Leserartikel Neue Serverhardware gekauft - insgesamt mit Verbrauch sehr zufrieden

Blackspeed

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
198
Hallo,

ich habe mein altes Serversystem zu Hause mal auf den neuen Stand gebracht und war von dem neuen Stromverbrauch so angetan, dass ich euch mal darüber informieren wollte, falls jemand überlegt, sich ähnliche Hardware zu beschaffen.

Kurz zum alten System:
1x Intel Xeon E5405, 4x 4 Kingston GiB DDR2 FB-DIMM RAM (Quad Ranked), Tyan Tempset S5396 Mainboard.
Intel SRCSASJV (LSI Raid Controller):
- RAID 5 für Virtualisierung (3x Hitachi 750 GiB E7K1000
- RAID 5 für Daten (4x Hitachi 1 TiB E7K1000)
1x interne Hitachi Destopplatte 2 TiB für Backup
Irgendeine alte PCI Savage S3 Grafikkarte ;)

Ersetzt wurde das RAID 5 mit den 4 Festplatten durch eine neue, große 4 TiB Festplatte, sowieso Mainboard mit CPU und RAM.
Neues System:
Mainboard: Supermicro X10SLM-F (Intel C224 Chipsatz)
RAM: 2x Kingston 8 GiB 1600 MHz DDR3 ECC 1.35 V
CPU: 1x Intel Xeon E3-1230V3
HDDs: RAID Controller mit 3x 750 GiB wie oben, 1x HGST HUS724040ALE640, 1x Samsung SSD 840 Pro


So, insgesamt verbraucht das System die Hälfte. Finde ich echt toll. Vorher war es im Schnitt 161 Watt; nun sind es im Schnitt 76 Watt.

Cinebench: 7,6, vorher ca. 2,x ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.356
Mit wieviel Last bzw was läuft drauf? Mein Xeon-System gammelt grade mit 16W rum (VMware + WSUS), allerdings nur SSD und eine 2.5" HDD auf einem Consumer-Brett :D
 

Blackspeed

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
198
Ich würde einschätzen, dass die Maschine nicht gerade viel macht.

Eine Frage vorweg. Du hast keinen Xeon L, oder?

Ich denke mal, dass die Festplatten schon eine große Rolle spielen. Unteranderem habe ich auch deshalb die 4 Festplatten ausgetauscht, weil diese schätzungsweise 8 bis 10 Watt verbrauchen. Das macht bestimmt etwas aus. Eine 2.5 Zoll Festplatte - wenn es nicht gerade eine mit 10k Umdrehungen ist - braucht ähnlich wenig wie eine SSD.

Der Server ist ein 2012 R2 mit Hyper-V. Insgesamt laufen 6 Maschinen, welche Dinge wie DC, WSUS, Exchange, Router (Ubuntu), Edge Transport (Exchange), Webserver übernehmen. Dennoch hat der Server nicht viel mit Dauerlast zu kämpfen.
Ich habe zum Strommessen ein Messgerät zwischen Netzteil und Steckerleiste gesteckt.

Dass dein Server 16 Watt verbraucht finde ich interessant. Dann braucht der Xeon im Idle genauso wenig wie seine Stromsparkollegen.
Wenn man einfach mal annimmt, dass im Schnitt meine Festplatten 8 Watt verbrauchen, würden alleine die Festplatten (5) mindestens 40 Watt verbrauchen. Der RAID Controller (512 MiB Speicher) wird auch etwas verbrauchen (10 bis 20 Watt vielleicht?).
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.356
Gleicher Prozessor wie bei dir (siehe auch meine Signatur) ;) Im Idle mit pausierter VM brauch das ganze nur 9 Watt. Ist zugegebermaßen kein guter Vergleich mit dem Raid-Controller, dazu weiß ich nicht was ein aktueller C-Chipsatz frisst. Aber wenn man will geht es. Festplatten sind ausgelagert in eine andere Maschine, die Kiste geht bei nicht-Zugriff komplett in den Tiefschlaf. Ist eine sehr Stromsparende Lösung.

Der Xeon dient ausschließlich als 24/7 Host für VM und co :D
 

Blackspeed

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
198
Lohnt es sich im BIOS dann kein Maximum Performance zu nehmen, sondern balanced (o.ä.)? Merkt man da etwas?
 
Top