NAS Lösung gesucht: 1 TB externe USB vorhanden

equiinferno

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2
Hallo!

Suche eine NAS-Lösung, mit der ich meine 1 TB externe USB-Festplatte von WesternDigital ins Netz bringen kann.
Dafür möchte ich nicht viel mehr als 100 € ausgeben, lieber natürlich weniger.


Benötigte Produktfeatures:
----------------------------------
- Ich möchte damit:

-> Daten zwischen Laptop und PC synchronisieren
-> Von Laptop und PC auf die Dateien komfortabel zugreifen

-Toll wäre auch:

-> Übers Internet (ausreichend) sicher auf Daten zugreifen
-> Mittels 2ter Festplatte (intern/extern/is mir wurscht) die 1 TB Platte die ich schon habe sichern
----------------------------------

Produkte, die ich schon angeschaut habe:
----------------------------------
- Linksys NSLU2

-> eigentlich genau was ich brauche, unterstützt aber (laut Linksys-Support-LiveChat) nur Platten bis 250 GB

- Linksys NMH305 etc Serie

-> tolle Teile, aber viel zu teuer

- USB 2.0 Device Server over IP, 4 Port von Lindy Elektronik

-> Kann eigentlich, was ich brauche, aber angabe über max. Festplattenkapazität fehlt. Wollte Hersteller anrufen, aber auf allen Leitungen meldet sich nur ein Band: "Sie rufen ausserhalb der Geschäftszeiten an"...dabei bin ich voll innerhalb der Geschäftszeiten...Hersteller ist wohl nicht so toll.....zumal das Produkt keine Bewertungen bei Amazon hat
----------------------------------
Mein System:

- PC
-> Windows XP SP3

- Laptop
-> Windows Vista SP1
----------------------------------

Was könnt ihr mir empfehlen?
Vielen Dank!
Chris
 
I

impressive

Gast
"Also wenn du wrklich wichtige Daten auf dem NAS haben möchtest, würde ich dir raten die ein RAID 0 NAS zu kaufen"

du solltest besser still sein wenn du keine ahnung hast... raid0 ist ein performance modus bei dem
die platten zu einer virtuellen zusammengefügt werden... eine platte futsch - alle daten weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

DK3008

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
210
Zur guten Datensicherung ist ein Raid 1/5 nicht brauchbar!

Ein Raidsystem schützt dich nur vor Hardwareausfall, sprich Festplattendefekt und das auch nur, wenn 1. der Defekt erkannt wird und 2. die defekte Platte auch ausgetauscht wird.

Vor einem Virus oder dem versehntlichen Löschen von Daten schützt ein Raid nicht im geringsten. Da hilft nur eine externe Platte und entsprechend gute Backup-Software (und dann noch regelmäßige Backups auf Silberlinge, wenn man es auf die Spitze treiben möchte).

Sehr gut soll rsync und DeltaCopy sein. Ist auch völlig Freeware. Der Genie Backup Manager (bei einigen Lacie-Festplatten dabei) scheint auch gut zu sein und lässt sich sehr einfach bedienen (DeltaCopy ist da etwas "schwerer"). Allerdings kostet diese Software etwas.

Aufpassen muss man bei einem Backup immer, dass viele Backup-Programme das Backup in eigene Container (um Platz zu sparen) packen. Sind diese fehlerhaft und wurde der Container nach dem Backup nicht auf Fehler geprüft oder diese gar übersehen, dann ist das Backup wertlos, da die Daten futsch sind.

Zum Thema *g*: Ein "brauchbares" NAS-System für um die 100 Euro, welches 2x 1 TB unterstützt ist mir nicht bekannt.
 
Top