Neue Kopfhörer für mp3 player? welche sind am besten geeignet?

Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
230
Hallo CB m8s!

Ich hab mir vor ein paar monaten einen neuen mp3 player gekauft! Und habe auch den grausigen sound desen Kopfhörer bis jetzt "standgehalten", aber es würde mich sehr reizen einen neuen sound in den Ohren zu haben. Da ich sehr gerne metal höre wirkt alles noch viel schlimmer(mit den "alten" Kopfhörern). Ich würde euch bitten mir einen bzw. mehrere Vorschläge zu bringen. Sie sollten einen sehr guten sound (bass und gute abmischung) bieten können und zw. 40 - 50 € liegen. thx mfg ego
 

- raGe -

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.179
hi,

das Problem haben wohl sehr viele. Es gibt 2-3 RICHTIG gute Ohrhörer, ich schau mal ob ich Links dazu find:

Sony: Hatte ich schon, bin vom Sound begeistert, sind IN EAR Hörer, hat den Vorteil, dass sie nicht so schnell rausfallen beim laufen oder Sport generell, dazu gehen sie recht weit in den Gehörgang hinein, d.h. der Bass ist sehr stark für so kleine Dinger. Als kleines Extra dämmen sie die Aussengeräusche. Allerdings sind meine nach 4 Monaten kaputtgegangen und in Foren liest man oft von schlechter Qualität.
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00008XYJL/302-9482208-6236820

KOSS: Meine aktuellen, sind bissl grösser als die winzigen Sony, dafür ist der Bass sogar noch stärker, man muss sie vorm einstecken erstmal zusammenrollen, der spezielle Schaumstoff fühlt den Gehörgang dann perfekt aus und der Grund für meinen Kauf war die LEBENSLANGE GARANTIE!
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00006JB1G/qid=1140617045/sr=2-1/ref=sr_2_11_1/302-9482208-6236820

Ich hab sie mir als iPod Edition geholt, kannst ja mal schauen.

Hoffe ich konnte dir helfen!
 

!esp!*explorer*

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
230
also zuerst danke ich mal für eure aufmerksamkeit....weiters hätte ich noch eine frage! ich möchte wirklich den bass in den füßen spüren :D! nein joke aber es soll schon ein hervorragender sound und bass sein, und da wollte ich fragen ob kopfhörer die das Ohr umfassen, oder gute in ear headphones? mfg ego
 
Zuletzt bearbeitet:

Computerverbot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
104
Hallo,
Ich würde an deiner Stelle auf keinen Fall die InEars von Apple empfehlen,
da meine und einige andere aus meiner Klasse nach ca. 2 Monaten defekt waren.
Nach einem Umtausch wieder das gleiche.

mfg C.
 

- raGe -

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.179
den dicksten Bass kannst du NUR mit inEar Hörern fühlen, weil diese den Bass direkt in deinen Gehörgang feuern, somit geht keinerlei Resonanz nach aussen...niemals würd ich jemandem diese komischen UMS OHR HERUM Dinger empfehlen!
Alles was nach aussen hin hörbar ist, ist verlorene Energie...
 

!esp!*explorer*

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
230
LoL! thx das is endlich mal eine information die mir wirklich gefällt(das meine ich auch wirklich so)! ich werde mir also jetzt sicher In-Ear headphones kaufen! Schau nur noch was für kopfhörer am besten und auch in meiner preisklasse liegen! Mal sehn die von apple kosten 40, vielleicht gibts auch eine billigere version von anderen ^^ ! naja mal sehn thx

edit: magnetic ice du hast gesagt du hast dir von koss geholt!...sind die wirklich gut? und wo steht das mit der lebenslangen garantie? noch eine letzte frage...wo bekommt man die ipod edition? :D thx schon mal wenn du zeit hast ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Seliador

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
457
Auch sehr oft empfohlen werden die Kopfhöhrer von Sennheiser. Ich habe selber einen und ich denke, sie werden zu Recht so oft empfohlen. Der Sound ist kristallklar - allerdings würde ich ihn nicht gerade als basslastig bezeichnen, daher möchte ich dir von Sennheiser abraten.
 

