Netzteil absichtlich "falsch" herum einbauen um Verstaubung zu minimieren?

Cinematic

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
819
Ich habe diese Zusammenstellung (von Nightfly09) für einen 400€ ITX Office PC für meinen Onkel bestellt.

http://geizhals.de/?cat=WL-927588

Allerdings habe ich dieses Netzteil genommen, da der PC für Ewigkeiten im Einsatz bleiben soll:
Seasonic Focus Gold 450W

Normalerweise baut man das Netzteil ja so herum ein, dass es die Luft aus dem Raum ansaugt, da die Raumluft kühler ist als die Luft im PC.
Allerdings wird dadurch auch viel mehr Staub über die Monate und Jahre hinweg angesaugt. Klar kann man den hin und wieder mal entstauben, aber:

Der PC wird niemals ausgelastet; alles was mein Onkel dadran macht, ist im Netz surfen und einfachste Office Anwendungen.
Daher wird die Luft im Rechner sich wohl selbst im Sommer nicht in gefährliche Bereiche bewegen, so dass das Netzteil auch ausreichende Kühlung mit der Luft im PC erzielen könnte - was denkt ihr dazu?
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.229
Je nach Gehäuse kriegst Du es ja gar nicht anderes herum festgeschraubt, da die Schraubenlöcher am Netzteil oben und unten anders sind. Mach halt nen Staubfilter davor, dann hast Du das Problem nicht, bzw. deutlich weniger.
 

weagle

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
96
Ausprobieren, dennoch ab und am mal entstauben. Vermutlich wird die CPU ja auch einen Kühler haben.

Bzgl. Staubfilter, geht auch, müssen dann aber regelmäßig gesäubert werden. Meine persönliche Erfahrung, ich fahr ohne Staubfilter besser und puste die Kiste 1 - 2 mal im Jahr durch.
 

Michael-Menten

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
75
Macht keinen großen Unterschied.
Hab es persönlich auch absichtlich so eingebaut da der PC auf teppich boden steht.
 

bossbeelze

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.139
Boxed Kühler? Und das NT zieht entgegengesetzt? Das wird lustig.
 

Silverangel

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.574
Was soll da lustig werden? Ist jetzt kein relevanter unterdruck der da aufgebaut würde.
Wenn man guten Airflow wegen den Temps haben will/braucht ist das relevant. Sonst is das egal.
Früher waren die Netzteile sehr häufig(fast immer?) so eingebaut.
 

NutzenderNutzer

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.627
joa da waren sie aber auch oben eingebaut wo die wärme hinkommt und sie somit abgesaugt

das war eher noch schlechter da die netzteile so nie frischluft sondern eben nur die heiße bekamen um sich selbst zu "kühlen"

falsch herum unten hat halt den nachteil...evtl. der gpu den flow zu klauen da die lüfter gegeneinander arbeiten und evtl. mal was von oben rein fällt in den lüfter je nach gehäuse und so
 

bossbeelze

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.139
Unterdruck? An sowas habe ich garnicht gedacht.
Bei solchen Konstellationen hab ich immer nen TopBlower mit umgedrehten Lüfter eingebaut. Manchmal sogar überhaupt keinen Lüfter, wenn kein Platz mehr war, zwischen Kühler und NT.
 

NutzenderNutzer

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.627
naja, bei den heutigen gamer gpus denke ich nicht dass die gpu den kürzeren zieht, wenn eher das netzteil hm?
 

jumpin

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.093
Was offensichtlich niemandem aufgefallen ist:
Das Seasonic Focus Gold 450 ist gar nicht mit dem SilverStone Sugo SG06-Lite kompatibel.

Das SG06-Lite benötigt ein SFX-Netzteil, das Focus Gold ist aber ein ATX-Netzteil.

Wenn du das Netzteil verwenden willst, musst du sowieso irgendwie basteln :).
 
