News Nero beschleunigt mit Nvidia CUDA

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.487
#1
Nero gab heute auf der CeBIT 2009 einen Ausblick auf die neueste Version von Nero Move it, welche erstmals die Nvidia CUDA-Architektur unterstützt und so für eine gesteigerte Leistung sorgt. Für Kunden wird das Update ab April kostenlos verfügbar sein.

Zur News: Nero beschleunigt mit Nvidia CUDA
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.240
#2
Nett, Nero gefällt mir zwar sonst nicht so, aber wenn das gut funktioniert wäre es mal wieder eine Überlegung.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.466
#3
Und warum nicht über Stream ? :/
 

Zero2Cool

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.388
#4
Das Programm kann man schon kaufen?
Warum gibts dann noch keine offiziellen Tests dazu...?
 

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.714
#5
Wär mal schön selbst auch nen Vorteil von CUDA sehn zu können.
Hab mal mit TMPGENC nen Test gemacht und ein Vid umgewandelt. Ohne Cuda 30 Minuten, mit Cuda (Anzeige war, das CUDA 10 % genutzt wurde) 37 Minuten. (beim gleichen File natürlich) War mit ner GeForce 8600GT. Irgendwie wars net so überzeugend.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.388
#6
Ich schätze es wird auch an eine Unterstützung für ATI-Karten gearbeitet. nVidia hat nun mal aber nach wie vor die breitere Kundenbasis, weshalb ihnen wohl auch oberste Priorität eingeräumt wird.

Generell gefällt mir die Idee, sofern die Endergebnisse ansprechend sind. Der schnellste Encoder nützt mir nichts, wenn ich mit dessen Qualität nicht einverstanden bin. Auf jeden Fall scheinen immer mehr Unternehmen auf diesen Zug aufzuspringen, was der ganzen Sache hoffentlich den erwünschten Auftrieb gibt.
 

[grueni]

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
#7
Es wird Zeit das endlich auch eine breiter Programmunterstüzung für Cuda und hoffentlich! bald Stream zu verfügung stehen, denn so macht es endlich einen Nutzen wenn auch "normale" Prgramme immer mehr daraufhin arbeiten.

Nur die zum teil fehledne Ati Unterstüzung finde ich schade:(
 
D

dllfreak2001

Gast
#8
Ist das alles was man mit Cuda kann!?
Videos in Formate für portable Mediaplayer umwandeln?

Ich habe von der Technik erwartet, dass man auch als Heimanwender endlich Videos in MPEG2, DIVX und XVID per Cuda umwandeln bzw. enkodieren kann.
Aber so ist das Feature total sinnlos, auch die letzte Demo von Power Director hat mir gezeigt wie wenig Vorteile die Grafikkarte bringt. Meine favorisierten Formate werden nicht
per Cuda beschleunigt und auch wenn... meine Tests haben ergeben, dass beim reinen Videoschnitt Cuda kaum Vorteile bringt.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.466
#9
DX11 wird denke ich weiter helfen. Dann muss man nicht mehr 2x programmen sondern 1x reicht und DX11 gibt das entsprechend an die Grakas weiter. ;)
 

Kokuswolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
406
#10
Für die, die sich fragen, was diese CUDA letztlich wirklich bringt, sollten Badaboom probieren. Da wird der komplette Film rein über die Grafikkarte encodiert, und nicht wie bei anderen nur für Effekte genutzt. Mit TMPGenc & Co. wird da niemand die brutale Rechenpower von Grafikkarten entfesseln können.

Ansonsten sollte sich Ahead überlegen, ob sie jede Software nur unter Nero verkaufen wollen. Ich fand Nero Burning ja lang echt gut, bin aber davon weg, weil deren "Brennsuite" der Inbegriff einer eierlegenden Wollmilchsau ist - ... und wenn man nur Eier will, ist das ein bischen zuviel des Guten.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.776
#11
Seh ich auch so, früher hatte ich auch einmal die Freeware von Nero Burning ROM, war echt ne gute Brennsuite.

Doch mittlerweile ist se viel zu unübersichtlich und geht größstenteils an ihrer Hauptaufgabe vorbei m.M. nach.