Interlink

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.799
Leider decken zumindest die gesetzlichen Krankenkassen nicht gerade die technisch fortschrittlichsten Hörgeräte. Mit nur 5 Minuten täglich "voller Dröhnung im Gehörgang" kann man solide Grundlagen für eine Lärmschwerhörigkeit oder einen Tinnitus legen. :evillol:
Für meine mobilen Lärmerzeuger nutze ich den guten alten Koss Porta Pro. Für einen solchen Hörer etwas bassbetont, aber offen, sodass ich nicht wie ein Zombie durch die Gegend laufe.
 

$t0Rm

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.032
Um #8 zu ergänzen. Die MX-Serie von Sennheiser sind sehr empfehlenswert und hat für jede Preisliga etwas dabei. Ich besitze die MX 400, die ich bei meinem Iriver H10 dazubekommen habe. Wie erwartet waren die Kopfhörer richtig gut, denn Sennheiser ist ja bereits sehr lange im Geschäft und weiss ordentliches Soundzubehör zu produzieren :)
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Nunja, aber es stimmt schon - an vielen MP3 Playern haben die Sennheiser einfach sehr wenig Bass. Ich kann zumindest von meinen Mx500 und meinem G-Flasch so berichten - trotz X-Bass tut sich da im Vergleich zu meinen Sonyhöhrern ziemlich wenig beim Bass.
An meinem alten Discman oder am Notebook klingen sie hingegen im Vergleich deutlich besser. Mein Freund hatte sie mal Kurz am Ipod und auch da waren sie relativ schwach im Bass - sonst ist der Sound von den Mx500 aber wirklich extrem klar.

Aber gut, wenn man die Möglichkeit hat, würde ich persönlich nun zu in-earhöhrern greifen. Wobei man aufpassen muss - mir waren die Apple-In-Ears am Ipod bei einigen Songs schon fast zu Basslastig :lol:
 

kingmoon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
342
Zitat von Interlink:
Für meine mobilen Lärmerzeuger nutze ich den guten alten Koss Porta Pro. Für einen solchen Hörer etwas bassbetont, aber offen, sodass ich nicht wie ein Zombie durch die Gegend laufe.
Ich kann dir auch die Koss Porta Pro empfehlen, zwar moegen sie ein wenig mysterioes aussehen, jedoch kommt bei mir nichts anderes mehr an die Ohren.

Nutze die KPP an meinem iPod,die Kopfhoerer machen echt jede Lautstaerke mit, wobei man die mit vorsicht genießen sollte.
Das Aussehen wird dich evtl. abschrecken, hat es mich Anfangs auch, doch Soundqualitaet hat ueberzeugt, geh doch einfach mal zu Conrad/MediaMarkt/Saturn/etc. und hoere die Dinger probe, dann wirst du verstehen, was ich meine.

Der Tragekomfort ist auch, wie ich finde, gut bis sehr gut. Ich selber hatte noch NIE Probleme und auch mein Bruder, der die Dinger taeglich bis zu 8 Stunden aufhat (er nutzt die zum zocken) hat sie noch nich beklagt.

Auch bedenken sollte man, dass die Hoerer vor garnicht so allzu langer Zeit noch 80€ gekostet haben, ich habe meine von eBay (NEU) fuer 30€ bekommen.

Mein Fazit ist also:
Preis/Leistung - SEHR GUT
Tragekomfort - SEHR GUT
Klang - GUT bis SEHR GUT

KAUFEN!


ps.: Alle Mitschueler, die erst ueber die Koss Porta Pro gelacht haben, weil sie halt ein wenig merkwuerdig aussehen, verstummten sobald sie einmal Probegehoert haben!
 

marxx

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
5.157
Die Koss sind klanglich endgeil - nur zu empfehlen. Solltest Dir bei innerohrigen Kopfhöhrern (Ohrhöhrern) aber klar darüber sein, dass Du die Geräusche Deines eigenen Körpers (atmen, klappern der Kabel am Kragen etc) extrem wahrnimmst. Steck Dir mal die Finger richtig heftig ins Hirn und mach ein paar Summgeräusche, dann weißt Du wie's ist. ;) Nur für den Fall, dass Du vor hast, die In Ears beim Joggen zu benutzen. :D

Ganz real passiert: Halbmarathon mit Greenday auf den In-Ears gelaufen. Und die Dinger sind mir durch die Kondensation IN MEINEM KOPP und den Schweiß außerhalb meines Ohres verreckt - schlicht abgesoffen. :lol: Tilt - ist klar...:freak:

Die MX400 von Sennheiser sind ebenso gut wie die Koss. Sind aber ebensowenig mit BSD-System* ausgestattet

Liebe Grüße
marxx

*Brühkopp-Schwitzwasser-Dicht :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Aurèlie

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
545
Hi

Ich suche gerade auch nach neuen Kopfhörern für meinen Player.

