Neue Hardware für altes ThinkPad T30

Schu3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
710
Guten Abend alle miteinander,

ich habe durchs Umziehen meiner Freundin kostenlos einen alten IBM ThinkPad T30 bekommen. Dieser läuft seit gestern wieder reibungslos mit Win XP Home und dient als kleiner Datensammler mit momentan einer externen Festplatte. Allerdings kam mir der Gedanke, ob nicht eine neuere Hardware einbaubar wäre. Dabei habe ich folgenden Grundgedanke:

Ich nehme mir ein kleines ITX board bzw. Notebookmainboard, bestückt mit aktueller Hardware, baue dies in das Laptopgehäuse ein (eventuell Anpassungen bezüglich der Seiten und Ausrichtung) und erhalte so einen "neueren" Laptop.
Ist es überhaupt anschlusstechnisch möglich (Anschlüsse für Stromversorgung/Bildschirm/Tastatur etc.) ein aktuelles Board entsprechender Abmessung einzubauen? Oder ist die Leistungselektronik samt Anschlüssen einfach zu alt / unpassend für ein solches Unterfangen?

Ich möchte Diskussion über Sinn oder Kosten/Aufwand der Idee lostreten.
Danke schonmal für die Hinweise.
Der Schue
 

NooB_LEader

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
170
Du kannst maximal den Ram upgraden und eine SSD einbaun, was dir recht viel Leistung bringen würde. Ansonsten kann ich mich nur meinem Vorredner anschießen.
 

Hawk0178

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.058
SSD bei dieser Uraltgurke? Eher unwahrscheinlich dass dessen Mainboard überhaupt nen SATA Anschluss hat.

Maximal noch den RAM maximal upgraden wenn man günstig ran kommt - alles andere ist Quark
 

Eraz

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.658
Was für eine Diskussion? Sinn = 0 . /kosten/Aufwand = unrentabel
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
...noch mal etwas sachlicher ^^:

Notebook-Mainboards folgen keinem Standard wie bspw. ATX/µATX/ITX etc., du kannst also nicht einfach ein Desktop-Mainboard kaufen und in ein Notebook bauen. Genauso wenig gibt es auch keinen Notebook-Mainboardstandard. Stellenweise kannst du noch nicht mal Mainboards derselben Modellreihe tauschen. Die Mainboards sind so gebaut, dass sie ins Design des Gehäuses passen - nicht andersherum wie bei Desktop-PCs.

Falls es vom Volumen her klappen könnte, müsstest du dazu die gesamte Baseunit (das Notebook ohne Display) "ausräumen" damit keine Streben, Stege usw. im Weg sind. Dann könnte man das sicherlich irgendwie festkleben.
Dummerweise folgen Tastatur & Display-Verbindung aber auch keinem Standard wie bspw. PS2 oder VGA/DVI etc. sondern sind modell- bzw. gerätespezifisch. Das Display bleibt dunkel und die Tastatur ist nutzlos.
Genauso wenig die Stromversorgung.

In kurz: Nicht (wirklich) möglich und schon gar nicht günstig.
 

Schu3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
710
Sowas in der Art habe ich mir schon fast gedacht dann bleibt er halt der alte Laptop :D

Nur leider kam auch wieder die Bestätigung, dass 3 von 5 Leuten keine ordentliche Antwort geben können. Da kann man ja einfach nur den Kopf schütteln. Allen voran dem kleinen hayden sei mal erklärt, dass man nichts lernt, wenn man nicht fragt, so seltsam und abspenstig Idee, Hintergrund der Frage etc. auch ist. Weitere Worte über Anstand, Moral usw. erspare ich mir jetzt hier...

Großen Dank an T-6, der mit seiner Antwort auch was erklärt hat und meine Frage wirklich beantwortete. Und ein Danke an Noob_Leader der sich wenigstens ein paar wenige Gedanken gemacht hat. Der Rest ... naja den kann man in der Pfeife rauchen.

Das Thema kann geschlossen werden.
 

hayden

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.832
Anstand, Moral?

Ich sehe hier eher in 9/10 Threads das der Ersteller seine Frage beantwortet haben will, ohne sich selbst auch nur eine Sekunde mehr anzustrengen als seine Frage hier einzutippen. Hättest du nur einen Moment die Maße eines ITX Boards angesehen, hättest du dir den Thread sparen können. Aber nein, lass die anderen die Arbeit machen und lehne dich zurück und lies die Antworten. Tut mir leid wenn deine Faulheit und Bequemlichkeit mir nicht am Herzen liegt. Solche Threads sind der Krebs der diese Forum und jede Freude daran mitzuwirken killt.
 
Top