Zuletzt bearbeitet:

NutzenderNutzer

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.627
stimmt

hab mir gerade mal das ausgesuchte gehäuse angeschaut...löchrig wie ein schweizer käse, da bringt das netzteil wohl den wenigstens staub mit rein

einfach verbauen, alle 6 monate mal aufmachen, mit ner elektropumpe für luftbetten oder so durchpusten, fertig
 

Cinematic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
819
Verdammt! Was heißt das nun genau? Ich hab zuvor nur einmal einen Rechner selbst zusammengebaut.
Muss ich das Netzteil nun an irgendeiner Stelle einbauen wo es von den Schrauben des Gehäuses her passt? Was würdet ihr mir da empfehlen?
 

jumpin

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.093
Entweder das Netzteil tauschen:
https://geizhals.de/?cat=gehps&xf=1119_4~13164_teilmodular~13164_vollmodular~4174_SFX
Natürlich: Wenn es nicht modular und 80Plus Gold sein muss, geht es auch günstiger.

Oder das Gehäuse tauschen:
https://geizhals.de/?cat=gehatx&xf=535_Staubfilter~9691_Mini-ITX~9709_ATX

Alles andere wird ein riesen Bastel - vor allem, da in dem Gehäuse eh schon wenig Platz ist.

Welche Option davon du wählst, hängt wohl davon ab, ob dir bzw. deinem Onkel gerade eines der Gehäuse gefällt oder ob es klein sein soll.

hab mir gerade mal das ausgesuchte gehäuse angeschaut...löchrig wie ein schweizer käse, da bringt das netzteil wohl den wenigstens staub mit rein
Was ich immer mache, bei so Gehäusen: Alle Öffnungen ausser diejenigen für einen eingebauten Lüfter überkleben (Papier und Klebeband, wenn es "schön" sein soll: Schwarzes Papier ^^) - so dass alle Luft durch den Staubfilter ins Gehäuse kommt.

Edit:
Hab grad mal gesucht: So sähe das in etwa aus, wenn du basteln würdest. Was ich daran problematisch sehe:
  • Du verlierst die Garantie des Gehäuses, da du daran rumschneiden/bohren musst.
  • Der Platz für den CPU-Kühler ist anschliessend sehr beschränkt.
  • Ein optisches Laufwerk oder eine Festplatte wäre später auch nicht mehr nachrüstbar.

Für Neuware also definitiv keine sinnvolle Option.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silverangel

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.574
Ok ich bin natürlich von ausgegangen, dass die Kiste bereits so läuft und er es halt jetzt erst drehen will. Deswegen hab ich da auf sowas wie NT Größe gar nicht mehr geschaut.
Dann natürlich erst mal anderes Netzteil und dann ein paar Filter dazu und gut is.

Edit: Bei Empfehlung für anderes Gehäuse halt ich mich raus. Bei den größen hab ich keine Ahnung und würde genauso nur doof die gh suche bedienen.
 

Cinematic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
819
Da ich ja nun sowieso entweder Gehäuse oder Netzteil zurückschicken muss (ist beides zum Glück noch originalverpackt und ungeöffnet, und kommt vom gleichen Händler), könnte ich ggf. auch beides austauschen.

Was würdet ihr mir empfehlen? Also wenn ich nur Gehäuse austausche, wieviel größer wäre das Gehäuse denn dann? Wieviel kleiner wäre es ca. als das Gehäuse in meiner Signatur?
( http://www.cooltek.de/tower-gehaeuse/antiphon/12/antiphon )

Falls es ein neues Gehäuse wird, wäre eins mit Staubfiltern gut und mit möglichst wenig überflüssigen Löchern.
Alternativ natürlich auch ein Gehäuse ohne Staubfilter und dann bestelle ich passende seperat dazu.
 

jumpin

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.093
Hast du gewusst, bei Geizhals kann man die Masse der Gehäuse anzeigen:
Sieht dann so aus.
Es gibt so viele verschiedene Gehäuse in unterschiedlichen Grössen, Formen und Farben - da kann dir niemand eine pauschale Antwort geben, wie viel grösser das dann Gehäuse dann ist.

Wenn die Grösse wichtig ist, hol dir ein SFX-Netzteil und gut ist.
Wenn du uns den Händler nennen würdest, bei dem du die Sachen bestellt hast, könnte dir auch jemand etwas raussuchen, was dieser Händler im Shop bzw. sogar an Lager hat.
 

Cinematic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
819
Zuletzt bearbeitet:
Top