Neuer PC muss her, Intel 2011-3 Sockel - Kaufberatung

DominatorLP

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
48
Guten Tag liebe Member,

ich hatte bei meinem alten System einen Defekt und brauche nun wieder einen neuen PC.

Ich möchte ein komplett neues System das auf dem Intel Sockel 2011-3 basiert,
folgende Komponenten habe ich mir zusammen gestellt, könnt ihr mir eure Meinung dazu sagen?
Max soll der Spaß eig. nicht teurer als 1200Euro sein. (Ja das was ich zusammen gestellt habe ist teurer)

Vorhanden sind noch:
- GTX770 - http://geizhals.de/eu/inno3d-ichill-geforce-gtx-770-herculez-x3-ultra-c770-2sdn-m5dsx-a953838.html
- 600Watt Netzteil (Soll getauscht werden, weil es für die Zukunft zu wenig Leistung hat)
- Gehäuse ATX
- 5x SATA Festplatten
- 1x SATA DVD Brenner

Es ist geplant in Zukunft ein 2 bzw. irgendwann noch später mal ein 3 SLI Verbund einzubauen.

Neu soll folgendes sein:
http://geizhals.de/eu/intel-core-i7-5930k-bx80648i75930k-a1121098.html
http://geizhals.de/g-skill-ripjaws-4-schwarz-dimm-kit-16gb-f4-2133c15q-16grk-a1155355.html
http://geizhals.de/corsair-professional-series-hx850i-850w-atx-2-4-cp-9020073-eu-a1145507.html?hloc=at&hloc=de
http://geizhals.de/asrock-fatal1ty-x99x-killer-90-mxgw50-a0uayz-a1159472.html


Bitte sagt mir eure Meinung zu der Hardware, evtl auch verbessungsvorschläge.
Ich würde gerne am Sonntag Abend alles bestellen.

Danke für eure schnellen Antworten.

Freundliche Grüße
DominatorLP
 
Zuletzt bearbeitet:

Legolas1972

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
588
Hallo,

öhm gibt es ein Grund warum Du dann eine 770 GTX kaufen willst ?? Das ist ja ein Auslaufmodell und wenn Du später SLI fahren willst macht es kein Sinn die zu kaufen da man nicht weiss wielang es dieses Modell noch gibt.

Asrock ist solide jedoch holt man bei einem Asus Board mehr Overclocking in der Regel raus. Ist zumindest meine Erfahrung die ich zuletzt gemacht habe. Allerdings sind die auch doppelt so teuer wenn ich das richtig gesehen habe.
.
Beim Speicher persönlich sollte man bei 16 GB auf nur noch 2 Module setzen statt 4 wegen späterer Fehlersuche eventuell.

Und die nächste Frage ist was möchtest du speziell machen ?? Zocken ?? Videoschnitt ??
 
Zuletzt bearbeitet:

DominatorLP

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
48
Zuletzt bearbeitet:

Tobey187

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
439
Wie viel VRAM hat deine 770? Falls 2gb würde ich das ganze vorhaben lasse , da diese so gut wie immer limitieren würden. Oder willst du eine andere grafikkarte ins SLI nehmen?
 

DominatorLP

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
48
Die GTX 770 hat 4GB RAM, für SLI wird später eine andere Grafikkarte genomme, die GTX 770 soll nur rein weil die eh schon da ist.
 

samsungtr

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.315
Und für was brauchst du soviel Leistung?
 

DominatorLP

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
48
Weil ich eh ein neues Netzteil kaufen will, da ich nicht weil was bei meinem alten PC für den Defekt gesorgt hatte.
Zu dem kommen in spätestens 3 Monaten die 2 bzw. vll. auch 3 Grafikkarten rein.
 
Zuletzt bearbeitet:

moshimoshi

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.803
Konkrett, was willst du damit machen, welche Anwendungen sollen drüber laufen?

Welche Spiele willst du spielen?

Dir muss bewüsst sein das dir vielleicht auch ein 4790K reichen "könnte"
 

Legolas1972

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
588
Kann dir ja mal eine Alternative vorschlagen wenn Du nur spielen willst.

Intel Core i7-4790K Box, LGA1150

ASUS Z97-DELUXE, Sockel 1150, ATX 1150UC

Scythe Mugen 4, für alle Sockel geeignet

16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL10-10-10-27

Beim Speicher bin ich der Meinung das 1600 FSB ausreichen da die CPU eh nur 1600 kann. Man merkt es also in meinen Augen gar nicht wenn Du 2133 einbaust. Ich hatte mal aus Spaß 1866 er gekauft und den direkt wieder abgegeben weil man nix gemerkt hat.

