News Neue Transcend-SSDs: Vielfalt von mSATA bis NVMe und 64 GB bis 2 TB

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.191
Schade, dass die mSATA Geräte nicht auf dem freien Markt angeboten werden. Angebot ist im Moment ja schon mangelware.
Es gibt genug Notebooks, die einen Slot haben und man dort einfach eine mSATA nachrüsten kann.
Ich glaube es war z.B. das Thinkpad Edge 535 oder so.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.969
Das sind aber enorm hohe DWPD Werte.

Warum gibt es da eigentlich 3 Jahre Garantie, wenn die eh nicht auf den Endkunden-Markt kommen sollen? Wird das bei OEMs nicht eh komplett anders geregelt?
 

Nebula123

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
910
Wenn die auf den Endkundenmark durchsickern wird wohl die MTS552T2 256/512MB die jetzige MTS430s 128GB als Boot-Platte in meinem W540 ersetzen.
Danke für Nichts an Lenovo, weil ihr trotz ausreichend Platz es nicht hinbekommen habt eine 2280er einbauen zu können. Kein NMVe ist wegen des Chipsatzes (8er Serie) geschenkt, aber 2280er SATA gibt es halt viele, bei 2242 dagegen fast nichts.
 

blubberbirne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
710
Die neuen Transcend-SSDs werden primär als Embedded-Produkte für Geschäftskunden angeboten, daher wurden anders als im Verbrauchermarkt keine Preisempfehlungen veröffentlicht.
Aber Hauptsache eine Newsmeldung :) Liegt aber vielleicht auch daran das es aktuell nicht so viel zu berichten
gibt.
 

nudelaug

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
573
@R O G E R
ich habe hier selbst noch ein ensprechendes teil rumfliegen (älteres hp folio) und hatte vor einiger zeit sogar einen tower mit entsprechendem mainboard (gigabyte z77x) auf der bastelbank, aber mittlerweile ist bei msata einfach die luft raus. transcend bietet hier aber sehr wohl noch die 230s (?) an. was grundsätzlich auch bei transcend (wieder) zu kritisieren ist: es wird wie bei vielen anderen herstellern einfach nicht angegeben was verbaut wird (controller, nand).
 

michelthemaster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
337
Eine 64GB Version? WTF 🙃

LG

Micha
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.191
Wenn man mal sieht wie hoch die Crucial M550, MX100 mSATA und die 840Evos und 850Evos bei Ebay gehandelt werden.
 

nudelaug

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
573
die kingston uv500 wäre noch eine option (wenn auch nicht meine wahl).
der rest ist dann gebraucht zu beziehen bzw. jenseits von gut und böse :D
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.619

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
8.828

PS828

Captain
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
3.864
Wofür eigentlich die Temperaturangaben? Ist die für draußen?

-20 ist leider zu wenig für mich :D ich treib mich oft in Gegenden herum wo es viel kälter ist.

Aber evtl verbauen sie ja in allen SSDs zumindest 64 GB Bausteine wenn die kleinste so viel Speicher hat?
 

Nebula123

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
910
Das W540 kommt von ca. 2014 oder vertue ich mich da? Damals waren M.2 SSDs doch noch nicht sooweit verbreitet.
klar, das war die Zeit wo das angefangen hat, deswegen beschwere ich mich auch nicht wegen NVMe, aber der M.2-Schacht ist sehr breit (eine 2280er würde passen) und tief.
Aber Lenovo hat statt einseitig 2 M.2 Slots übereinander (der andere ist ein 2230er für die WLAN-Karte) zu machen (Platz wäre wie gesagt da) habe sie 2 Slots Rücken an Rücken in die Mitte gepackt.

Anyway, du könntest in den Expresscard Slot von deinem W540 doch eine M.2 2242 NVMe dann nachrüsten ;)
Es sind jetzt schon 3 SSDs in dem Ding (eine 128GB Trancend 430s, eine 512GB Samsung 830er im HDD-Schacht und eine 500GB 860er EVO mSATA@2,5" Gehäuse@HDD-Caddy :freaky: ); eine 4. ist da ein bißchen dekadent ;)
 

RonnyVillmar

Ensign
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
145
Finde die alle interesant, aber leider nicht im Handel. :(
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.969

pseudopseudonym

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.950
Hmmm, auf der einen Seite interessant, das mSATA.
Auf der anderen Seite haben Geräte mit mSATA oft auch noch 'nen 2,5"-Schacht und HDD-SSD-Hybride sind inzwischen nicht mehr wirklich attraktiv, weswegen mSATA sich bei mir inzwischen aus dem Dienst verabschiedet hat. Schließlich wird der 2,5"-Schacht nicht mehr für 'ne HDD gebraucht.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.710
Finde ich nicht schlimm, wenn zu erwarten ist, dass sie trotzdem für Endkunden verfügbar sein wird. Wovon ich im Moment auch ausgehe.

Weiß jemand, ob die Software "Transcend SSD Scope Pro" einen erwähnenswerten Mehrwert bietet? smartctl -a aufrufen (was Diagnose angeht), kann ich ja auch ohne Zusatzsoftware. Ist das ein zugekauftes OEM-Produkt oder eine eigene Lösung?
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
8.828
Ich weiß es nicht, aber ich nehme mal an dass die einfach was ähnliches ist wie die Intel SSD Toolbox, Crucial Storage Executive, Samsung SSD Magician etc.
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.619
Habe ich doch gesagt. Man braucht bei nem Selbstbau-NAS nun mal idR ne SSD für das OS (Alternative wäre ein USB-Stick, der aber aus meiner Sicht nicht empfehlenswert ist). Da das OS nicht viel Speicher braucht, bieten sich günstige, kleine SSDs an. Besonders als m.2 praktisch (sofern das Board einen Anschluss hat), da so kein SATA-Port dafür geopfert werden muss.
 
Top