Neuer PC - alte Festplatte. Windows 7 startet nicht

Niki123

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
677
Habe heute einen neuen PC zusammen gebaut, ich hoffe richtig ;)

Pentium G2020 + 8 GB ddr3 Ram + Asrock B75 Pro3 in einem Cooltek K3 Gehäuse und ein 350W bequiet. Erst einmal keine Graka, nutze meine alte 2 TB SATA Festplatte, auf der Windows 7 drauf ist und alle meine Daten.

PC das erste Mal gestartet, direkt Bluescreen nach dem Asrock Zeichen, dann nach 1 Sek Neustart automatisch und dann: Konnte nicht geladen werden, Systemstartreparatur oder Windows normal starten. Bei Normalstart kommt wieder Bluescreen und die Fehlerbehebung findet nichts.


Was tun?
 

technik_el

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
749
Das du bei einem derartigen Hardware-Wechsel Windows neu installieren musst ist schon klar, oder? Hab's so verstanden, das du deine "alte" Installation versuchst im neuen System zu starten. Dein bisheriges Windows ist von den Treibern und Einstellungen her auf dein altes System konfiguriert.
 

Niki123

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
677
Ja, aber dachte unter Windows 7 könnte ich zumindest mal auf den Desktop kommen. Dass es Probleme mit den Treibern nachher gibt war mir klar, aber direkt Bluescreen?

Okay, dann muss wohl Windows direkt neu drauf.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.880

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.737
Der einzige Grund bei Win 7 dürfte eigentlich AHCI oder IDE sein (siehe @ cartridge_case). Entweder Win 7 neu installieren oder AHCI nachträglich aktivieren.
 
T

tender89

Gast
das klappt NIEEEEEEE.
Deine windows instalation ist auf deine alte hardware abgestimmt.
bei jeder instalation wird eine hardware id generiert.
so du hast jetzt alles neu.
daher finito ende aus die maus :D
 

E.o.B

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
442
Hallo,

also Win7 ist da sehr tollerant was neue Hardware angeht. Habe das selber durch mit dem Wechsel von einem Core2Duo zu einem aktuellen Xeon.

Denke auch das im BIOS AHCI angestellt ist und da läuft dein 'altes' OS halt blau an.
Schau mal nach und stelle auf IDE, der nachträgliche Wechsel zu AHCI ist im web gut beschrieben.

Hoffe daran liegt es,
E.o.B
 

Niki123

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
677
Tatsächlich, ihr seid die Besten ;)

War auf AHCI und jetzt mit IDE läuft's, auch wenn ich keine Ahnung habe warum :D
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.679
weil ahci was anderes ist als ide ;)
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.679
@niki: aber es geht in diesem fall nur darum wie mit diesem sata anschluss umgegangen wird, ide ist sozusagen eine art kompatibilitätsmodus zwischen sata und dem alten standard, ahci ist der neue der mehr funktionen bietet und zumindest bei ssds verwendet werden sollte (geschwindigkeitsvorteile)
man kann das übrigens im nachhinein auch noch ändern, dazu musst du nur in der registry einen eintrag ändern und danach im bios auf ahci umstellen
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=171579
 

technik_el

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
749
@ cartridge_case / Niki123: Läuft nun immer noch alles Problemlos? Ich meine, es sind ja eine ganze Menge alter Treiber drauf und neue braucht man ja nun auch...gibt ein ganz schönes Kauderwelsch. ^^
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.717
trotzdem wird windows nicht rund laufen. grund: du hast die treiber der alten hardware aktiv....
mein tipp: kauf dir eine neue festplatte, installiere dort dein windows komplett mit allen treiber, und bau die alte platte als zweitlaufwerk in den pc.
so hast du die daten (fotos, videos, dokumente usw..) und ein sauberes windows.
 

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Ist heute wieder mal Märchenstunde?

Selbstverständlich wird Windows rund laufen, weil es keine Treiber lädt für nicht mehr vorhandene Hardware. Das nennt sich plug&play und funktioniert seit 18 Jahren (Windows 95) so.

Einziges Problem (was sich aber beheben lässt) könnten die Schnittstellentreiber für die Festplatte und prozessorspezifische Treiber (für das Powermanagement der CPU) sein.
 

Niki123

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
677
@Niki123,

würde auch vorschlagen auf AHCI umzustellen. Ist schnell gemacht, bringt etwas mehr Geschwindigkeit.
So, habe jetzt Windows einfach mal neu aufgesetzt, es lief zwar, wollte aber sowieso mal aufräumen ;)

Nun aber zu AHCI, habe das Gefühl meine Festplatte läuft langsamer als im alten PC trotz jetzt deutlich neuerer Komponenten, kann das an AHCI liegen? Kann ich das im Bios jetzt einfach umstellen?
 
Top