News Neues Asus Fonepad 7 legt beim Prozessor nach

Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.454
#2
deutlich zu dicker rahmen....
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.454
#4
uhhh... da habe ich ja noch niemals dran gedacht (achtung ironisch gemeint)
für meinen geschmack:
ok, ipad mini ist gut einen zoll größer aber das verhältnis von rahmen zu display gefällt mir deutlich besser und da solch geräte eh überwiegend in einer schuzthülle ihr dasein fristen, hat man auch was zum anfassen bin ich der meinung aber jeder mags halt anders. ^^

oder das xperia Z ultra ist nur nen halbes zoll kleiner und auch das gefällt mir besser wie der bilderahmen von asus... aber is geschmackssache ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

okasten

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
32
#5
Also ich habe mein Galaxy Note 2 gegen das erste Asus Fonepad getauscht und habe es bis heute nicht bereut! Wenn man hauptsächlich surft und eher selten telefoniert ist das 7" IPS-Panel einfach genial! Außerdem ist das Preis-Leistungsverhältnis unübertroffen (229,00 €). Den Stift vom Note 2 habe ich nie benutzt. Sehr zufrieden bin ich auf mit der Akkulaufzeit, ich lade nur alle 3 Tage auf, der Akku ist dann meist bei knapp über 50 %. Die Sprachqualität ist auch sehr gut.
Allerdings habe ich immer eine Tasche dabei, in der das Fonepad Platz findet, für die Hosentasche ist das Fonepad nicht geeignet.
Bis jetzt haben trotz des Intel Atom immer alle Apps funktioniert, nur das Starten dauert deutlich länger als bei dem 1,6 GHz Quadcore des Note 2. Auch das stark spiegelnde Display, ohne Beschichtung für die Fingerabdrücke ist verbesserungswürdig.
ansonsten ein super Gerät, würde ich mir immer wieder kaufen!
 
Top