Neue Grafikkarte, aber Welche Grafikkarte?

cynder

Cadet 1st Year
Registriert
März 2005
Beiträge
8
Moin aus Hamburg an alle.

Ich befinde mich in einer Zwichmühle, die aber ausnahmsweise sehr angenehm ist.
Ich will mit eine neue Grafikkarte kaufen. Aktuell befindet sich eine
GeForce 460 GS von Gainward bei mir drin. Und ich will eine 580 GeForce kaufen.
Radeon und ich mögen uns nicht.

Jetzt gibt es zwar zur zeit nur ein Paar Grafikchips aber die Auswahl von den Herstellern ist enorm und unübersichtlich.
Von daher die Frage welche empfohlen wird.
Leistung ist mir sehr wichtig, AA und SA und HD genauso wie die Lautstärke
Das Bugett liegt bei ca 500 Euro. Jedoch will ich natürlich nicht alles ausgeben.

Ich schwanke zwischen:

http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&GID=1521&MID=14&ArtNr=30695

Schöne GB Ram, frage ist ob sie auch reale 3 GB sind. Aber mit Gainward habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&GID=1521&MID=14&ArtNr=30979 soll sehr Leise sein aber nur 1.5 GB aber von MSI getatket

http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&GID=1521&MID=14&ArtNr=31596
Die sieht auch extrem ansprechend aus.

Ich bin euch dankbar wenn ihr mir helfen könntet, oder auch Tipps raushaut die evt nicht in meiner Auswahl drine sind.
Die Läden die sich bei mir in HH befinden sind einmal

HW-Elektronik
K&M Elektronik
BWZ

Ich danke euch schonmal
 
Wie sieht denn der Rest deines Systems aus?
Welche Auflösung nutzt du?
Welche Spiele spielst du?
 
Monitor ,Auflösung ,Games ?
 
wenn ich schon knapp 500€ für ne gtx 580 ausgebe, dann die mit 3GB.
ansonsten würde es für etwa 100€ mehr schon für eine 590 reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
3gb lohnen sich nicht außer du spielst in auflösungen wie 2560x1600

ansonsten bremsen die zusätzliche 1,5gb nur (macht di karte 1 bis 2% langsamer)

würde dir zu matrix raten, sehr leise und extrem übertakterfreudig
Ergänzung ()

wenn ich schon knapp 500€ für ne gtx 580 ausgebe, dann die mit 3GB.

wie gesagt die 3gb bringen dir nichts
 
Einem danach zu fragen welche Spiele er spielt finde ich ziemlich sinnlos, da sich das recht schnell ändern kann.
 
Ich würd ne GTX 570 von EVGA oder so kaufen. Hast doch en viel besseres Preis/Leistungsverhältnis.
 
Also ich habe einen 24" Samsung Syncmaster P2450 und spiele meist in der Auflösung von 1920 x 1800 würde aber auch höhere Auflösungen spielen.
Wichtig sind mir die FPS, das diese gut laufen und ich kann microruckler gar nicht leiden.
Deshalb kam auch der Entschluss endlich eine High-End Klassen Karte einzubauen, statt immer wieder aufzürsten.
Es soll auch eine Investition sein die längere Zeit hält.
Die Frage ist, ist es denn schlimm die 3GB Karte zu nehmen, denn ich denke es ist doch besser, wenn ich an die Zukunft denke, oder ist das Fehlgeleitetes denken, Mehr=Besser?

Und ich spiele vorzugsweise Ego Shooter, Hack and Slay, Und sowas wie Assassins Creed.
Also schon spiele wo schnelle bewegungen drine sind.

Der Rest meines Systems:

Windows 7 Professional 64 Bit
4 GB Ram DDR 3
AMD Phenom II X4 3,2 GHZ

PS:

Ja Preisleistungsverhältniss gibt es viel viel bessere, aber wie gesagt hier geht es mir eher um eine Investition auf längere Sicht.
 
1,5gb reichen vollkommen, auch in Zukunft. Wenn Spiele nach mehr verlangen, wird auch die 580gtx nicht mehr reichen.
 
Das heißt die von MSI füer 440 mit 1.5 GB ist vollkommen ausreichend? Von dennen die zur Auswahl stehen?
 
Zurück
Oben