probleme.
Aber aufgrund unseres Sitzabstandes (~4m, frontale Sicht) ist er nun leider doch zu klein und zudem kann er natürlich nur FullHD.
Ich gucke schon seit Monaten in diversen Foren etc. nach einem passenden Modell, vielleicht habt ihr noch einen guten Tipp.
Mein Nutzungshalten ist relativ "standard", sprich Netflix, Sky Bundesliga, Magenta Sport, DAZN, PS3/PS4 (irgendwann PS5), aber nicht kompetitiv, BluRays/DVDs, FreeTV über Satellit(relativ viel SD Content).

Aufgrund des SD Contents wäre ein gutes Upscaling von Vorteil.
Aufgrund meines Nutzungsverhaltens und des Preises tendiere ich zu LCD/LED.
Aufgrund der fehlenden HDMI 2.1 Eingänge bei den meisten Modellen tendiere ich noch mehr in Richtung Einsteiger/Mittelklasse und falls dann irgendwann erforderlich hinsichtlich PS5 und Co in ein paar Jahren etwas Neues.

Zusammengefasst hier noch einmal meine Anforderungen:
  • Budget: ~1000€
  • Technologie: LCD/LED
  • Größe: 65"
  • Bildfrequenz: 100 Hz
  • Panel: VA
  • Farbtiefe: Keine Ahnung, ob jetzt zwischen 8bit und 10bit so der krasse Unterschied zu erkennen ist
  • HDR: Keine Ahnung, was da wichtig ist oder wichtig werden könnte ^^
Wenn man diese Daten nimmt, bleibt meiner Meinung auch nicht mehr viel übrig. (Geizhals ist zum Filtern leider auch nicht wirklich zu gebrauchen)
Aber übrig geblieben sind folgende Modelle:

Samsung RU8009
Laut Rtings ein rundum guter TV mit solidem Schwarzwert und niedrigem Inputlag.
Das Design mit den Standfüßen sagt mir zwar nicht so zu, aber das ist zweitrangig.

Samsung NU8009
Wohl ingesamt etwas besser als sein Nachfolger, aber es soll viele Leute geben die ein "Knacken" hören.

Samsung Q60R
Wohl leicht besser als der RU8009, aber möglicherweise den Aufpreis nicht wert?!

Sony XF9005
Wohl der kompletteste LCD in diesem Preissgement inkl. FALD, aber leider mit 1200€ etwas über Budget.
Über das Android scheiden sich die Geister und irgendwas mit dem Stromverbrauch war hier wohl auch nicht so top.

Hisense U7A
Soll Probleme mit dem WLAN-Modul haben, Smartfunktionen solala und ein mieser Support.

Hisense U8B
Soll Probleme mit Dolby Vision haben, was sich wohl nicht abschalten lässt?!

Über Hisense hört man immer wieder die unterschiedlichsten Sachen.
Von Daher bin ich mir ganz sicher, ob man damit die nächsten Jahre glücklich wird.
Weiß jemand ob die Hisense Modelle generell zum Zocken und Sport gucken geeignet sind?

Ich würde noch bis zum Black Friday warten wollen, hoffentlich ergibt sich da ein gutes Angebot.
Was sagt ihr dazu, habt ihr Erfahrungen mit den aufgezählten Geräten bzw. noch eine Alternative?
 

UweW.

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.126
Samsung RU8009
Laut Rtings ein rundum guter TV mit solidem Schwarzwert und niedrigem Inputlag.
Das Design mit den Standfüßen sagt mir zwar nicht so zu, aber das ist zweitrangig.

Samsung Q60R
Wohl leicht besser als der RU8009, aber möglicherweise den Aufpreis nicht wert?!
Sorry, das ich noch keine Lösung für dein Dilemma habe - aber ich schwanke auch zwischen diesen beiden.
Die Hisense sind m.E. mit schwankender Qualität eine noch größere Lotterie.

2019.PNG


HDR ist beim Q60 nur als Basislösung vorhanden. Das ist als Vorteil gegenüber dem RU8009 zu vernachlässigen.