Ansonsten finde ich es als nV-Kartenbesitzter natürlich gut wenn CUDA weiter voran geht und mein Kumpel in der Filmakademie Ludwigsburg wird sich mit seiner GTX 260 sicher auch über die News freuen, wenn ich ihm davon berichte^^
 
M

MixMasterMike

Gast
#12
Wenn ein Programm so übelst krass überladen ist wie Nero, dass es so langsam wird und lauter sinnlosen Schnickschnack beinhaltet muss man sich halt was einfallen wie man es doch wieder so beschleunigt, dass es so läuft wie alle anderen Anwendungen.

Es gibt mittlerweile soviele Leute die sich nur noch auf das Nero Micro stürzen weils einfach nur das ist was sie wollen, ein Brennprogramm ohne tausend sinnlose Progs die sich ohne zu Fragen als Standartanwendung registrieren und die Funktionen erfüllen, die tausend andere Programme besser machen...
 

deekey777

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
408
#13
Wär mal schön selbst auch nen Vorteil von CUDA sehn zu können.
Hab mal mit TMPGENC nen Test gemacht und ein Vid umgewandelt. Ohne Cuda 30 Minuten, mit Cuda (Anzeige war, das CUDA 10 % genutzt wurde) 37 Minuten. (beim gleichen File natürlich) War mit ner GeForce 8600GT. Irgendwie wars net so überzeugend.
Wozu genau hast du deine 8600GT benutzt?


Zum eigentlichen Thema: Ich glaube, dass Nero auf den gleichen Zug einspringt wie Cyberlink mit Power Director 7: Es wird "einfach" Nvidias Encoder benutzt und nicht der eigene. Und die Qualität soll grausig sein.
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.853
#14
Mal eine OT-Frage benutzen wirklich noch so viele Leute Nero?
Seit ich ImgBurn habe will ich eigentlich nichts anderes, ist wesentlich einfacher und schneller als Nero
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
221
#15
benutze schon ewig nero. aber ich muss sagen, ich brenne auch nicht so viel... ich kann bislang nicht klagen, will aber auch nicht ausschließen, dass es bessere software gibt.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.045
#16
na klingt ja schön und gut
aber wie siehts in real aus
wenn dass wieder mal so ein pseudo intensive gpu nutzung is bringts ja auch nich viel
 

Eritsch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
435
#17
also irgendwie schimpfen hier alle grad auf "nero" rum, aber wer sich mal den titel der news genau anschaut wird bemerken, dass es sich hier um "nero move it" handelt, das hat mit der "nero" brennsuite nichts zu tun. das is n eigenständiges programm.
deswegen stellt sich mir nämlich die frage, ob diese cuda-erweiterung nur auf "nero move it" beschränkt is, oder ob zum beispiel "nero recode" aus "nero 9" auch damit ausgestattet wird. zur zeit benutze ich das nämlich immer um meine filme für die psp zu konvertieren, und das fänd ich dann eigentlich ne gute erweiterung. habe auch schon badaboom benutzt, aber divx und xvid werden da trotzdem mit cpu encodiert, weil das irgendwie noch nicht implementiert wurde.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
753
#18
Ich selbst benutze seit kurzem die Vollversion von "Badaboom" und bin einfach nur hin und wech.
Ich möchte mal kurz zu der hier angesprochenen 8600 was sagen, da macht CUDA wenig Sinn, weil diese Karte einfach über zu wenig Streamingprozessoren verfügt
Bis vor kurzem hatte ich eine 9600 GT mit 64 davon und bin dann auf eine 9800 GT (112 Streamingproz.)umgewechselt, und der Geschwindigkeitssprung war nochmals gewaltig
Nur mal ein Beispiel, ein normaler 16:9 mpeg2-File wird im Durchschnitt mit 110 fps bearbeitet und das alte NERO-RECODE kommt qualitätsmässig (mit durchschnittlich 14 fps) bei gleichen Einstellungen für das Ausgangsformat nicht mal in die Nähe von Badaboom
bei TMPGEnc kann man sich streiten, ob CUDA was bringt
da hab ich auch nicht den riesen Unterschied gesehen
nun ist die Frage, wie wird sich das Neue von NERO schlagen
bringt es die selben Ergebnisse wie TMPGEnc kanns in den Regalen bleiben und man bedient sich lieber TMPEnc (ist auch billiger)
arbeitet es so schnell und gut wie BADABOOM und bietet noch einige Funktionen mehr, dann zuschlagen
 
Top