Neue Kamera 400-650€?!

Lake048

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
36
Moin Leute,
ich bin nun seit knapp 2 1/2 Jahren "Fotograf".
Nun will ich meine Kamera upgraden.
Mein momentane Kamera ist die Canon EOS 1300D mit Kit Objektiv (18-55mm).
Da die Kamera nun schon etwas in die Jahre gekommen ist und ich ein neues Bildqualitäts Level
erreichen möchte suche ich nach einem Upgrade.
Mein Budget liegt bei 400-max.650€.
(Am besten ein Kamera-Kit).
Die Kamera sollte Foto- sowie Film fähig sein (°u°*)
Ich tue mich ein wenig schwer bei der Auswahl und finde es dazu auch etwas verwirrend.
Bei der Marke bin ich eigentlich offen für alles, solange es den Preis wert ist!
Canon, Lumix und Sony sind jedoch die Favoriten.
Es sollte aber keine Kompaktkamera sein! xD
DSLR oder Spiegelreflex währen mir lieb.
Ich würde mich sehr über Rückmeldung und eventuelle Vorschläge/ Beratungen freuen.


PS: Mein momentaner Anwendungsbereich sind Instagram Beiträge @lake._.048 meist Landschaft, ich würde aber auch in Zukunft mich gerne an Porträt Fotografien versuchen.
Wie erwähnt sollte die Kamera Film fähig sein da dies in Zukunft mein wahrscheinlich größter Anwendungsbereich sein könnte.
Der Focus liegt aber eigentlich auf der Fotografie.
Also sollte es am besten ein All-Rounder sein.

Im Voraus ein <3 Danke an alle die mir weiter helfen.

Gz,

Lake'
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

OWZ

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
76
Ich selbst habe die Lumix GH3. Habe sie mir damals gekauft, weil sie so gute Filmaufnahmen macht und wurde nicht enttäuscht.
Es ist eine Halbformat Kamera. D.h. wenn man ein 50mm Objektiv aufsetzt, hat es ne Brennweite von 100mm.
Sie macht klasse Fotos und fantastische Videos und ich bin sehr zufrieden.
Habe inzwischen die dritte GH3. Eine ist mir abgeraucht, die anderen beiden funktionieren tadellos.
Was ich besonders schätze ist, dass man übers Display scharfstellen kann. Einfach die Stelle antippen, die fokussiert werden soll...und fertig.
Der Body hat allerdings keinen Stabilisator. Aber die Objektive haben das.
Inzwischen gibt es ja die GH4 und GH5. Ab GH4 können die Kameras auch 4K.
Warum ich noch bei der GH3 "hänge" ist die Handlichkeit. Die Kamera ist etwas kleiner als normale Kameras und für meine Hände genau richtig.
Die Gh4 und 5 sind echte Flaggschiffe. Da braucht man große Hände.
Aber das 4K ist halt sehr verlockend.
Was ich noch sagen kann: Die Akkus sind ne echte Überraschung. Damit kann man locker 4h durchfilmen.
"Durchfilmen" muss ich aber relativieren. Die Kamera kann 30 min am Stück filmen.... dann muss man neu auslösen.
Ist aber machbar, wenn man ne zweite Kamera zeitversetzt nebenher laufen hat (so wie ich immer). Da kann man auch nahtlos ein 4h Event durchziehen.
 

Lake048

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
36
@OWZ hat die Gh4 dich denn Fototechnisch ebenfalls überzeugt oder landet man da eventuelle "Abstriche".
Wie ist da so deine Erfahrung (falls du Fotografierst).
Weil ich so ablesen konnte das du eher Film fokussiert bist.
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.214
Ich würde ggf. versuchen ne gebrauchte Nikon D7500 zu bekommen. Mit etwas Glück geht die ins Budget (inkl. Objektiv wird aber ggf. schwierig). Die muss sich weder bei Fotos, noch bei Filmaufnahmen verstecken.
 

Lake048

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
36
@Aphelon von der Nikon hatte ich ebenfalls schon gehört, die sache macht der Preis.
Da ich zusätzlich zur Kamera ein neues Objektiv kaufen müsste/ würde, würde diese Kamera wohl mein aktuelles Budget sprengen:
Aber trotzdem danke
 

-Daniel-

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
737
Meinen Vorrednern kann ich micht nicht anschließen. Die Sensoren der 1300D sowie der GH3 sind "ähnlich schlecht". Wenn es dir um eine reine Steigerung der Bildqualität und etwas weniger um z.B. Handling geht, kann das in verschiedenen Richtungen erfolgen:

Über den Sensor:
  • Mehr Megapixel
  • Mehr Dynamic Range
  • Besseres Rauschverhalten
  • Bessere Farbwiedergabe

Oder eben über das Objektiv:
  • Mehr Schärfe
  • Anderer Brennweitenbereich
  • Besser Freistellung durch lichtstärkere Objektive
  • Schöneres "Rendering"

Bei deinem Setup lohnt es sich tatsächlich an beiden Stellschrauben zu drehen. Da du filmen möchtest würde ich von einer DSLR abraten, gerade die erwähnte Nikon ist da jetzt nicht wirklich prickelnd (Autofokus).
Die Empfehlung geht daher zu einer aktuellen Mirrorlesskamera. VIelleicht eine Fuji mit dem lichtstarken Kit (ich editiere später ein paar Vorschläge dazu, dein Budget macht die Sache knifflig).
 