Alles zusammen um die 800 Euro je nachdem wo Du kaufst. Geizhals wird da günstiger sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

dojcs1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
436
so wie ich das sehe, soll das System ein Enthusiast System werden, sonst macht das kein Sinn die ganze Zusammenstellung^^ Aber Leistung kann man nie genug haben^^ wenn ich wechseln würde, würde ich au 2011 nehmen aber mir würde ein 5820K völlig ausreichen und bis 3 GPUs limitiert die auch nicht :) ich persönlich würde zu einem asus board greifen

mfg

ps: beim ram kannste auch nierdrigere getaktete nehmen, wenn diese günstiger sind, weil es kein unterschied im workspeed gibt

5820K vs. 5930K im SLI

DDR4 Vergleich
 
Zuletzt bearbeitet:

KiofQu

Ensign
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
154
Tag,


Beim Speicher bin ich der Meinung das 1600 FSB ausreichen da die CPU eh nur 1600 kann. Man merkt es also in meinen Augen gar nicht wenn Du 2133 einbaust. Ich hatte mal aus Spaß 1866 er gekauft und den direkt wieder abgegeben weil man nix gemerkt hat.
Ja, bei Deiner Konfiguration in Ordnung. Im Ausgangsbeitrag war aber von einem 2011-v3-System die Rede. Dafür brauchst Du DDR4-Speicher und die CPU läuft dann auch mit 2133 MHz.

Ich würde für ein dreifaches SLI (auch wenn ich persönlich immer davon abraten würde) auch bei der X99-Plattform bleiben, der i7-5820K tut es aber auch. Der Unterschied zu 40 PCIe-Lanes ist nicht spürbar.


Gruß
KiofQu
 
Zuletzt bearbeitet:

DominatorLP

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
48
Ich mache YouTube Videos, also Let's Plays.
ich hab schlechte Erfahrungen mit ASUS gemacht, zudem auch mit dem Kunden Support und Reklamationen....

Ich hatte zuvor einen Xeon 1230-V2 drin, der war von der Leistung beim VideosKodieren ganz okey, 6 Kerne wären mir lieber da ich Parallel dann mehrere Videos Codieren kann, durch aufteilung 1 Kern bzw. 2 Treads für ein Video durch manuelle Zuordnung der Kerne.

CPU Kühler habe ch noch den Thermalright True Spirit 120M BW.
Ich weiß jetzt nicht ob der reicht, aber mein Kollege hat auch noch einige größere rumliegen.

Das mit dem NUR spielen ist leider nicht so, wenn ich spiele, dann nehme ich auf, hab ne Virtuelle Soundkarte laufen und ab und zu Codiere ich noch nebenbei wenn es eilt, was oft der Fall ist...
Mein damaliger Xeon hatte das ganz okey geschafft.

16GB DDR3 RAM hab ich auch noch hier rumliegen der geht.

Ich möchte mir eig nen System kaufen das eine ganze weile hält, zudem kommen später ja noch auf jeden Fall 2 GraKas im SLI Verbund rein.
 

NameHere

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.806
DDR3 geht nicht auf ein Sockel 2011-3 Board. Musst DDR4 kaufen
Verkaufe dein Bestehendes System und kaufe dir ein koplett neues. Oder zumindest die Teile die brauchst oder nicht brauchst.
 

KiofQu

Ensign
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
154
Also für Deinen Anwendungszweck ist Deine Konfiguration von oben schon gut geeignet. Ich würde nur - wie bereits erwähnt - den i7-5820K bevorzugen, gerade wenn es ein 4-Kern-Xeon auch geschafft hat.

ich hab schlechte Erfahrungen mit ASUS gemacht, zudem auch mit dem Kunden Support und Reklamationen...
ASUS hat keinen guten Support, stimmt. Aber ASRock der von ASRock ist auch nicht besser.

P.S.:
DDR3 geht nicht auf ein Sockel 2011-3 Board. Musst DDR4 kaufen
Bitte erst die vorherigen Beiträge lesen! DominatorLP ist das durchaus bekannt, denke ich. Er brachte DDR3 nur ins Spiel, weil Legolas ein LGA1150-System vorgeschlagen hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

DominatorLP

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
48
Ja, bei Deiner Konfiguration in Ordnung. Im Ausgangsbeitrag war aber von einem 2011-v3-System die Rede. Dafür brauchst Du DDR4-Speicher und die CPU läuft dann auch mit 2133 MHz.

