Netzteillüfter tauschen?

Der Daedalus

Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.266
Hallo,

habe ein paar Lautstärkeprobleme mit der Lautstärke meines Netzteils. Will mir aber kein neues kaufen! Kann man einfach den Lüfter am NT ausbauen und einen neuen (Papst o.ä.) einbauen? Am besten wäre es ja wohl die Kabel zu trennen und den neuen Lüfter einfach einzulöten, oder?
Muss ich was beachten bei der Lüfterwahl?
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Solange das Netzteil ausreichend be- bzw. entlüftet wird dürfte es da keine Probleme geben. Wichtig ist nur, dass Du das Netzteil vor dem Aufschrauben ca. 24 Stunden ruhen lässt. Netzteile sind oft gefährlicher als man denkt.

Spreche da aus Erfahrung :D
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
also ich knipse die kabel immer "so auf halbem wege" zwischen netzteilplatine und lüfter ab. dann kann ich (bei bedarf) beides doch noch weiter verwenden.

und evtl. lötest du den vorhandenen lüfter einfach netzteil-intern von 12 auf 7 volt um?:

wenn man anfängt, in die richtung zu denken, fallen einem sowieso noch viele weitere andere möglichkeiten ein.

(habe schon verschiedentlich ehemalige laute nt-lüfter später @7 volt als pc-silent-gehäuselüfter weiterverwendet: meist haben die gar keine so schlechte qualität. ein früheres nt mit 200 oder 230 watt weiterverkaufen zu wollen ja eh quatsch. und dann kann man wenigstens noch den lüfter sinnvoll weiterverwenden.)



@ mamba & suchfunktion:

krass zuende gedacht bräuchten dann wirklich nur noch die mods zu posten. und zwar nur die, die auf der cbit gerade die neuste hardware am wickel haben. und zwar inkl. hardcore-oc - nebst allen diesbezüglichen sondererfahrungen mit den neuteilen.

alle anderen könnten sicherlich bestimmt mal 3 monate völlig ausrechend und zufrieden nur (von und) mit der suchfunktion leben.

ich finde: "eine lebendiges forum ist wie eine lebendige gesellschaft". in letzterer werden auch jeden tag völlig unnütz aufs neue kinder gezeugt oder geboren. und oft sogar zwillinge!

oder zum x- male (voll kraft und energie) verkehrsregeln gebrochen - geschwindigkeitsüberschreitungen passieren so oft zu mal. "wenn man da jedem das fahren verbieten würde, nur weil er bei der geschwindigkeitsüberschreitung ein wiederholungstäter ist (wiederholung der tat eines anderen;) !), dann müssten wir am ende wohl alle am besten zu hause bleiben - schon für das gesetz von reinen lehre der polizei, oder?"

p.
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Na, nu is aber gut mit Gemecker! Ist ja nun nicht so als ob das Thema des NT-Lüfter-Wechsels nicht wirklich schon x-mal diskutiert wurde!
Wobei ich denke, dass der Daedalus sich schon was dabei gedacht hat, eine neuen Thread aufzumachen, so wie ich ihn kenne. Ist ja nicht erst seit gestern auf FB unterwegs.

@Topic: Ich habe erst vor kurzem mal wieder einem NT einen andene Lüfter implantiert. einfach Kabel durch und den neuen dran und fertig. Ist wirklich kein Problem.

Der neue Lüfter sollte idealerweise bei TC oder lastgeregeltem NT annähernd die selbe Förderleistung haben wie der alte (oder du befächerst das NT zusätzlich), das wärs aber dann auch schon.


EDIT: Hatte ganz vergessen, den Sinnlos-Meckerpost vom JENSEMANN zu kicken. Aber nun ist's erledigt... :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Daedalus

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.266
Oh hab hier ja ne richtige Diskussion losgetreten...

Danke für die Tips! Werde das dann mal umsetzten. Und wieder ein paar dB weniger ;)
 
G

Green Mamba

Gast
@p!57, Jensemann
Noch alles klar bei dir? Hast du mal auf meinen Link geklickt, oder war das zuviel verlangt? Ist der Thread schon zu? Wurde Daedalus gebannt? Hab ich da was verpasst? :rolleyes:
Naja, vielleicht sollten wir das Gesamtkonzept mal überdenken und daher einfach mal unsere Regeln über den Haufen werfen, und von euch beiden neue aufstellen lassen. :p

@Topic
Also mal einfach so den Lüfter runterregeln oder auf 7V anzuklemmen wäre fatal. Damit behinderst du den Wärmetausch, und riskierst einen Brand oder zumindest einen Netzteilausfall. Die Lüfter sind ja i.d.R. temperaturgesteuert.
Ich würde mir an deiner Stelle erst mal ansehen was da für ein Lüfter drin ist, und dann einen neuen leiseren je nach Luftdurchsatz besorgen.
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
das man den lüfter erst mal ankuckt, bevor man ihn umklemmt oder sich gedanken macht bzgl. der (evtl.) regelung: davon war ich stillschweigend ausgegangen. und wurde wohl auch so verstanden.:)

und einen lüfter, der an der vohandenen steuerung zu laut ist, den klemme ich sehr wohl bedenkenlos mal probehalber auf 7 volt (ungeregelt) um. und schaue dann mal: sehr wohl ist in dem förderluftstrom @ 12 v praktisch immer so viel reserve enthalten, dass man das nt unbesogrt auch mit lüfter @7 volt laufen lassen kann: das reicht meistens sehr wohl völlig aus.

(und gab es das nicht schon öfters, dass sich der geregelte serienlüfter sang- u. klanglos verabschiedete - und keiner hat es gemerkt über wochen? Volt null - Drehzahl null. Wenn dass Gehäuse ansonsten relativ gut belüftet war...;) )

die für mich zweitwichtigste massnahme bzgl. nt-geräusch ist meistens eine kräftige mechanische vergrößerung der ansaug resp. durchströmungsöffnungen: einfach die gitter weggesägt - und die neu entstandenen kanten mit tesageweband entschärft: und schon wird aus einem deutlich hörbaren lufstrom (-pfeifen) oft ein nur sattes, tieffrequentes, viel weniger störendes geräusch.

speziell auf der rechner-innenseite sind oft die ansaugflächen viel zu klein im verhältnis zur (auch besser sichtbaren) ausströmfläche nach hinten: mal innen reinschauen - die flächenverhältnisse vergleichen: "meist liegt innen der hund begraben". und dann säge/seitenschneider/dremel zur hand. und danach gewebeband, wie gesagt.
 

Der Daedalus

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.266
Naja bei meinem NT ist das ein bisschen anders! Ist unten im NT verbaut. D.h. die Luft geht nur indirekt nach aussen, da der Lüfter ja quasi im gehäuse liegt.
Siehe Anhang
 

Anhänge

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Öha, dann ist's wohl ein 120er? Schau auch mal genau nach der Bauhöhe des Lüfters; ich bin da schonmal auf die Nase gefallen, da ich einen "normalen" 80er verbauen wollte und nach dem Aufschrauben merkte, dass das eingebaute Dingens zwar ein 80er ist, aber nur einen cm dick, so dass der Standard-Quirl nicht passte.
 
Top