Neuer Rechner, unsicher wegen Zusammenstellung

fishgom00

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
der threadtitel ist vielleicht ein bisschen ungenau. also, ich plane mir einen neuen rechner anzuschaffen, werde ihne bei hardwareversand.de bestellen, da ich von denen viel gutes gehört habe und die preise echt gut sind.
diese komponenten habe ich mir ausgesucht:

Intel Core 2 Quad Q9400 Boxed, 6MB, LGA775, 64Bit
MSI N260GTX-T2D896-OC, 896MB, GDDR3, PCI-E (Overclocked)
MSI P45 Neo-F, Intel P45, ATX
4096MB-Kit OCZ 800 MHz DDR2 PC2-6400 Titanium Dual Channel, CL4
Western Digital Caviar GP WD5000AACS 500GB 16MB Cache
TAGAN TG500-U3II SuperRock, 500 Watt

ein quadcore war mir wichtig, da ich denke das dies die zukunft sein wird. auch wenn momentan viele dualcores in spielen bessere ergebnisse liefern, hoffe ich auf bessere quadunterstützung in naher zukunft.

ich weiß das die HD4870 laut benchmarks leicht besser ist als die GTX260, aber ich bin überzeugter nvidia käufer, und auf das quäntchen performance kommt es mir dann auch wieder nicht an.

ein zusätzliches 4gb ram-kit wird in den nächsten monaten folgen, dann sollten 8gb aber auch genug sein.

so, nun komme ich zu eigentlichen fragestellung:

funktionieren die komponenten so gut zusammen? habe ich irgendwas übersehen/fehler gemacht?

außerdem wären auch noch generell kommentare zu meiner auswahl gewünscht, welches teil ist schlecht odr würdet ihr austauschen etc.

hoffe auf schnelle antworten, da ich demnächst bestellen wollte

mfg :)

edit:
ich wollte vorher den Core 2 Quad Q9300 kaufen, jedoch wurde mir im gamestar forum ohne irgendwelche erklärungen gesagt, dass dieser "kastriert" sei, inwiefern stimmt das (nicht?)?
 
Zuletzt bearbeitet:

robafella

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.916
Einfacher Cl5 Ram würde es auf jeden Fall auch tun. Bei Intel bringen dir der CL4 nicht wirklich Vorteile und es kostet mehr.

Ich persönlich würde eher zu ner 640GB Festplatte mit 2 Plattern tendieren, also ner WD 640GB Blue oder auch ner Samsung F1... die sind etwas flinker, der Preisunterschied aus meiner Sicht unerheblich.`

Bist du sicher das die "Kastrierung nicht auf den Q9450 oder 9550" bezogen war, die haben nämlich 2 x 6MB L2-Cache, die Q9300 und Q 9400 jedoch "nur" 2 x 3 MB?
 
Zuletzt bearbeitet:

fishgom00

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
Einfacher Cl5 Ram würde es auf jeden Fall auch tun.
ok, werd ich mal preise vergleichen, aber ich denke nicht das 41Euro für das oben genannte kit viel sind.

Ich persönlich würde eher zu ner 640GB Festplatte mit 2 Plattern tendieren, also ner WD 640GB Blue oder auch ner Samsung F1... die sind etwas flinker, der Preisunterschied aus meiner Sicht unerheblich.
habe aber noch eine 250GB festplatte die ich weiter benutzen werde, von daher bräuchte ich den zusätzlichen speicher nicht, nun ist die frage, wie gravierend ist der geschwindigkeits unterschied?

und zu meiner hauptfrage, die komponenten funktionieren so zusammen?

Bist du sicher das die "Kastrierung nicht auf den Q9450 oder 9550" bezogen war, die haben nämlich 2 x 6MB L2-Cache, die Q9300 und Q 9400 jedoch "nur" 2 x 3 MB?
das würde sinn ergeben. wieviel unterschied macht das, bzw ist der Q9300 trotzdem eine gute wahl?
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Man könnte noch etwas sparen:

MSI P43 Neo-F
HD4870 1024MB
CL5 RAM

Dann noch ein paar Änderungen die einfach sinnvoll sind:
1. Platte -> WD6400AAKS
CPU -> Q9550 Boxed (aber eher optional, der Unterschied ist nicht sooo groß)

Wenns unbedingt ne nVidia Karte sein muss, dann nimm zumindest eine GTX260²
 

Typek

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
321
1) 41€ für den Speicher ist ok.