Ich würde für ein dreifaches SLI (auch wenn ich persönlich immer davon abraten würde) auch bei der X99-Plattform bleiben, der i7-5820K tut es aber auch. Der Unterschied zu 40 PCIe-Lanes ist nicht spürbar.
Ich hatte mir auch überlegt den kleineren zu kaufen, aber ich würd gerne auf 3,5GHz kommen ohne zu Übertakten. Ich hatte bei meinem Xeon das Problem das es alte Spiel gibt die mehr wie 3,3GHz wollten bzw. brauchen und aber auch nur Single Core mitmachen.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.251
Wenn Sockel 2011-3 würde ich, wenn SLI geplant ist, auf jeden Fall beim angedachten i7-5930K bleiben, vor allem wegen der PCIe-Lanes!
Also http://geizhals.de/intel-core-i7-5930k-bx80648i75930k-a1121098.html mit 40 PCIe-Lanes.

Und Arbeitsspeicher natürlich DDR4 und immer vier Riegel, also entweder 4x4 oder 4x8. z.B.
http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-16gb-bls4c4g4d240fsa-bls4k4g4d240fsa-a1148275.html für 180€ oder
http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-32gb-bls4c8g4d240fsa-bls4k8g4d240fsa-a1148274.html für 350€
 
Zuletzt bearbeitet:

DominatorLP

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
48
Ich würde nur - wie bereits erwähnt - den i7-5820K bevorzugen, gerade wenn es ein 4-Kern-Xeon auch geschafft hat.

ASUS hat keinen guten Support, stimmt. Aber ASRock der von ASRock ist auch nicht besser.
Der Xeon hatte es wenn ich alles auf einmal gemacht habe gerade so geschafft, also is konstant bei 100% gelufen und der RAM von 16GB war gerade so zu weng ˆˆ
 

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.081
Es fehlt nach wie vor dein Einsatzgebiet. Bisher ist nicht klar geworden, was du damit machen willst. Zum Videos schauen wäre die Kiste ca. 1200€ zu teuer ...

Um wieder ins Budget zu fallen, lass doch einfach das Netzteil weg. Du hast doch aktuell noch ein 600W-Netzteil, das kannst du auch weiter benutzen bis du dann WIRKLICH auf SLI wechselst.

Eventuell aber einen Kommentar zum System:
- Die CPU bringt gegenüber dem i7-5820K keine nennenswerten Vorteile. Beide sind übertaktbar, also warum mehr Geld für den selben Chip ausgeben?
- Ist dein Gehäuse offen? Der RAM ist ziemlich überteuert. Für den Preis kannst du bereits 2666er-RAM einbauen, welcher doch nochmal schneller ist. Die Optik wäre hier das einzige Argument diesen Unfug zu kaufen.
- Du solltest Geld in eine Kühlung stecken. VIEL Geld. Ein 2011-3-System welches du nicht übertakten willst ist Verschwendung. Das wäre so als würdest du deinen Lamborghini mit Rapsöl betanken und nie über 2k Umdrehungen fahren.
- Den RAM hast du mit 4 Modulen aber schon gut ausgesucht. Intels Sockel 2011-3-Systeme unterstützen ein Quadchannel-Interface. Man wäre blöd, wenn man das nicht ausnutzt, indem man z.B. nur 2x8GB verbaut. Deshalb bitte NICHT auf die Ratschläge hören, die nur 2 Riegel empfehlen.


Insgesamt ist 2011-3 eine Investition, die sich für Spieler nicht rechnet. Hast du aber noch andere Aufgaben damit vor oder sehr exotische parallele Szenarien im Kopf, dann würde ich mir wie gesagt meine Anmerkungen zu Herzen nehmen. Du kommst auch mit etwas weniger auf die selbe Leistung.

Und für die Zukunft. Überleg dir SLI 3x. Oder häufiger. Von mir aus auch bis zur Rente. SLI ist eine Plackerei, ein Teufelswerkzeug von NVidia geschaffen, um seine Kunden zu maltretieren, die Brut der Dämonen und auch ein Terroranschlag auf den Geldbeutel. Dank der Problematiken Mikroruckler (wer behauptet es wäre gelöst, guten Morgen), Stromverbrauch (=Abwärme!!) und enorme Mehrkosten im Upgradefall (auch ein SLI-System wird irgendwann überholt) ist SLI eher was für Leute, die extreme Einstellungen mit 3D spielen und denen fps wichtiger als ein angenehmer Bildfluss sind, oder die massives GPU-Computing betreiben. Für letzteren Fall ist NVidia aber derzeit die falsche Wahl.
 
Top