Networkmapping im LAN als Freeware

siegbert007

Cadet 3rd Year
Registriert
Jan. 2017
Beiträge
44
Ich würde gern mein Heimnetz (was mittlerweile durch diverse "smarte" Geräte ziemlich aufgebläht ist) komplett erfassen, um die Übersicht zu behalten.
Klar, man kann das ganze in Excel (bzw. Calc) machen, aber das ist nicht so schön und es wäre einfach nochmal übersichtlicher das ganze als eine Grafik zu haben und nicht nur als reine Text Tabelle.
Kennt ihr empfehlenswerte Freeware (vielleicht sogar portable), mit der man sein Netzwerk grafisch erfassen kann?
Würde mich über Empfehlungen freuen.
 
Zenmap bietet eine rudimentäre grafische Ansicht. Aber bedenke: Es gibt nicht "das" Netzwerk und nicht nur einen Scan.
Die meisten Standardtools machen einfach nur einen Ping und wenn eine Antwort kommt, dann ist da wohl ein Gerät auf der Adresse. Ausgeschaltete Geräte geben keine Antwort. Ebenso kann es Geräte geben, die nicht auf einen Ping antworten, sondern nur per Webinterface oder SSH oder sonst ein Protokoll reagieren.
Ansonsten sollten in der Übersicht deines Routers alle Geräte in deinem Netzwerk auftauchen, sofern du nicht Geräte hast. Irgendwer muss ja DHCP spielen und der sollte alle Geräte in einem Netz kennen.
 
Friendly Pinger
 
Danke für die Tipps.
Vielleicht habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt.
Das ist schon "luxus", wenn das Tool sgar selbst pings durchführt, aber auch eine vollständige manuelle Verwaltung wäre für mich ok. Ich habe schließlich alle IPs sowieso auf der Firtzbox sichtbar ;)
Ich würde ja soagr Visio benutzen, aber ich will mir einfach die Arbeit sparen jedes Mal eine Grafik in die Map zu ziehen, dann eine Linie zu zeichnen, dann eine IP als Kommentar einzutragen ....
Ich würde gern sowas haben, wo ich z.b. einfach nur als Text eingebe, Router auf 192.168.0.1, Switch1 auf 192.168.0.5 and Router, Client auf 192.168.0.100 an Switch1 usw. und das Tool erstellt mir entsprechende Grafiken, Beschriftung, Verknüpfungen usw.
 
Zurück
Oben