News Neue ROG-Notebooks: Asus bietet AMD, Intel und Nvidia von klein bis groß an

Floppy5885

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
399

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.067
Das AMD Gerät ist nicht schlecht mit der Ausstattung und ein rundes Paket. Problematisch ist wieder nur die Aussendarstellung für AMD. „Ja, es gibt AMD CPUs in Notebooks, aber wenn Sie Spitzenklasse haben wollen, geht es nur mit Intel.“ Das bessert das Image leider außerhalb solcher Foren, die sich informieren, nicht.
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.892
Woher nehmen alle die 1100€? Es liegen doch noch keine Preise vor?
 

derin

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.076
Wunschdenken
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.793
bei den Preisen sollte ein 4K 120Hz Panel drin sein

mal als ehrliche frage..was willst du in einem gaming laptop mit 4k?

4k sind schon hart im desktop zu befeuern. wenn man nur fhd z.b. nutzt ist man aus der nativen auflösung raus, sieht immer kacke (nicht so schön) aus.

fhd und dann gerne auch 240hz. dann reden wir über gaming. alles andere ist für video oder andere grafik bearbeitung.

ich würde ja schon 1k als obergrenze sehen. das gibt der markt momentan her. ab 1.5k kauft man rtx 2070 (2060) und für unter 1k gibt es schon schöne gtx1060 books, die auch nicht deutlich langsamer sind. natürlich muss man dann immer bei der ausstattung sparen und im zweifel die 2te platte später selber nachrüsten und auch erst mal nur 16gb ram nehmen. ohne BS spart auch immer paar taler.

mfg

p.s.

https://www.notebooksbilliger.de/restposten+gutscheine/notebooks/schenker+xmg+p507+jnm+gaming+notebook

für 1.1k gibts gerade das gtx1070 im abverkauf. es erscheint mir ziemlich realistisch, dass irgend wo in der region das gtx1660 einsteigen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

maxik

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.271
Naja ist wohl etwas untertrieben.
Die 1660TI ist in etwa auf dem Niveau einer 1070/980TI. Eine E Sports Karte ist da eher 1050/TI /RX560.
Oha, dachte die ist zwischen 1060 und 1070/ti.
Trotzdem, will jemand High End GPU (und eventuell auch Monitor - hab das jetzt nicht ganz durchgelesen) wird man zwangsweise auf die Intel Schiene getrieben. Warum?
 

Icke-ffm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
22
ja sorry waren 1199USD laut Notebookcheck

"
ROG Zephyrus G GA502: Ultradünnes Gaming
Die G-Serie soll die richtige Mischung aus Preis, Leistung und Portabilität bieten. Mit einem recht unauffälligen schwarzen Gehäuse mit roten Akzenten und weißer Tastaturbeleuchtung kann sich das Notebook neben LAN-Parties durchaus auch auf Geschäftsmeetings sehen lassen. Das Gewicht von 2 kg und die Dicke von 20 mm lassen durchaus auch die Nutzung als Allround-Notebook zu.
Im Inneren werkelt ein AMD Ryzen 7 3750H, der in Kombination mit einer NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti "dreistellige" Framerates auf das 120 Hz schnelle Display zaubern soll. Schon das Basismodell wird mit 16 GB Arbeitsspeicher und einer 512 GB fassenden SSD ausgestattet. Die Akkulaufzeit beim Surfen im WLAN-Netz beträgt laut Hersteller 7 Stunden.
Der Preis startet in den USA bei 1.199 US-Dollar, das Notebook ist dort ab sofort verfügbar. Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa sollten in Kürze folgen.
"
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.294
mal als ehrliche frage..was willst du in einem gaming laptop mit 4k?
Die Frage ist eher was will ich mit FHD? Mit einer 2070 oder 2080 sollten die meisten Spiele in hohen, wenn nicht höchsten Einstellungen spielbar sein, Desktop mit 4k bietet sichtbar besseres Bild und mehr Arbeitsfläche als FHD (z.B. mit einer Skalierung von 125% oder 150%), bei Spielen die mehr als 60 fps brauchen, kann man ja immer noch VERLUSTFREI auf FHD runterskalieren. Mit FHD hab ich FHD und das wars, Technikstand von 2009.
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.793
sind kleine 15zoll ausgabe bildschirme auch :D

trotzdem reden wir von gaming notebooks. da sind 17zoll schon richtig fett. 18zoll mag ich z.b. nicht mehr notebook nennen :D

bei 15zoll reichen mir fhd, selbst wenn ich 30cm mit der nase vor dem bildschirm hocke und muss trotzdem noch auf winzige pixel starren. wenn die noch kleiner werden, ist dass mMn nice to have, bringt mir persönlich aber keinen mehrwert.

