Netzwerkkarte kann keine IP-Adresse beziehen!

Bigger

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.128
Hi,

hab ein Problem am PC von meinem Bruder. Hardware-Daten weiß ich jetzt leider nicht, glaub aber nicht dass sie unbedingt wichtig sind.

Ursprünglich hatte er Windows XP, aber irgendwann konnte er nicht mehr ins Internet. Das LAN-Kabel an dem er hängt funktioniert (mit Laptop getestet), genauso wie der Router, weil alle anderen Geräte die dranhängen auch funktionieren.

Nun zum eigentlichen Problem:

Es kam immer die Fehlermeldung, dass eine eingeschränkte Konnektivität vorliegt. Hab dann versucht die Netzwerkverbindung zu reparieren und es kam immer der Fehler, dass die NIC keine IP-Adresse beziehen könnte. Treiber neuinstallieren bzw. Netzwerkkarte aus Geräte-Manager löschen und wieder installieren hat auch nichts gebracht. Dann dachte ich mir, dass vielleicht irgendwas an der Win XP-Installation zerschossen ist und ich hab den PC formatiert, Win 7 gekauft und installiert.

-> selbes Problem. Der PC kann keine Verbindung mit dem Internet herstellen. Kann eigentlich nur ein Hardwaredefekt sein oder? Die Lampe der Netzwerkkarte würde auf jeden Fall grün leuchten. Kann mir echt nicht erklären woran es liegt :(
 

uni_emp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
444
is auf dem router ein dhcp-server oder so aktiviert ?
 
C

Cat Toaster

Gast
Damit die Netzwerkkarte eine IP-Adresse beziehen kann, muss irgendwo am anderen Ende des Netzwerkkabels auch ein Gerät sein welches solche Adressen vergibt. Das machen gemeinhin DHCP-Server, beim Heimanwender gern im Router untergebracht.

Ist der nicht aktiv, muss man die IP-Adresse des Routers zumindest wissen, um dem PC eine Adresse im selben Bereich von Hand geben und den Router als Gateway eintragen.
 

R[ai]n

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
26
Hast du vielleicht einfach nen Mac-Filter am Router aktiviert, da kommt auch genau der von dir beschriebene Fehler wenn die Mac-Adresse vom Rechner nicht eingetragen ist.
 

uni_emp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
444
wenn ich mich recht errinnere sind die internen ip's von 192.168.2.1 bis 192.168.2.99 dynamisch und bis 200 und en paar zerquetschte sind die statisch. das is jetz aber erstmal unwichtig.

welchen router haste denn ?
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Das kann man so pauschal nicht sagen, am Router/DHCP Server kann man festlegen, aus welchem Adressbereich die IP Adressen dynamisch vergeben werden sollen.
 

Bigger

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.128
Bin leider erst am Sonntag wieder bei meinem Bruder! Kann also auch nicht sagen welcher Router das ist, auf jeden Fall irgendein Speedport von T-Online (glaub ein W5xx)

Am Router kann es eigentlich nicht liegen meiner Meinung nach. Daran wurde nichts verändert und bei allen anderen PCs & Netzwerkgeräte im Haus funktioniert das Internet auch einwandfrei. Nur an besagtem PC nicht.

DHCP ist also gegeben. MAC-Filter dürfte auch nicht aktiv sein (aber ich werde mal nachsehen dann), weil keine Einstellungen am Router vorgenommen wurden.
 

uni_emp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
444
naja wie schon geposted, es is wichtig dass der dhcp-server an is, denn der regelt die konfiguration in der regel automatisch.
 

Bigger

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.128
Du meinst die Einstellung "IP-Adresse automatisch beziehen" beim TCP/IP-Protokoll? Die war definitiv aktiviert unter XP und Win 7.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
21.951
Hallo,

probiere mal folgendes:

Geh in die Eingabeaufforderung und tipp "IP Config /release" ein und danach "IP Config /renew".

Sollte dann keine IP Adresse zugewiesen werden, ist wohl irgendwas an der Hardware defekt. Du könntest aber die IP Adresse statisch vergeben, einfach schauen um welchen IP Bereich es sich handelt und eine freie Adresse zuweisen.