Das 999€ Angebot vom RU8009 65" von Fr/Sa auf Amazon ist auch vorbei. Jetzt kostet er wieder 1250€ und ist somit teurer als der Q60R 65" mit 1174€.
Bleibt die Frage wie signifikant die Quantum Dots besser sind und ob es Unterschiede beim Upscaling gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:

JanJ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
47
Habe gerade Deine Anfrage gelesen und wie der Zufall will.
Ich habe heute meinen neuen TV bestellt um genau den besagten Samsung auszumustern. Der ist tatsächlich relativ unkaputtbar gewesen, hat mehrere Umzüge und die Kleinkindjahre meiner Tochter mitgemacht.


Bei uns gibt es jetzt den LG OLED65C9, der ist aber etwas oberhalb Deiner Preisgrenze.

Wie wäre es denn mit LG SM90107, den gibt es ja preislich grob in der Region und er hat schon HDMI 2.1 ? Damit wärst Du die nächsten Jahre in der Hinsicht gut aufgestellt.

Edith: Zum Thema HDR: egal welchen Bericht man liest, fast überall steht, dass der Sprung von SDR zu HDR auffälliger und wichtiger ist, als der Sprung von FHD zu 4K. Ob es jetzt HDR, DolbyVision, HDR+, HDR10 sein muss, darüber mögen andere ihre Grabenkämpfe austragen.

Immerhin hat er aber ein 100hz, FALD und native 10Bit. Aber im Laden mal anschauen schadet nie, insbesondere bezüglich der Frage, ob IPS oder VA
 
Zuletzt bearbeitet:

ike`

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
308
Sorry, das ich noch keine Lösung für dein Dilemma habe - aber ich schwanke auch zwischen diesen beiden.
Die Hisense sind m.E. mit schwankender Qualität eine noch größere Lotterie.

HDR ist beim Q60 nur als Basislösung vorhanden. Das ist als Vorteil gegenüber dem RU8009 zu vernachlässigen.

Das 999€ Angebot vom RU8009 65" von Fr/Sa auf Amazon ist auch vorbei. Jetzt kostet er wieder 1250€ und ist somit teurer als der Q60R 65" mit 1174€.
Bleibt die Frage wie signifikant die Quantum Dots besser sind und ob es Unterschiede beim Upscaling gibt?
Ich habe mir noch einmal den Vergleich bei rtings angeschaut. Demnach soll das Upscaling bei beiden gleich gut sein. Der RU8009 hat sogar ein besseres, gleichmäßigeres Schwarz und Grau. Da versteh mal einer die Modellpolitik bei Samsung...
The Samsung Q60/Q60R QLED and the Samsung RU8000 both have very similar performance. The RU8000 has better black uniformity that helps deliver more uniform blacks in a dark room, and a bit better gray uniformity, which is great if you're a sports fan.
Mit dem Preis mache ich mir keine Sorgen. Spätestens am Black Friday werden wohl ähnliche oder vielleicht sogar bessere Angebote da sein.

Habe gerade Deine Anfrage gelesen und wie der Zufall will.
Ich habe heute meinen neuen TV bestellt um genau den besagten Samsung auszumustern. Der ist tatsächlich relativ unkaputtbar gewesen, hat mehrere Umzüge und die Kleinkindjahre meiner Tochter mitgemacht.


Bei uns gibt es jetzt den LG OLED65C9, der ist aber etwas oberhalb Deiner Preisgrenze.

Wie wäre es denn mit LG SM90107, den gibt es ja preislich grob in der Region und er hat schon HDMI 2.1 ? Damit wärst Du die nächsten Jahre in der Hinsicht gut aufgestellt.

Edith: Zum Thema HDR: egal welchen Bericht man liest, fast überall steht, dass der Sprung von SDR zu HDR auffälliger und wichtiger ist, als der Sprung von FHD zu 4K. Ob es jetzt HDR, DolbyVision, HDR+, HDR10 sein muss, darüber mögen andere ihre Grabenkämpfe austragen.

Immerhin hat er aber ein 100hz, FALD und native 10Bit. Aber im Laden mal anschauen schadet nie, insbesondere bezüglich der Frage, ob IPS oder VA
Ja, der B650 scheint wirklich relativ unkaputtbar zu sein. :D
Ich bin mit meinem auch schon mehrfach umgezogen.

Diese ganzen LG LCDs hatte ich aber - in der Theorie - aufgrund des mieserablen Schwarzwertes eigentlich schon vor einiger Zeit abgehakt.
Aber prinzipiell gebe ich dir natürlich recht, dass man sich die Fernseher auch immer mal im Laden anschauen sollte.
 
Top