News Neue ROG-Notebooks: Asus bietet AMD, Intel und Nvidia von klein bis groß an

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.365

maxik

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.238
Da ist es wieder. Ryzen CPU aber "mickrige" GPU. Für e-Sports Titel reicht es sicher, aber trotzdem nervt es einfach nur
 

derin

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.050
Ich finde die Kombination echt sehr gut, die 1660Ti ist eine optimale Karte für Notebooks, aufgrund der Energieeffizienz lässt sich da bestimmt ein gutes Gesamtpaket schnüren.

Schade dass es bei der Variante kein G-Sync gibt.
 

Icke-ffm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
22
na ich finde das auch nicht gerade schlecht, AMD & 1660TI für ca 1100 Taler
die Intel dürften wenn überhaupt nur kanpp unter 2000Taler bleiben was aber schon beinahe das doppelte ist.
die Benchmarks werden spannend, wiewiel vorteil liefern denn die RTX im vergleich zur GTX überhaupt, da im NB die Taktraten weit unterhalb der Desktop GPU´s leigen und vom OEM variert werden können
 

mace1978

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.082
Da gibt es doch nun das coole Feature Adaptive-Sync ohne G-Sync. Zumindest beim Ryzen hätte man das doch machen können.
 

SV3N

Bisher: RYZ3N
Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.170
Die Kombination aus Ryzen 7 3750H und GTX 1660 Ti gefällt mir ausgesprochen gut.

Mehr braucht es fürs mobile Gaming zwischendurch im Hotelzimmer ganz einfach nicht.

Effizient und genau richtig dimensioniert.
 

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.027
Ja, ich denke auch, dass die Ryzen und 1660Ti Kombi noch das vernünftigste Teil aus dem Lineup ist. Damit kann man durchaus spielen, der Preis wird sich aber noch in angemessenen Grenzen halten. Bei den ganzen RTX-Teilen wird der Preis irre hoch und die Kühlung am Limit sein.

Was ich so mitbekommen hab, waren auch bisher eher die 1050-, 1050Ti- und 1060-Notebooks die Verkaufsschlager, und nicht die 1070- und 1080-Geräte, die haben dann bei vielen doch eher das Budget gesprengt.
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.077
AMD von klein bis groß... ich sehe exakt ein AMD Gerät in der Liste. Kann man zwar als deutlichen Fortschritt sehen wird der Überschrift aber nicht gerecht. Immerhin sieht die Kombi brauchbar und nicht als "wollen wir eh nicht verkaufen" Alibi aus.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.807
Da muss ich einigen Vorrednern zustimmen.. EIN Notebook mit AMD CPU... das ist nett aber hätte mehr sein können.. schade Asus, den Trend wohl verpennt.. ;D
 

Syrato

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.035
@Botcruscher ich lese den Titel so, ASUS bietet (ein) AMD, so wie INTEL und NVIDIA von klein bis gross
 

j-d-s

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.221
Also von diesem Tablet-"Gaming"-Laptop halte ich genau Null. Ein Laptop muss die Technik unter der Tastatur haben und ein festes Scharnier, also Clamshell-Formfaktor.

AMD-CPUs bei Notebooks sind für mich keine Alternative, weil die leider kein Thunderbolt 3 (mit 4 Lanes) haben.
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.220
... Kombination echt sehr gut, die 1660Ti ist eine optimale Karte für Notebooks, aufgrund der Energieeffizienz lässt sich da bestimmt ein gutes Gesamtpaket schnüren.

Schade dass es bei der Variante kein G-Sync gibt.
Wenn es nicht ASUS wäre, könnte mir die Kombination auch gefallen, aber 32 GB RAM für die Lebenszeit eines Gaming-Notebooks (bei nur 6 GB VRAM) halte ich für (preislich) überdimensioniert (16 GB RAM sollten günstiger zumindest zur Wahl stehen).

Die GTX 1660Ti ist aktuell mit Sicherheit die interessanteste Mobil-GPU, ohne fragwürdige RTX-Features (für die man überproportional draufzahlt), von nVidia, auch wegen der Effizienz, somit ist die Kombi nicht nur wegen der RyZen+ APU interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.341
Würde das eigentlich jemals richtig implementiert, dass von APU auf GPU und umgekehrt umgeschalten werden kann?
Gerade die Kombination aus Nvidia und AMD lässt mich da skeptisch werden. Ich habe da schon die kuriosesten Dinge gelesen, dass es auch in Abhängigkeit vom Videoausgang ist - unter anderem bei Schenker.

XShocker22
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.261
Ich finds schade dass man sich zwischen FHD und High Refresh Rate entscheiden muss, bei den Preisen sollte ein 4K 120Hz Panel drin sein, oder zumindest die Möglichkeit zwischen 4K60 und 2K120 umzuschalten.

Habe auch der Überschrift nach mehr als ein einziges AMD-Modell erwartet :/
 

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.101

Nikon71

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
105
Kein OLED Display ... mehhh ... dann lieber Razer.
 

QuerSiehsteMehr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
335
Kein OLED Display ... mehhh ... dann lieber Razer.
OLED klingt toll, aber auf Dauer könnte es unschön werden. Ich denke als Monitor könnte es nach wie vor Probleme mit Einbrennen geben, auch wenn es aufs User-Case ankommt. Mal gespannt, wie sich das Panel im Dauertest schlägt.

Nutze mein B6D als HTPC-Monitor und kann mir nichts geileres vorstellen. Jetzt noch HRR und es wäre mega. Selbst 4K60 fühlt sich geschmeidiger an wie auf meinem 34UM95-P.
 

NMA

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
989
Die 1660er Kombi, für ca 1100€ klingt tatsächlich gar nicht übel.

Ich bin gespannt auf die Akkulaufzeit, die Geräuschemision, sowie das Boostverhalten und die damit einhergehende Performance des Gerätes.
 
Top