Neuer Rechner um die 400Euro - Allround und Gaming gut so?

proximus22

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
28
Hallo, habe hier eine Zusammenstellung von Ghosty genommen, ganz wenig verändert und noch ein paar Fragen dazu.
1. Besitzt er eine gute Aufrüstbarkeit?
2. Könnte man auch einen Quad Core in dieser Preislage nehmen?
3. Ist der Rechner leise und stromsparend?
4. Gibt es sonst noch welche Verbesserungen?

Mit dem PC arbeite ich, schaue Film, surfe im Internet und zocke auch ein paar Spiele.

Danke
 

Anhänge

Dirty4488

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
15
Hallo.

Bei der CPU würde ich auch einen 5600+ nehmen und dazu http://geizhals.at/deutschland/a315506.html als RAM.

beim Board könnt man auf 770 Basis noch etwas sparen und dieses nehmen: http://geizhals.at/deutschland/a352319.html

1. Besitzt er eine gute Aufrüstbarkeit?
2. Könnte man auch einen Quad Core in dieser Preislage nehmen?
3. Ist der Rechner leise und stromsparend?
4. Gibt es sonst noch welche Verbesserungen?
1. Ja, das Board ist AM3 CPU ready.
2. Ja, allerdings hast du dadurch keinen Vorteil und du wärst vielleicht hier und da mal langsamer als mit einem Dual.
3. Stromsparend ja, leise kommt auf den verwendeten CPU Küher und die GraKa an.
 

Dirty4488

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
15
Der 5600+ ist wie gesagt langsamer, ist aber etwas sparsamer und die Verlustleistung ist kleiner.
Von MSI Boards würde ich lieber die Finger lassen, habe damit schon sehr viele negative Erfahrungen gemacht.
 

proximus22

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
28
AMD X2 5600+ Boxed (65W)

Gigabyte GA-MA770-DS3
_Alternativ: ASUS M3N78 (*) oder MSI KA780G oder ASUS M3A78 oder Gigabyte GA-MA78G-DS3H

4GB A-DATA Vitesta 800MHz CL5
_

9600 GT

Enermax PRO82+ 425W
_Alternativ: Seasonic S12II 430W oder be Quiet! Straight Power 400W
Western Digital Caviar Blue 320GB

LG GH22

Sharkoon Rebel9 Economy

Dann könnte ich ja auch den aus der Game FAQ nehmen, ist die Grafikkarte auch leise?
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Was soll dem 6000+ denn zu einem derart hohen Verlustleistungssprung verholfen haben? Der wird nicht viel mehr verbrauchen, nur halt gerade in die nächste TDP Klasse gerutscht sein. Idle werden sie sogar identisch sein vom Verbrauch.
Würde beim 6000+ bleiben.

Beim Gigabyte Rev.1 stört mich, dass jetzt schon ein paar 125W CPUs nicht kompatibel sind. Daher weiß ich nicht, was sie mit dem X4 940 machen werden.
 

Kartonschachtel

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
3.994
Was soll dem 6000+ denn zu einem derart hohen Verlustleistungssprung verholfen haben? Der wird nicht viel mehr verbrauchen, nur halt gerade in die nächste TDP Klasse gerutscht sein. Idle werden sie sogar identisch sein vom Verbrauch.
Würde beim 6000+ bleiben.
Ich bin von einem TDP 125W 6000+ auf einen 5600+ (oder war's ein 5400+ ;)) umgestiegen. Das merkte man, dass der 6000+ eine hohe Verlustleistung hat. Temperaturgesteuerter CPU Lüfter lief immer auf einer sehr hohen Frequenz, auch im Idle mit der Zeit, das war so störend, dass ich einen Umstieg gewagt habe, und ich finde, es hat's gebracht. Vor allem war kein Geschwindigkeitsunterschied zu spüren.
 

Dirty4488

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
15
Ich bin von einem TDP 125W 6000+ auf einen 5600+ (oder war's ein 5400+ ;)) umgestiegen. Das merkte man, dass der 6000+ eine hohe Verlustleistung hat. Temperaturgesteuerter CPU Lüfter lief immer auf einer sehr hohen Frequenz, auch im Idle mit der Zeit, das war so störend, dass ich einen Umstieg gewagt habe, und ich finde, es hat's gebracht. Vor allem war kein Geschwindigkeitsunterschied zu spüren.
Den 6000+ gibts mittlerweile aber auch in einer 65nm Version und so einen hat auch der Threadstarter genommen. Der 6000+ mit Brisbane Kern hat eine TDP von "nur" 89 Watt.;)
 
Top