Nicht vergessen das Standardgateway (IP Adresse des Modems/Router) und den DNS Server (das Selbe) einzutragen, dann sollte es wieder klappen.
 

Bigger

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.128
ipconfig über die Konsole hatte ich auch schon versucht, aber allerdings ohne Ergebnis. :/


Statisch vergeben kann ich mal versuchen ob das klappt. Wie sehe ich den IP-Bereich nach? Oder ist das einfach 192.168.1.0 - 192.168.2.254 bei einem Speedport? Woran könnte es wenn dann Hardwaremäßig liegen? Nur die Netzwerkkarte bzw. der Chip selber oder irgendwas am Mainboard?


Edit:

Wäre es auch möglich das ganze mit Hilfe eines W-Lan Sticks zu testen? Der fungiert ja quasi als 'Netzwerkkarte' oder? Wenn es damit funktioniert, könnte ich ja dann mit ziemlicher Sicherheit sagen dass es an der Hardware liegen muss

Edit2:

Also mit W-Lan Stick hat es sofort ohne Probleme funktioniert, falls es noch wen interessiert
 
Zuletzt bearbeitet:

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
21.951
Hast du versucht eine statische IP zuzuweisen?

Edit: Und hast du die IP config Befehle eingegeben die ich oben beschrieben habe?
 

Bigger

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.128
Ja, hatte ich auch versucht, allerdings ohne Erfolg.

Hab das Problem mal genauer verfolgt dann:

Über 'dynamische IP' zuweisen hat er sich schon immer ein falsches Subnetz zugewiesen (255.255.0.0 statt 255.255.255.0) - die IP hat von der Range er auch nicht gepasst. Standardgateway hat er sich auch nicht automatisch ermittelt.

edit\

Ja, die hatte ich beim ersten Versuch schon gemacht. Hat wieder nicht geholfen
 
Zuletzt bearbeitet:

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.267
eine Möglichkeit wäre, wenn es sich um eine Nvidia Netzwerkkarte handelt, die eingebaute Firewall ActiveArmor. Erreichbar ist diese normal per

http://localhost:3476/cgi-bin/ncgir.exe?menu/fwl_index.html

Wurde Windows 7 neu installiert oder über die vorhandene XP Partition drüberinstalliert?

Dann kommen auch Viren oder Malware in Frage. Interessant wäre auch der Inhalt von "Ipconfig /all" und ob ein Proxy eingetragen wurde.

PS. die Netzwerk-IP des Routers steht normal im Handbuch oder auf der Rückseite des Routers.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

despro

Gast
Fals das Problem noch da ist. Ich hatte sowas letztens auch, habe einfach keine IP mehr bekommen. Hatte auch erst all das probiert was hier schon steht. Am ende stellte sich heraus, das ich den Netzwerkschlüssel neu einstellen musste. Wenn der falsch ist, kommt auch genau der Fehler wie vom TS geschildert.
 

gulmatic

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
195
hi,resette mal dein router ,es kommt vor das sich der router aufhängt !
netzstecker ziehen !
oder Firewall mal ausmachen software firewall oder win firewall!

generric host zulassen !!
applikation layer zulassen

bei win oder software firewall immer zulassen sonst geht dein internet nicht mehr oder lässt kein update mehr zu !
 

Glowazowski

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
444
Ich denke schon, dass es an einem defekten LAN-Kabel liegen könnte - und zwar aus folgendem Grund:

Ich hatte ein ganz ähnliches Problem, wie das von Dir beschriebene. Nix ging mehr. Das Netbook am selben Kabel hat aber Funktioniert. Letztendlich lag es aber doch am Kabel, besser gesagt nur an einer gebrochenen Faser im selbigen. Das Netbook (mit einer langsameren LAN-Schnitstelle) benötigt diese eine Faser nicht. Der Desktop-PC (mit einer schnhelleren LAN-Schnittstelle) schon. Da die Schnittstelle am Desktop-PC aber doof ist und nicht alternativ in einen langsameren Modus geschaltet hat, ging gar nichts mehr.

Ende vom Lied war jedenfalls, dass ein neues Kabel alle Probleme beseitigt hat.
 
Top