Netzlaufwerk trennen

Jet-

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
178
Hallo,

hab mal ne frage zum trennen von laufwerken.

1. Also, habe zwei rechner mit Win2k.
2. Anmeldung über netzwerk erfolgreich
3. jetzt hab ich alle datein kopiert die ich brauche
4. und jetzt will ich die verbindung zum laufwerk trennen, damit ich bei der nächsten verbindung zum laufwerk wieder ein benutzername und passwort eingeben muss :D
Frage wie trenne ich die verbindung ohne grafische oberfläche?

Antwort: "net use IPC$ \delete" oder ist das falsch??
wenn ich "net use" eintippe erkennt er auch die verbindung und wenn ich "net use * \delete" eintippe funktioniert das auch(die trennung). Also ich kann die Verbindung auch wirklich trennen aber dadurch wird auch alles andere getrennt.

PS: ich hab es auch mit den befehlen probiert (fragt mich aber nicht wieso ich das ausgerechnet so probiert habe, weil ich es selber nicht weis :D )

"net use \\\IPC$ /delete"
"net use \\IPC$ /delete"
"net use \IPC$ /delete"
"net use \ \\IPC$ /delete"
"net use ///IPC$ /delete"




Jetzt mal wieder ernst ;) , könnt ihr mir bitte helfen, die Verbindung zu trennen ohne alles andere zu trennen? Danke.
 

theo70

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2
hallo
bin mir jetzt nicht sicher ob du das meinst

net use x: \\192.168.10.10\testshare
verbindung zum share erstellt

net use x: /delete
verbundug zu oben genannten share wird getrennt
 

Jet-

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
178
nein das hab ich nicht gemeint.

Ich weis eigendlich nicht so recht, was so schwer an der frage ist bzw. wieso mir keiner helfen möchte.

Die frage war: Wie kann ich ein Netzlaufwerk trennen? Und das ganze ohne eine Grafische Oberfläche.

Die Antwort hab ich zum teil schon. Nur dort wo [...] steht fehlt warscheinlich was PC-Name oder Netzlaufwerkname oder so.
"net use \\[...] \IPC$ /delete"
 
P

pacnac666

Gast
Zitat von Jet-:
nein das hab ich nicht gemeint.

Ich weis eigendlich nicht so recht, was so schwer an der frage ist bzw. wieso mir keiner helfen möchte.

Die frage war: Wie kann ich ein Netzlaufwerk trennen? Und das ganze ohne eine Grafische Oberfläche.

Die Antwort hab ich zum teil schon. Nur dort wo [...] steht fehlt warscheinlich was PC-Name oder Netzlaufwerkname oder so.
"net use \\[...] \IPC$ /delete"
Ein Netzlaufwerk ist eigentlich erst ein "richtiges" Netzlaufwerk wenn du auch einen Laufwerksbuchstaben zugeordnet hast. Und das hat ja oben schon theo70 richtig erklärt. Kann es sein das du eine Freigabe deaktivieren willst?
 

Jet-

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
178
Ich versteh jetzt gar nichts mehr :D
Dann berichte ich mal das volle Programm. :D

Ihr kennt doch sicherlich die Passwort -und Benutzerabfrage von Windows, wenn ich auf ein anderes freigegebenes Laufwerk (in diesem Falle eine Festplatte) von ein anderen Rechner zugreifen möchte.
Mal angenommen ich bin jetzt an einen Fremden Rechner der per Netzwerk mit meinen Rechner angeschlossen ist. Nennen wir jetzt mal den Fremden Rechner PC1 und meinen Rechner wo ich Administrator bin PC2.
Jetzt sitz ich an PC1 und möchte den Fremden einige Dateien von PC2 herkopieren. Da ich an PC2 Administrator bin, kann ich auch diese Abfrage mit den Benutzername und Kennwort ohne Probleme ausführen. Also damit hab ich mich von PC1 auf PC2 angemeldet und zwar als Administrator. Diese anmeldung kommt aber erst wenn ich auf ein bestimmtes Laufwerk zugreifen möchte. Nicht wenn ich die anfrage der Freigegebenen Laufwerke mache.
Also kurz gesagt ich frage nach Freigegebenen Laufwerken. Ahh, sehe mein Laufwerk, wo die Daten die ich kopieren möchte liegen. Ich stell eine Verbindung mit diesen Laufwerk her(Doppelklick auf Laufwerk). Jetzt kommt die Abfrage von Benutzerkonto und Passwort. Beides tipp ich ein und somit hab ich die Verbindung hergestellt. Kopier alles was ich möchte und fertig ist. Jetzt schliess ich das Fenster. Fertig!

Problem: Jetzt braucht der "Fremde", wenn er sich nicht Abgemeldet hat, nur auf mein Laufwerk doppelkick zu klicken und ist als Administrator angemeldet.

Mein gedanke ist das Netzlaufwerk zu trennen das er sich noch mal Authentifizieren muss, sprich noch mal Anmelden.
In der Grafischen Oberfläche geht das glaub ich wenn man das Netzlaufwerk einfach trennt. Ich möchte es nicht grafisch machen da das alles schneller geht :)

Richtiger ansatz ist meines wissens das:
"net use \\[...] \IPC$ /delete"

[...] --> hier müsste noch was kommen was mir noch nicht so recht bekannt ist.

Naja, ich danke für die Hilfe und die Mühe.
 

[Moepi]2

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.422
da kommt der freigabe name rein

z.b. :

du erstellst auf dem rechner pc2 eine freigabe mit dem namen testuser

dann findet man die freigabe im netz unter :

\\pc2\testuser

alternativ geht statt pc2 natürlich auch die entsprechende ip-adresse ...

ich denke mal du meinst das ...
 
Top