dann lieber standart 120hz (hat sich jetzt bei gaming durchgesetzt) und gerne auch 240hz, damit ich meine 240fps in full hd mit low textures auch darstellen kann.

mfg
 

nazgul77

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
309
Die Überschrift suggeriert, dass mehrere AMD-Modelle vorgestellt werden. Es ist aber gerade einmal eines.

Die kleinste nVidia in der Runde 1660Ti wird mit dem einzigen Ryzen gepaar. Der Intel-Platform wird wesentlich mehr Energiebudget gegönnt: 9980HK vermutlich 45 Watt TDP (Intel-TDP!) vs 3750H 35 Watt TDP , eine Differenz von 30%.

Wenn die Laptops in Gaming-Benchmarks geschickt werden ist das Ergebnis eindeutig. Das erkennt aber kein Gaming-Kiddie, das sich Benchmarks ansieht. Und die große blaue Firma steht im Benchmark-Vergleich genauso dar wie sie es sich wünscht. Komisch komisch ....

Die Export-Dokumente von Intel geben keinerlei Auskunft über die maximale Thermal Design Power (TDP). Bisher firmieren die H-CPUs in der 45-Watt-Klasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

tetrodoxin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
74
Das AMD Modell ist in der Tat sehr verlockend. Brauch eh n neues :D
 
Zuletzt bearbeitet:

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.793
Die kleinste nVidia 1660Ti wird mit dem einzigen Ryzen gepaar.
jetzt mal butter bei die fische....die bei asus sind keine eiermaler.

"Für das Zephyrus G GA502 gibt es mit dem Ryzen 7 3750H sogar eine AMD-APU aus 12-nm-Fertigung. Hier ist die Grafikkarte mit der Nvidia GeForce GTX 1660 Ti zudem etwas kleiner dimensioniert. "

das ist der fakt. das ist die größte ryzen mobile die du verbauen kannst. wenn du nicht mehr fps mit dickerer gpu für viel mehr geld bekommst, hast du halt pech.

der ryzen wird bei 35watt die gtx 1660ti gerade so voll auslasten. dickere karten wären für alle unwirtschaftlich.

mfg

p.s.

msi hat es doch schon einmal vorgemacht...damals gingen sie komplett auf amd ein und bauten einen mega fail.
https://www.tomshardware.com/reviews/gx60-gaming-laptop-radeon-hd-7970m,3478.html

die apu war viel zu langsam und am ende hat auch fast keiner mehr die 7970m mit intel verbaut.

aktuell ist ... sry für amd ... die 35watt 12nm apu gepaart mit sündhaft teuren grakas für gamer nicht Konkurrenz fähig. mal schauen was mit den 7nm teilen gehen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tappy

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
973
Echt wahnsinnig wie sich manche künstlich aufregen. Der 3750H kommt sicherlich nicht an den 8750H ran geschweige denn an die neueren Refreshs mit 2 Kernen mehr.
Dazu muss man auf die 7nm APUs warten.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.067
Echt wahnsinnig wie sich manche künstlich aufregen. Der 3750H kommt sicherlich nicht an den 8750H ran geschweige denn an die neueren Refreshs mit 2 Kernen mehr.
Dazu muss man auf die 7nm APUs warten.
Genau eben doch. Im Mobilen Bereich ist mehr eben nicht gleich besser. Im Gegensatz zu ihren Desktopspiegelbilder ist im mobilen Bereich das Throttling von entscheidender Rolle. Da kann gerne mal ein i5 besser dastehen als ein i7. Wenn die Kühlung nicht umgebaut wird, kann das sogar positiv werden für den Ryzen. Gerade ohne laufende IGPU und im unteren Drehzahlband läuft der Ryzen weniger hitzig als sein Intel Kollege.

