Netbook für max 300€

WilliTheSmith

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.145
Hi,
ich suche ein Netbook für max 300€. Kann mir da jemand was gutes empfehlen? Der Akku sollte über 8h halten und das wars auch schon fast mit meinen Anforderungen... Ich kann mich einfach nicht entscheiden, da technisch bzw. leistungsmäßig gesehen ja fast alle in den Preisbereich identisch sind, oder?

Ich habe mir bereits das Acer Aspire One D255 angeschaut, auch im Laden und fand den Dualboot mit Android ganz interessant. Naja, was würdet ihr mir von der Qualität, Leistung und Ausstattung her in dem Preissegment empfehlen?

Ich freue mich über Vorschläge! Gruß
 

joystyle

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
152
Hatte mal mal testweise diesen hier bei mir:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=nb12&xf=1482_AMD~29_AMD+C-~525_Toshiba#xf_top

War wirklich zufrieden damit und hat auch Full HD Material locker und ohne Ruckler abgespielt.
Akku war mit ca 8 Stunden auch sehr gut.
Ein Test gibt es hier:
http://www.notebookcheck.com/Test-Toshiba-NB550D-AMD-Fusion-Netbook.45637.0.html

Allerdings würde ich heute eher zum AMD E-350 Prozessor greifen:
http://geizhals.at/deutschland/a621827.html

Einen Test gibt es hier:
http://www.notebookjournal.de/tests/laptops-reviews-lenovo-ideapad-s205-nkrt-1363
 
Zuletzt bearbeitet:

WilliTheSmith

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.145
Danke schonmal! Das Netbook wird ja scheinbar mit FreeDOS ausgeliefert, kann man da ohne Probleme noch Windows drauf hauen?

//edit: Und wie sehr stört das Spiegelnde Display im Freien? Ich denke 4h könnte auch gerade noch so hinkommen, erst Recht bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
Natürlich. Dafür ist es ja auch gedacht!
 

WilliTheSmith

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.145
Ach FreeDOS heißt das man sich selbst eins Aussuchen kann? :D Dann bleibt die Frage mit dem spiegelnden Display :)
 

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
Aussuchen nicht, nein. Es ist nur ein OS, dass den Sinn erfüllt, ein OS zu sein. Das ist in der Praxis nicht wirklich benutzbar, für den normalen Consumer. Es basiert nämlich auf Kommandozeilen...
Und, nunja. Das heißt im Endeffekt. Dass du dir ein 'richtiges' OS installieren kannst, darfst, sollst.
 

WilliTheSmith

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.145
Okay, so hab ichs auch gemeint ;) Also die Netbooks die auf den Bobcat basieren sehen schonmal ganz interessant aus, insbesondere die Zacate! Ein glück das ich nochmal nachgefragt habe, hatte die gar nicht mehr auf der Rechnung :D
 

WilliTheSmith

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.145
Jetzt ja ;)

Also in der Sonne scheints für das S205 übel zu werden :D Meistens soll das Gerät aber eh nur im Haus und in der Schule eingesetzt werden, würde dafür also reichen. Weiß jemand wie es im Schatten aussieht ohne direkte Sonneneinstrahlung? Denn aufm Balkon würde ich das Gerät doch schon gerne mitnehmen ;)
 

mm060488

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
352
Ich kann das Lenovo s205 nur empfehlen. Habe das selbst seit dem 05.04. im Einsatz und will das nichtmehr missen. Habe die FreeDOS variante gekauft und Windows 7 + Ubuntu 11.04 Daily (vom 06.04.) darauf installiert (beides 64-Bit wegen 6gb RAM ;) ). Bei Windows 7 gab es keine Probleme (Treiber via usb-DVD-Laufwerk installiert, da die meisten nicht bei Win7SP1 dabei waren) und für Ubuntu musste GRUB2 durch GRUB1 ersetzt werden (LiveDISC + Chrooten..) weil anscheinend Probleme mit EFI und GRUB2 bestehen. Dann mussten noch n paar modules blacklisted werden, dass WLAN geht.. aber der Rest lief bei Ubuntu out-of-the-box.
Windows kommt eh kaum zum Einsatz.. ;) Lässt sich aber problemlos installieren.

