Neue Kopfhörer evtl. Funk?

ktctobi

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
157
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger für meine Sennheiser HD555.
Klanglich sollten sie natürlich besser sein ;)

-ca. 150€ +/- 30€
-Funk
-Angestöpselt wird das ganze an einem Onkyo TX-SR608
-bitte keine geschlossenen wenns geht
-Musik 15% quer durch die Bahn (Rock, Pop, RNB, usw.)
-Zocken 75%
-Filme 10%
-es darf ruhig ein bisschen Basslastig sein (aber bitte nicht zu viel ;))

Da ich nicht weiß wie die Qualität von Funkkopfhörern ist könntet ihr wenns geht gute in der Preisklasse mit und ohne Kabel sowie den Qualitätsunterschied posten.

MfG
Tobi
 

Tintenknall

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
535
Philips SBC-HD1502U oder SBCHD1500U
 

Black_OC_Power

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.199
Der Markt für Funkopfhörer ist verdammt dünn, check bei Amazon die Bestseller und gut bewerteten nach deinen Präfferenzen udn teste sie dann.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Muss es Funk sein? Kabellose Kopfhörer haben meist wesentlich schlechteren Klang als Kopfhörer mit Kabel ^^
Außerdem sollte es beim Klang immer eine winzige Verzögerung geben durch die Wireless technik
 

ktctobi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
157
Je mehr ich mir über Funk KH durchlese, unter anderem bei Amazon desto weniger bin ich davon überzeugt, dass die nächsten Funk werden..
Was wären denn gute Kabelgebundene KH?
Evtl. würde ich dann einen gut bewerteten Funk KH und einen mit Kabel bestellen und vergleichen.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Bei 150+ 30€ gibts natürlich ne menge guter Kopfhörer.

Hast du bereits eine Soundkarte?
-> Edit: Sry, gerade dein Onkyo gesehen :p Weißt du vll auf Anhieb, ob der einen Kopfhörerverstärker hat?

Wo Wohnst du? vll gibts nen guten Hifi shop wo du Probehören kannst, denn ich würde empfehlen 2-3 Modelle mindestens zu probieren
 
Zuletzt bearbeitet:

ktctobi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
157
Ich hätte eine X-FI Extreme Music.
Aber ich betreibe das ganze über SPDIF an den Onkyo TX-SR608.
Den Kopfhörer würde ich dann dort anstecken oder wäre es besser das Signal direkt an der Soundkarte anzugreifen?

edit: da war ich wohl zu langsam ;)
Bei mir in der nähe ist nur ein Mediamarkt -.-"
Ich glaub Kopfhörer kann man da gar nicht testen
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Nein, der Onkyo sollte deutlich besser sein. Für 500€ aufwärts~ kann man aber auch erwarten, dass er besser ist als ein Einstiegsmodell der x-fi reihe :p

Media markt kann man vergessen^^

Welcher Ort ist es denn?
 

ktctobi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
157
Ich Wohne in der nähe von Weiden (92637)
Ist leider am arsch der Welt ;)
 

Matze89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.626
Am besten bestellst du dir 3 + x Modelle und vergleichst diese für dein Anwendungsgebiet.

Vorschläge:
AKG K 601 (neutraler KH, offen)
AKG K 701 (neutraler KH, offen)
Beyerdynamic DT 770 (basslastiger KH, geschlossen)
Ultrasone HFI 580/780 (basslastiger KH, geschlossen)

Achso geschlossene KH willst du ja nicht. Kannst du dich damit gar nicht anfreunden?

Denon soll auch gute KH haben, hab ich aber noch nicht getestet.

EDIT:
Stimmt, die AKG's sind ja offen.

@ ktctobi
Du bestellst z. B. 4 KH und zahlst alle im Voraus. Bei 4 KH bist du mit ca. 600 € dabei. Anschließend testest du sie und schickst die anderen KH mit einem Rücksendeformular (liegt normalerweise im Paket mit drin) zurück, die dir nicht gefallen.
Läuft aber problemlos ab, hab ich damals auch gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Ah, das ist leider blöd, finde auf Anhieb auch nichts in der Nähe...

Hast du vll schon höherwertigere Hifi kopfhörer oder so gehört, um beurteilen zu können, welches Sounding dir zusagen würde? z.b. Neutral, oder eher Basslastiger, vll ne Badewanne (angehobene Bässe und Höhen)?

Ansonsten könnte man um die 150€ folgende anschaun, bzw mal antesten:

Beyerdynamic DT 770 Pro
Beyerdynamic DT 990 Pro (Beide mit Badewanne, der dt 990 ist eine offene version, wird öfter als "der bessere dt 770" bezeichnet, daher probehören)
AKG K601 (recht Neutral, offen, große Bühne)
Shure SRH 840

Edit: Und die Ultrasone von Matze89 ^^ Wobei beide AKGs offen sind, und nicht halboffen
 

ktctobi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
157
Danke für die Vorschläge!
Wie ist das denn bei Thomann muss man da alles gleich Bezahlen oder gehts auf Rechnung?
Also alle außer den "einen" zurück schicken und dann nur den bezahlen?

edit:
ok hab gerade den edit von Matze89 gelesen ;)
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Man kann zumindest via Amazon Checkout zahlen.. Auf Rechnung weiß ich es aber nicht
 

ktctobi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
157
Also doch nur per Bankeinzug :p

Werd mich mal den Shure SRH 840, AKG K601, Beyerdynamic DT990Pro und Ultrasone HFI-780 bestellen und testen.
Der AKG K701 ist mir ein wenig zu teuer.

Hoffentlich versenden die schnell :D
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
Wenn sie Lagernd sind, sollten sie Dienstag da sein ^^

Der AKG 701 ist eig auch eher ein "großer Bruder" vom 601 ^^ Bühne ein wenig größer, ein wenig detailreicher. vom Sounding an sich fast gleich^^

Bin schon gespannt, welcher dir am ehesten zusagt^^
 

ktctobi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
157
Bestellung ist raus :D
Verfügbar waren alle ;)

Ich werde berichten wie ich mich entschieden habe.

Zum Test selber, einfach alles machen was man sonst auch macht ist wsl. am besten oder?
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.173
joa, einfach verschiedene stücke, oder bestimmte abschnitte gegeneinander testen, sprich anderen kopfhörer aufsetzen, und dann die selbe stelle nochmal hören.

Lass dir da aber gern 1, 2 vll 3 wochen zeit.
Probier auch, jeden Kopfhörer mal mehrere stunden zu tragen, so kannst du vll gleich 1-2 aussortieren, die für dich vll unbequemer sind.

Als Quelle am besten 320 kbit/s mp3s, vll 192 mindestens wenns GUTE aufnahmen sind.

AM besten wäre Uncomprimiert (FLAC, WAVE), oder direkt CDs, DVDs, etc
 
Top