Neues 12"-13,3" notebook muss her

sunnyboy19xx

Newbie
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3
Hallo,
ich möchte mir ein neues (Sub)Notebook kaufen, folgende Eigenschaften sollte es erfüllen...
- 12-13,3" großes display 10" sind mir zu klein
- ca. 1,5kg
- leise
- nicht zu heiß im Betrieb
- 5-6std Akkulaufzeit
- ca. 500€

Werde es hauptsächlich zum Surfen, Office, und geg. Bilder anschauen benutzen.
Welche kann man hier empfehlen, bitte ein paar Tips für mich.

Hatte mir schon mal ein älteres IBM X41 angeschaut, wie steht das leistungsmäßig zu einem aktuellen Samsung NC20??

Bin für alle Marken offen.
Was können die Profis empfehlen.
Danke!
 

Fruchtnektar

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
938
Der Prozessor des X41 dürfte schneller als der Via vom NC20 sein.
Allerdings hat das X41 eine langsame 1,8" Festplatte, mit einem seltenen Anschluss. Da eine neue zu besorgen ist sauteuer. Beachte dann lieber das X31/X32. Das hat ein 2,5" IDE-Anschluss allerdings nur DDR1.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Um Akkulaufzeiten von 5-6 Std. zu erreichen, brauchst du definitiv eine Core 2 CPU der SU-Serie oder nen Atom. Mit "normalen" Celeron M, Pentium Dual-Core oder Core 2 Duo hast du da keine Chance!
Also brauchst du eine ULV-CPU und die kosten ein schweine Geld. Vom Atom mal abgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hamschter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
360
Ich schmeiß mal das Dell Vostro 1310 in den Raum, bin damit sehr zufrieden.
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.063
macbook alu hätt ich jetz vorgeschlagen aber des sprengt wohl etwas des preislichen rahmen...
 

Sensenmännchen

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
787
Hi Sunnyboy,
ich hoffe dir ist bewusst, dass das X41 schon etwas älter ist (2005) hat aber trotzdem eine Akkulaufzeit von erstaunliche 310 Min :-/ soviel zum Thema
http://www.notebookjournal.de/tests/lenovo-ibm-thinkpad-x41-47
nach notebookcheck.com ist der Prozessor im X41 ist schneller als der VIA im Samsung NC20. Was nicht heißt das mit großen Leistungschübern zu rechnen ist.
Dell Vostro 1310 (Akku 181 Min)
http://www.notebookjournal.de/tests/inspection/dell-vostro-1310-547
@ Sunnyboy Wärst du auch mit einem Netbook zufrieden?
 

sunnyboy19xx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3
Netbook, sind für mich in Größe bis max. 10", oder?
Das ist mir etwas zu klein. Muss ich mir wahrscheinlich doch nochmal genauer im Geschäft ansehen.
Aktuell habe ich einen Samsung X20 mit 1,6Ghz.
Dieser ist mir aber einfach zu groß und schwer.
Sprich ich suche etwas kompakteres und leichtes.
Das Dell ist mir mit 2kg zu schwer.
Wahrscheinlich genau ein Netbook :D
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.220
lenovo hat doch auch netbooks im angebot die 12" haben... sonst kannste warten bis das Ideapad s12 kommt, dieses basiert auf der ION plattform und hat 12"
 

*Freak*

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
824
Wenn IBM dann, das IBM X3x oder X4x, wobei die X4x-Serie nur eine langsame 1,8" HDD verbaut haben.

Ansonsten HP Compaq NC4200 zum Bilder angucken, hat es noch einen SD-Slot. Der Primärakku von meinem NC4200 hält gut und gerne noch 5 Stunden, man bedenke, dass das Notebook und der Akku von Mitte 2005 sind. Mit einem Reiseakku hält es 12 Stunden.

Für Office,Programmieren und Adobe Lightroom 2 reicht es super aus.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.063
oder vll doch ein macbook :D ?
 

sunnyboy19xx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3
Hallo,
ich bin jetzt auf die Acer Aspire 3810T Timline Modelle gestoßen.
Das 13,3" Modell finde ich von Gewicht und Preis sehr interessant.
Leider gibt es hierzu noch nicht so viele Tests.
Gibt es hier jemanden, der vlt. eines hat und sagen kann wie gelungen diese Geräte in der Praxis sind. Verarbeitung und Akkulaufzeit, bei Inet, Office etc.
Danke!
 

Fruchtnektar

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
938
so ziemlich erster suchtreffer:
http://www.notebookjournal.de/tests/hands-on-acer-aspire-timeline-3810t-901

Zitat:
Laufzeit – keine Messung
Acer gibt für das Timeline 3810T eine Laufzeit von 8,5 Stunden an. Hierfür, so Acer, wurden die AcerPower Settings erweitert. Welche Einstellungen das sind konnten wir für das HandsOn nicht ergründen.

Jedoch zeigte uns die Windows-Energiesteuerung bei 100% Ladung eine Laufzeit von 10h 38min an. Mit dem Intel ULV Prozessor, der maximal 10 Watt benötigt, und dem 5.600 mAH Akku ist eine solche Laufzeit durchaus realistisch. Die Redaktion ist gespannt auf den ersten Timeline im Redaktionstest.
 
Top