News Neue Mtron-SSDs sind schneller als jede HDD

Nobodyme

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
22
@59
wollten doch langsam mal 512 Gigabyte SSDs entwickeln, haben sicherlich auch schon die meisten Forschungsstätten. Bloß man macht immer noch genug Profit mit den jetztigen Größen, warum also mehr herausbringen. Und so werden wohl alle denken, dass verzögert natürlich den Fortschritt erheblich.
 

LazyGarfield

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
643
Fänd ich total doll wenn,

- die beim Preis die Kommastelle um zwei Plätze nach links verschieben
- die Grösse 200 GB und mehr beträgt
- die Grösse der Platte so klein ist, dass man diese wie einen Speicherstick einfach von vorn in den PC reinstecken kann und die Platte somit auch als Wechselplatte zu benutzen ist

Das wär auf jeden Fall mal weniger Stromverbrauch, weniger Abwärme und leicht zu transportieren (und auch leicht zum verlieren :lol:).
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.337

X-Creature

Newbie
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2
Jungs mich wundert für was ihr so große Platten braucht?
Auf Filme muss man doch nicht innerhalb von 1/10.000 Sekunde zugreifen müssen oder doch?
Für so ein Datenschrott empfiehlt sich doch klasse ne externe Platte.

Was kommt denn bei 3 Spielen und dann vielleicht noch Photoshop und das OS zusammen?
Sind doch keine 16 Gig! Da würde doch so ne Platte noch reichen, aber der Platz ist trozdem viel zu übertrieben.

Kein Zweifel die Platten sind Klasse, bei Schreibarbeiten brechen sie noch ein besonders wenn viele kleine Daten auf einmal geschrieben werden müssen sie THG test (I/O Performance) aber bei welchem Programm müssen denn andauernd Daten geschrieben werden. Bei Spielen und Programmen wie Poposhop sicherlich nicht.
Aber die Preise sind trozdem noch zu hoch, und ich selber kann mir nicht erklären wie solch hohe Preise zustande kommen. Siehst man sich mal den Aktuellen Preis für 1Gb Flash an, weis jetzt grad garnicht ob die SSD Platten die gleiche Techik haben wie die SD Karten für Digicams. Nunja so ne karte mit 8GB kostet ungefär 60€.
Vielleicht versuchen alle Hersteller die SSD Platten auf anhieb nicht so attraktiv zu machen, um eventuell erstmal noch ne Menge Umsatz mit den normalen HDDs zu machen.
Aber was klar ist das Datenträgern ohne bewegliche Teile die Zukunft gehört.
Mich wunderts warum man mitllerweile seine Musik nicht auf Flashspeicher kaufen kann.

Naja, das war das was bei mir so im Kopf rumgeisterte...:)
 

MadQ511

Newbie
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1
Würde mich mal interessieren, wie zwei solche SSDs in einem Raid0-Verband abgehen!
Werde mal versuchen, meinen Brötchengeber diese Teile ins Produktsortiment aufnehmen zu lassen und dann mal die Technikfreaks draufhetzen. Die nutzen schon seit längerem schnelle USB-Sticks für ihre Auslagerungsdateien, sowas wäre bestimmt nach ihrem Geschmack.
Für ein Winzigweich Fensterchen XP(TM)(c) incl. Auslagerung würde eine 4GB Version ja schon reichen, die meisten anderen Progis könnte man getrost auf einem Standard-Raid0 installieren.
Es gibt tatsächlich einige Leute, die bereit sind, das nötige Kleingeld für solche Spielchen zu zahlen.(Raptor-Raids und 8800SLIs sind bei uns in der Produktion keine Seltenheit, gerne auch noch mit BluRay-Brennern, 22" TFTs, 50" Plasmas o.ä. auf der Bestelliste). - Geld müsste man haben....
Im Falle eines Falles, werde ich zu gegebener Zeit an dieser Stelle mal Berichten ob und wie.
 
Top