Bis vor 24 Stunden hatte ich die MX450 von Sennheiser und war total damit zufrieden - bis heute morgen dann der rechte Hörer ausfiel - und ich kann nichts machen, denn der Kontak scheint im Übergang zwischen den Kabeln, die aus dem Hörer kommen und diesem Metal- Stecker zu sein!

Hab' sie zum Geburtstag von einem Kumpel bekommen, deshalb kein Kassenbeleg oder sonst.

Hab' mich jetzt nach den Koss The Plug umgeguckt und naja - nur der Bass scheint richtig zu überzeugen but it ain't 'bout that - man sollte auch "normale" Musik ordentlich hören können.
http://www.koss.com/koss/kossweb.nsf/p?openform&pc^eb

Dann bin ich auf 'nen Haufen Sonys gestoßen. Manche loben sie zum Himmel, andere sagen, dass sie nach einem halben Jahr ;) kaputt gehen. Erfahrungen?


Dann gibts noch die Shure für 50€+. Hier irgendwelche Erfahrungen?

Philips?

Ich denke aber, dass ich mich wieder für die MX 450 bzw. MX 500 enscheiden werde. Werde sie dann irgendwie noch sorgvoller behandeln.

Bitte weitere Vorschläge!
 
Zuletzt bearbeitet:

marxx

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
5.157
> 50 € ist im Grunde Blödsinn in diesem Bereich- die Teile sind einfach extrem fragil, auch wenn sie nicht im Kopp absaufen. Die feinen Kabel im Plug machen halt nicht viel mit. Wenn meine Koss verrecken, kaufe ich mir wieder die Sennheiser MX 400. Inzwischen recht günstig und tolle Klangqualität. Robuste Qualität für Jahre bietet kein Ohrstöpselchen. Anfang 2007 kaufste den nächsten - es sei denn, Du gehst regelmäßig joggen... ;)

Edit: sehe gerade, es waren die MX 450 :D
 

kingmoon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
342
Von Sony halte ich persoenlich Abstand, zwei von meinem Freunde hatten Sony Hoerer und die Kabel waren nach wenigen Monaten kaputt.

Die Isolierung ist einfach abgegangen und man konnte das blanke Kabel sehen

mfg
 

!esp!*explorer*

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
230
inzwischen habe ich meine entscheidung schon ein bisschen eingegränzt und werde mir zu 99,9% *gg* In-Ear headphones kaufen...jetz is nur die frage welche den besten bass und den geilsten sound haben?! mfg
 

Aurèlie

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
545
Vom Sound her war ich mit meinen Sennheiser MX 450 sehr zufrieden, Bass war auch in Ordnung, aber jetzt nicht so der Hammer. Für 13 € kann man bei dem Modell nichts falsch machen. Wirklich empfehlenswert.
Aber diesmal werde ich mal die Sennheiser MX 550 ausprobieren.

Nee, habs mir überlegt. Wozu brauche ich so dämliche Volumenregler in dem Kopfhörerkabel - bloß eine andere Störungsquelle.
Hole mir wieder die MX450.
 
Zuletzt bearbeitet:

!esp!*explorer*

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
230
^^ joa stimmt! aber warum keine in-ear so richtig geile wie "KOSS The Plug", die sin doch viel praktischer

edit: wo is der sound eigentlich besser? bei in ear oder "out" ear headphones
 
Zuletzt bearbeitet:

kingmoon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
342
Zitat von !esp!*explorer*:
^^ joa stimmt! aber warum keine in-ear so richtig geile wie "KOSS The Plug", die sin doch viel praktischer

edit: wo is der sound eigentlich besser? bei in ear oder "out" ear headphones

Selbstverstaendlich bei den IN-Ear und das sind diese MX 450 nicht.

Soweit ich mich erinnere hast du anfangs nach GUTEN Kopfhoerern gesucht und nun gibst du dich mit billigen 15€ Standard0815Noob Dingern zufrieden?

Nunja, schade =)

mfg

ps.: Nur mal nen kleiner Hinweis auf "andere" Produkte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top