Lake048

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
36
@-Daniel- angenommen ich würde mich für eine DSLR entscheiden, was währen da deine Empfehlungen oder Erfahrungen?
 

-Daniel-

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
737
Eine DSLR in dem Preisrahmen ist für das Filmen generell nicht zu empfehlen. (Es gibt Ausnahmen, die sind aber typischerweise teurer).
Wieso möchtest du dich in die Richtung orientieren? Liegt dir das Volumen / Gewicht dieser Kameras besser in der Hand? Oder möchtest du nicht auf den optischen Sucher verzichten?
Heutzutage sollte man auf DSLMs setzen. :-)
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.214
VIelleicht eine Fuji mit dem lichtstarken Kit
Schwierig in dem Budget... aber die kleinen kompakten Sony Alphas gehen gut ins Budget. Ich hab allerdings keine Erfahrung mit den Teilen.

Edit:
gerade die erwähnte Nikon ist da jetzt nicht wirklich prickelnd (Autofokus).
Kommt ein bisschen drauf an, wie komplex man filmen will. Will man eher ruhige Szenen filmen, oder ggf. auch immer wieder mal rein und raus zoomen während dem Filmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lake048

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
36
@-Daniel- Das Filmen im generellen ist in Zukunft angedacht (ein Nebenhobby).
Der momentane Fokus liegt klar auf der Fotografie und dann "eventuell" im Film.
Also wie gesagt wäre ein All Rounder (falls man das so bezeichnen kann)passend.
Und DSLR war nur so angedacht.
Ergänzung ()

Schwierig in dem Budget... aber die kleinen kompakten Sony Alphas gehen gut ins Budget. Ich hab allerdings keine Erfahrung mit den Teilen.
Eine Sony Aplha wäre schon so das non+Ultra.
Aber besonders die neueren gehen (ohne Sonderangebot) stark in Budget.
Mit den etwas"älteren" Sony's kenne ich mich nicht so aus.(Heißt ja nicht dass sie schlecht sind.)
 

JohnLoki

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
417
DSLR=Spiegelreflex
DSLM=Spiegellos
Würde dir empfehlen eine gebrauchte Sony Alpha 6000 zu kaufen.
Gibt massig Objektive für die Cam sowie unzähliges Altglas welches du via Adapter anschließen kannst.
Macht in Summe eine gute Figur die Cam.
 

Lake048

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
36
Die GH4 hatte ich nur mal in der Hand, und da sie mir aber zu wuchtig ist, kam sie für mich nicht in Frage. Kann also darüber nichts sagen.
Nur weil sie zu "wuchtig" war oder auch noch wegen anderen Faktoren?
Ergänzung ()

DSLR=Spiegelreflex
DSLM=Spiegellos
Würde dir empfehlen eine gebrauchte Sony Alpha 6000 zu kaufen.
Gibt massig Objektive für die Cam sowie unzähliges Altglas welches du via Adapter anschließen kannst.
Macht in Summe eine gute Figur die Cam.
Diese Kamera ist mir auch im Auge und hat mich bis jetzt am besten "überzeugt",
ich habe momentan nicht ganz die Möglichkeit in einen Fachhandel zu fahren um die Modelle selber in der Hand zu halten.

(Hast du sonst bestimmte Erfahrungen mit der A6000?)
Positiv wie negativ.
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.214

JohnLoki

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
417

Lake048

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
36
die Alpha 6000 gibt's inkl. Objektiv bei Amazon für 500€ ... wäre neu doch im Budget. Allerdings gibt's da verschiedene und bei Sony bin ich persönlich jetzt nicht so drinne...
was meinst du mit es gibt verschiedene?
xD
Ergänzung ()

Knipse selber mit Pentax, in meinem Bekanntenkreis nutze viele die A6000 zum knipsen wie filmen, bis Dato keine negativen Berichte zu der Kamera aus deren Ecke bekommen, daher kann ich diese auch bedenkenlos weiter Empfehlen.

Ok, vielen Dank für dein Beitrag.
Falls du aber noch etwas anderes findest, siehst etc.
Würde ich mich freuen.
Ansonsten einen schönen Tag dir :)
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.214
@Lake048

Damit meinte ich, dass bei Amazon die 6000 mit verschiedenen Specs verkauft wird. Mag einfach ne falsche Angabe verschiedener Händler sein.
 
Top