Der Taktvorteil schwindet bei Dauerbelastung extrem. Bei mobilen Geräten interessiert mich auch immer die Leistung bei Dauerlast und dann die Lautstärke. Gerade da könnte ein größeres TDP Budget Wunder wirken.35W vs 45W. Aber es handelt sich hier immernoch um einen Bekannten Hersteller, würde mich nicht wundern, wenn das BIOS hier starr eingrenzt oder die Kühlung umgebastelt wird.
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.793
da könnte ein größeres TDP Budget Wunder wirken.35W bis 45W.
auf jeden fall.

intel hat ja hier aber eine sehr interessante definition für "tdp" für sich gefunden.

früher redeten wir über dinge wie xp2100+ um zu erklären, warum ein amd mit 1733mhz so schnell war wie ein intel mit 2100mhz.

heute reden wir über amd 45watt sind wie intel 35 watt.

das verkauft sich nur schlecht.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

nazgul77

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
309
"Für das Zephyrus G GA502 gibt es mit dem Ryzen 7 3750H sogar eine AMD-APU aus 12-nm-Fertigung. Hier ist die Grafikkarte mit der Nvidia GeForce GTX 1660 Ti zudem etwas kleiner dimensioniert. "

das ist der fakt. das ist die größte ryzen mobile die du verbauen kannst. wenn du nicht mehr fps mit dickerer gpu für viel mehr geld bekommst, hast du halt pech.
Unsinn. Die mächtigste Ryzen mobile ist eine mit 45 W (bis zu 54 Watt). Sie unterstütz auch wesentlich schnelleren Speicher. Ja, es ist ein Zen, die IPC ist etwa 3% unter dem Zen+. DDR4-3200 gegen DDR4-2400 kompensiert das aber wieder.

ModellKerne/
Threads
CPU-Takt/
Turbo
L2-
Cache
L3-
Cache
GrafikShadermax. GPU-TaktSpeicherTDP
Ryzen 7 2800H4 / 83,3 / 3,8 GHz2 MB4 MBVega11 Mobile7041.300 MHzDDR4-320045 W


Leider noch keine Benchmarks gefunden, nur Vergleich.

der ryzen wird bei 35watt die gtx 1660ti gerade so voll auslasten. dickere karten wären für alle unwirtschaftlich.
hast du einen Test gelesen oder ist das eine Spekulation? Ich behaupte das stimmt so pauschal nicht.

msi hat es doch schon einmal vorgemacht...damals gingen sie komplett auf amd ein und bauten einen mega fail.
https://www.tomshardware.com/reviews/gx60-gaming-laptop-radeon-hd-7970m,3478.html

die apu war viel zu langsam und am ende hat auch fast keiner mehr die 7970m mit intel verbaut.
Ich verstehe den Zusammenhang nicht. Das ist 6 Jahre her.


aktuell ist ... sry für amd ... die 35watt 12nm apu gepaart mit sündhaft teuren grakas für gamer nicht Konkurrenz fähig. mal schauen was mit den 7nm teilen gehen wird.
Nicht hinsichtlich der reinen Leistung, mit den Hardware-Zusammenstellungen der aktuellen Anbieter.
Da ist noch was möglich.
Schonmal an das Preis/Leitungsverhältnis gedacht?

Ich behaupte: Hinsichtlich Preis/Leistung sind die Intel-Angebote viel zu teuer.
 

Floppy5885

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
399
Immer das gebashe hier im Forum.
die 1660 TI ist eben auf dem niveau einer 1070 im Notebook außer die 6GB Vram.
Der Ryzen7 3750H ist der größte Prozessor den es aktuell von AMD im Mobile Bereich gibt.
Das AMD an dieser Stelle so dumm ist, Intel den CPU Vorteil zu lassen, und einfach mal selber eine 6/8 Core Mobile CPU zu bringen....
Vielleicht könnte man bei mehr Cores auch stärkere Karten Verbauen.
Die meisten Games hängen aber der Leistungsklasse 1070/1080 in Full HD im CPU Limit.
Ich selber empfehle im Desktop fast ausschließlich AMD CPU. Im Notebook ist das aber eine andere Welt.
 

Icke-ffm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
22
AMD hat aktuell leider noch ein extremes effizienz defizit gegen Intel, eventuell kommt ja doch noch eine neue APU in 7nm+ mit Onbord ram like Intels G serie
 
Top