News Neuer BenQ-Nager mit 800dpi

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.547
BenQ präsentiert ab Dezember seine optische Notebook-Maus im silbernen Design für alle, die viel auf Reisen sind. Die BenQ M310 Plus ist mit einer Größe von nur 50 mm x 85 mm x 30 mm (B x L x H) kompakt ausgefallen. Sie ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 39 Euro erhältlich.

Zur News: Neuer BenQ-Nager mit 800dpi
 

XXXLBurger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
322
warum nur 800dpi?
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.848
Bieten noch andere Hersteller an die kabellose Maus über USB-Kabel aufzuladen? Lese ich heute zum ersten Mal.
 

G-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.523

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
cpi meine Herren - nicht dpi!
 

Thallus

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
854
Na na sebbekk - dann aber nicht nur belehren sondern vllt. auch kurz erklären ;) :

DPI = Kugelmäuse

CPI = optischen Mäuse.

Hat sich im Volksmund halt ähnlich eingebürgert wie z. B. "die Olympiade" (wobei meist die aktuell stattfindenden olympischen Spiele gemeint sind).
Der Begriff Olympiade definiert aber- im ursprünglichen Sinn - die Zeit (Jahre) zwischen den Spielen.

Topic:
Finde die Idee wirklich gut, da ich selbst leidgeplagt bin.
Je nach Umgebung und Möglichkeiten stört entweder die "Schnur" (sebbekk - lass es ;) ) oder die Batterien an meiner kabellosen Maus sind natürlich immer dann "leer" wenn es gar nicht passt (typisches "Handysyndrom").
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
@Thallus: :lol:, ok lassen wir mal so stehen. :daumen:

Jedenfalls ginge mir das Herz auf, wenn ich erleben dürfte, dass die CB-Redaktion die Überschrift entsprechend von "800-dpi-Nager von BenQ" in "800-cpi-Nager von BenQ" ändern würde. Ich finde, man sollte die Irreführungen im Urwald der Nomenklaturen ja nicht noch mit volksmündlichen Überschriften forcieren.
 

Thallus

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
854
Zitat von DigitalD:

"....silbernen Design für alle, die viel auf Reisen sind."

Die Maus ist wohl eher für Geschäftsleute gedacht.
Ein "cooles" Gamermaus-Design würde vllt. etwas mehr Aufsehen erregen - ist aber im gleichen Masse für den gedachten Einsatz dieser BENQ-Maus eher ungeeignet.

Diese Maus erfüllt in Bezug auf Design und den praktischen Ansatz die Ansprüche eines Geschäftsmannes auf Reisen oder bei Präsentationen.

Kurz gesagt: serious und praktisch


@sebbekk
hehe - dein Grundansatz zu diesem Thema ist sicherlich nicht schlecht.
Schätze aber, daß man sich (beseelt durch den bedingungslosen Aufruf des Missionierens) in besagtem Urwald verläuft und der mühsam geschlagene "Pfad der Tugend" rasch wieder zuwächst.

im Klartext: die meisten wird es wohl kaum interessieren was wir hier zu diesem Thema labern :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackfrosch

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
558
Dots per inch

wieso soll das bei optischen mäuse anders heißen ? LOL
 

Spik3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
476
Gibts irgendwo noch gute Mäuse mit nur 2 Tasten + Scrollrad > optisch ?

Die werden wohl nicht weiterentwickelt, alle neueren Mäuse mit 1xxx dpi haben 4 Tasten.
Ich hatte 1x so ne Maus und kam ingame immer auf die Seitentasten, was total gestört hat.
Ich brauch nur links/rechts und Scrollrad, aber da gibts nur veraltete Mäuse.
 

kingkoolsmall

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
107
Hallo,

@Topic: siehe Thallus, die Maus soll einfach ein anderes Klientel ansprechen...

@Thallus&sebbekk:
Doch, mich interessiert es! Da ich es bis dato auch noch nicht wusste.
Hab mich gleich mal ein wenig schlau gemacht:
cpi = cycles per instruction
dpi = dots per inch

Nun frage ich mich, wie man diese zwei wirklich unterschiedlichen Werte vergleichen kann?

800dpi heißt ja einfach ausgedrückt, dass der Sensor der Maus einer Fläche von 2,5cm in 800 Punkte aufteilen kann.
800cpi heißt jedoch, dass der Sensor bzw. der Chip dahinter für einen Befehl 800 Taktezyklen zur Verarbeitung benötigt.

Also wenn eure Aussage stimmt, dass dpi bei optischen Mäusen falsch ist, welche Aussagekraft hat denn diese 800dpi/cpi bei einer optischen Maus noch?

mfg kks
 

Thallus

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
854
DPI bedeutet die Punktanzahl je Zoll und es findet seine Anwendung vor allem in Bezug auf die standardmäßigen Kugelmäuse. Es bedeutet die Punktanzahl je Quadratzoll, welche mit der Kugel in der Maus gedeckt ist.

CPI bedeutet die Punktanzahl je Zoll in Bezug auf die optischen Mäuse.
Es bedeutet die Anzahl der von dem optischen Fühler der Maus registrieren Punkte je Quadratzoll der Oberfläche. Beide Bezeichnungen beziehen sich auf die Bestimmung der Mausgenauigkeit. Zum Beispiel die Maus 400dpi (cpi) kann bei der Bewegung von 1 cm der Oberfläche den Cursor um ca. 5 cm auf dem Computermonitor bewegen und für 800 dpi(cpi) kann sich das Maussymbol um ca. 10 cm bewegen.

Letztlich spielt es, meiner Meinung nach, keine grosse Rolle welche Bezeichnung man verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
CPI heißt hier Captures per Inch und ist somit schon mit DPI vergleichbar. Würde man die Definition von CPI mit Cycles per Instruction hernehmen hieße das für eine Maus, dass ein niedriger CPI Wert schnell ist. Dass das nicht so ist, ist sicher bekannt.
 

n1n1

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
211
Finde ich nicht so tol.Wenn man was gutes und günstiges will würde ich zu ner genius óder so greifen.Die sind son bisschen logitechmässig gemacht. Ansonsten für mehr Geld die klar bessere Logitech.
 

ferrari987

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
19
@16: dots per inch = Punkte pro 2,54cm und nicht pro Quadratzoll. (siehe z.B. wikipedia)
800dpi sind dann 640000 Punkte pro Quadratzoll bzw. 99200 Punkte pro Quadratzentimenter.

btw: Als Abtastrate für eine Maus sollte das doch ausreichen, oder könnte ihr auf einen Quadratzentimeter > 100 Punkte machen ;)


mfg ferrari987
 
Anzeige
Top