Neue Grafikkarte Radeon R9 285 - Monitor erkennt kein Signal

jokor

Newbie
Registriert
Sep. 2014
Beiträge
5
Hallo,
Ich hatte mir vor mehreren Jahren mal diesen Komplett-PC zugelegt und dachte ich könnte diesen nun upgraden.
http://www.lenovo.com/shop/americas/content/pdf/system_data/k330_tech_specs.pdf bisher wurde das Netzteil ausgetauscht in ein Corsair CX600.
ich habe heute meine neue Radeon R9 285 bekommen, habe sie natürlich direkt eingebaut. Nachdem ich nun den PC hochgefahren habe fangen die Lüfter an auf Hochtouren zu laufen aber auf dem Desktop erscheint nichts (schwarz).
wenn ich die alte Grafikkarte wiedereinbaue funktioniert alles einwandfrei.

Hat jemand ein Ahnung was ich falsch gemacht habe bzw. ist etwas im PC zu "schwach" für die Grafikkarte ?

Mfg Jokor :freak:
 
Wie siehts mit dem Monitor aus, mal über VGA angeschlossen und funktioniert es dann?
 
Welchen Anschluss nutzt du bei der Graka und Monitor? Stromversorgung der Graka eingesteckt?
 
die grafikkarte besitzt keinen VGA-Anschluß ;( und ich benutze HDMI
 
Kein DVI da zum antesten?
 
Dann weiß ich es auch nicht. Da bleibt nur noch eine Möglichkeit, die neue Graka in einem anderen Rechner testen. Wenn es dann auch nicht funktioniert, zurück an den Händler.
 
hört sich an alls bräuchtest du ein aktuelles bios für dein bord!
 
Hallo, du hast beide Anschlüsse getestet, du hast den Treiber vorher deinstalliert und direkt nach der Deinstallation den PC heruntergefahren. Darauf den Umbau getätigt und alle Netzstecker der Grafikkarte bedient / eingesteckt. Im BIOS die PCI-E Einstellung angeschaut / eingestellt. Nach erneutem Start, sollte dir ein Bild gezeigt werden. Das Monitor-Kabel (HDMI / DVI) ist das gleiche wie zuvor?
Einfach mal einen Freund besuchen der auch einen PC hat und die Grafikkarte dort auf Funktion testen und wie sieht es mit einem BIOS update aus?
Wechselst du von Nvidia auf AMD oder war in dem PC schon eine AMD Grafikkarte verbaut?
Das Model wurde ja sowohl als auch mit beiden Herstellern verkauft nach dem Link.
Ach und den Staub mal aus dem PCI-E Slot mit einem Pinsel gefegt, oder aber auf verrutschen der Grafikkarte nach Einbau achten, wenn Gehäuse Schrauben angezogen werden bzw. der PC verschoben wird. Der DVI-Stecker kann schon eine große Hebelwirkung mitbringen, bei schlechter Passform der Grafikkarte im Gehäuse Slot.
LG:)

Mr.BlackX
 
Mainboard->Bios Update.
 
Dieses Problem hatte ich vor kurzem auch mit der 290 , du musst deine alte Grafikarte wieder einbauen und vorher den Treiber von AMD installieren. Danach hat es bei mir soweit geklappt.
 
Zurück
Oben