2) Wenn du mehrere Festplatten im RAID Verbund hast kann es sein, dass die Ladezeiten kürzer werden.
Mehr FSP wirst du aber nicht bekommen.

3) Das System sollte gut funktionieren. Wenn du in den nächsten 1,5-2 Jahren (oder vielleicht sogar länger?)
keine Veränderungen vornehmen willst, kauf das system.
 

fishgom00

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
done

dafür reicht leider das geld nicht, also wie gesagt, irgendwelche starken gründe gegen Q9300?

Wenns unbedingt ne nVidia Karte sein muss, dann nimm zumindest eine GTX260²
dachte das alle 260 bei hardwareversand die v2 sind, da sie auf keine art so bezeichnet sind, woran erkenn ich die neue version, ist das die mit 55nm?

Das System sollte gut funktionieren. Wenn du in den nächsten 1,5-2 Jahren (oder vielleicht sogar länger?) keine Veränderungen vornehmen willst, kauf das system.
bis auf ram nicht, perfekt, danke :)
 

Typek

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
321

fishgom00

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
kann meine eigene unfähigkeit sein, aber ich finde bei hardwareversand.de keine.
 

Typek

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
321
Die neue gtx 260 wird in 55nm gefertigt

z.B.:
hier
oder
hier
 

Typek

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
321
@johnieboy: soweit ich das sehe ist das aber die alte gtx 260 gefertigt in 65nm, nur zu klarstellung
 

Typek

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
321
Das weiss ich. Aber fishgom00 hat nach der 55nm variante gefragt. Und da er ein "überzeugter Nvidia Käufer" wollte ich keine 4870 empfehlen.
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.747
Was hat ne 4870 damit zu tun? Hab ich hier nicht empfohlen oder?

ne Zotac GTX 260 AMP² oder ne XFX Black Edition sind auch in 65nm so schnell wie ne 280 und das für ca. 240€. Warum also ne 55nm 260 nehmen welche ca. 30€ mehr Kosten, aber keinen Vorteil bringen?
 

fishgom00

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
ok, danke, also die grafikkarte wird wahrscheinlich die Overclocked MSI N260GTX-T2D896-OC (von den angegebenen werten her kaum unterschied zu der grade genannten XFX Black).

einzige frage die bei mir noch übrig bleibt, spricht irgendein starker grund gegen Core 2 Quad Q9300? für Q9550 ist nicht genug geld da, und auf DualCore will ich nicht.

mfg
 

fishgom00

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
doublepost, ich weiß.

also, mein system wird so aussehen:

Intel Core 2 QUad Q9300 Boxed, 6MB, LGA775, 64Bit
XFX GEFORCE GTX 260 666M Black Edition, 896 MB DDR3 PCI-E 2.0
MSI P45 Neo-F, Intel P45, ATX
4096MB-Kit OCZ 800 MHz DDR2 PC2-6400 Titanium Dual Channel, CL4
Western Digital Caviar 640GB, SATA II, WD6400AAKS, 16MB Cache
BE Quiet! Straight Power 550 Watt / BQT E6
LG GH20N bare schwarz
Thermaltake Matrix VX schwarz VD3000BWA ohne Netzteil

wenn mir jetzt keiner mehr einen grund gegen den Q9300 nennen kann, wird das morgen so abgeschickt ;)

mfg
 

Pat23

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18
Q9300:

Mir wurde von diesem Prozessor abgeraten, weil er vom Werk aus einen niedrigen Takt hat und wegen niedrigem Multiplikator das Übertakten erschwert.
 

Shuffle.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.135
Nimm doch einfach nen Dual Core. Sowas wie E8400/E8500. Den kannste ja dann auch gut übertakten. Und dann später so in 1 Jahr kaufste dir nen Quad, außer wenn du UNBEDINGT nen Quad jetzt haben möchtest. Dann warte bis du ein bisschen mehr Geld hast und kaufst dir den Q9550.

Mehr kann der unerfahrene Shuffle. nicht sagen ^^

MFG
 
Top