Die Verarbeitung ist top und das spiegelnde Display merk ich kaum (außer wenn die Sonne direkt hinter einem steht). Habe mir zwar eine Entspiegelungsfolie von OnScreen gekauft (ca 22€) werde die aber wahrscheinlich unbenutzt zurückschicken, da es so bestens funktioniert.

Im Vergleich zum Sony Vaio VPCYB1S1E/S für 200€ mehr (hab ich auch noch hier rumstehen :) ) bevorzuge ich das Lenovo, vorallem weil der Akku nicht permanent läuft und auch leiser ist. Die Tastatur ist auch etwas besser als beim Vaio. Hardwaremäßig sind beide ähnlich, auch wenn die Steckplatzanordnung beim Lenovo mmn. besser ist. (HDMI rechts, stromanschluss links - ist für meinen Heimgebrauch besser, da mein "Laptopstandfuß" links neben dem 42"er ist und so das Kabel nicht um das Laptop rumgeführt werden muss und die Steckdose links vom "Standfuß" ist ;) ) Der Wireless-Hardware-Schalter schaltet sowohl WLAN als auch Bluetooth, was mmn. ebenfalls sinnvoll ist.

Um nochmal zum Display und Spiegeln zurück zu kommen: Im Schatten merkt man - selbst bei 20% Helligkeit nicht viel vom spiegeln, auf der/dem Terrasse/Balkon kann man es auch wunderbar verwenden (genauso wie im Garten der Hochschule ;) )

Für mich eine klare Empfehlung fürs S205, welches sich auch vor dem hierzulande nicht erscheinenden x120e verstecken braucht :)

Gruß
mm
 

WilliTheSmith

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.145
Danke nochmal für dein Erfahrungsbericht mm ;) Habe mich entschieden, das S205 wirds! Ich hoffe es kommt noch vorm Urlaub an :)

//edit: Kann mir eben jemand sagen, was für ein Ram in das S205 kommt? Finde dazu nichts :/

//edit2: Hat sich erledigt, erste Seite der Testberichte :D DDR3-RAM :p

//edit3: Passt in das Netbook jeder SO-Dimm DDR3 rein? Habe nämlich von Netbooks gelesen, die nur RAM eines bestimmten Herstellers vertragen...
 
Zuletzt bearbeitet:

mm060488

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
352
Ich hab einen corsair value cl7 1066er (n 4gb riegel) rein.
Der verbaute war bzw ist von samsung, 13xx mhz mit cl9 @ 1066 mit cl7
die HDD ist übrigens von hitachi (zumindest die 320er)
 

Vetinari

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.145
@mm060488:
Es tut mir Leid, aber anscheinend wird das - meiner bescheuerten Meinung nach zu bevorzugende - X120e doch noch in Deutschland erscheinen (April/Mai), vergleiche hierzu diese News.

@TE:
Ich würde dementsprechend noch einen Moment gedulden bis das X120e auch verfügbar ist, wenn es dir denn den Aufpreis wert ist.
 

Vetinari

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.145
Kurz und bündig - mattes Display, bessere Verarbeitung und Tastatur (und Details wie der Trackpoint) . Wie es mit den Preisen aussehen wird weiss ich leider nicht, die kleinste Version kostet in den Staaten 399 $.
 

WilliTheSmith

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.145
Wird demnach wohl auch bei etwa 399€ hier landen :/ Naja, in dem Fall bleib ich beim S205, da ich eh meist im Schatten bin stört das spiegelnde Display wohl nicht besonders, außerdem wollte ich nicht mehr als 300€ ausgeben, jetzt bin ich schon bei 320€ mit versand und 2gb zusätzlichen RAM(15€ Aufpreis) :D
 

Vetinari

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.145
Es liegt komplett in deinem Ermessen was du mit deinem Geld machst, zu rechtfertigen brauchst du dich - zumindest vor mir - nicht;) Auf jeden Fall machst du auch mit dem S205 nicht besonders viel falsch.
 
Top