Neues Gaming-System ~800€

008

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
127
Hallo Community!

Ich möchte einen neues Sytem zusammenstellen in der Preisklasse von 800 bis allerhöchstens 1000€ (nur wenn es wirklich signifikante Verbesserungen gibt; zu denen kann ich mich ja auch individuell entscheiden, wenn sie mir persönlich den Aufpreis wert sind) und wünsche mir hierzu eure Expertenmeinungen!
Der PC soll im Speziellen zum Spielen, Streamen und zur Videobearbeitung (auf basislevel, also nichts professionelles) dienen.

Das Hauptkriterium welches über Allen folgend genannten steht, ist das derzeit bestmögliche Preis-/Leistungsverhältnis.
Folgende Dinge sind mit deszendenter Priorität zu beachten:

1. Muss das System zukunftstauglich sein, also nach Möglichkeit Aufrüstung auf möglichst lange Zeit gewährleisten (in Bezug auf chipsätze, Anzahl der RAM-Steckplätze, Motherboard-Kompatibilität und Netzteil etc.)

2. ist Lautstärke nicht völlig außer Acht zu lassen

3. ist Stromverbrauch nicht völlig außer Acht zu lassen


Zusätzliches: Eine SSD ist bereits vorhanden, eine normale HDD ist also ausreichend. Das Aussehen des Casings ist mir nicht völlig egal, ich hätte gerne ein schlichtes aber außergewöhnliches Aussehen (falls man damit etwas anfangen kann :D). Wasserkühlung macht ja vermutlich in diesem Preissegment noch keinen Sinn nehme ich an?

Ich hoffe ihr könnt mich konstruktiv unterstützen mit euren Vorschlägen,

Vielen Dank für qualifizierte Hilfe!
 

008

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
127
Ist nicht die gtx 970 in Bezug auf Lautstärke, Verbrauch und durability die bessere Wahl?
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
Lautstärke: nein, da sind die Sapphire und die Power Color sehr gut ( musst bei der powercolor nur die Lüfterkurve anpassen, weil die von haus aus scheie eingestellt ist, ansonsten greif zur sapphire die schnurrt wie eine katze vor sich hin:http://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-390-nitro-backplate-11244-01-20g-a1326323.html

Verbrauch: Auf dem Blatt ja, aber im PC ( idle) sind die Unterschiede meiner Meinung nach einfach so gering( weil du auch noch etwas mehr bei NVidia bezahlen musst, wenn wir von der MSI ausgehen), weil die Karte nicht 24/7 unter Last läuft und du am Ende eigentlich keinen Unterschied auf der Jahresabrechnung sehen wirst.

Langlebigkeit: Kannst es ja mal probieren, die an die Grenze zu bringen. Das einzige was Verschleiß hat sind die Lüfter und das ist bei jeder graka egal ob AMD oder NVIDIA der fall.


Wenn für dich der Stromverbrauch auf dem Blatt das KO Kriterium ist, dann greif zur gtx 970, auch wenn wir die r9 390 für das beste in dem Bereich halten
 
Zuletzt bearbeitet:

harrysun

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
542

008

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
127
Okay, werde mich diesbezüglich noch weiter informieren, da kommen vielleicht noch Rückmeldungen. Danke schonmal für die Vorschläge!

Sollte man beim Netzteil nicht evtl zu einem qualitativ hochwertigerem Produkt greifen (bequiet oder so), habe von seasonic noch nie was gehört.

Das vorgeschlagene casing gefällt mir schon sehr gut, bin da aber auch noch für alternativvorschläge offen.

Würde sonst auch jeder damit übereinstimmen, dass die restlichen Komponenten die beste Wahl darstellen?
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
das ist sehr hochwertig ;)
 

Hopsekäse

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.551
Ich würde es praktisch fast genau so machen, bloß das Gehäuse gegen das etwas günstigere Nanoxia Deep Silence 3 tauschen.

Das Seasonic ist qualitativ hochwertig und ist einer der größten und besten Netzteilhersteller und fertigt auch für ganz viele andere "Hersteller" die Geräte. Be quiet! z.B. hatte in der letzten Dark Power-Reihe (die ganz teuren) auch einige von Seasonic gefertigte Netzteile.
Die einzigen Seasonic-typischen Macken sind halt die sehr konservativen Lüfterkurven, die die Geräte unter hoher Last lauter machen als nötig. Außerdem ist die OCP meist etwas hoch gewählt.
Was die Bestückung mit den Kondensatoren usw. angeht ist das G550 einem Straight Power 10 z.B. deutlich überlegen. Ist nur nicht so leise und single rail.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
man muss aber auch sagen laut ist realtiv. Das seasonic ist nicht laut, wenn die graka läuft oder der lüfter vom gehäuse ,hörst du so oder so nichts mehr von der psu und ansonten ist es aber auch sehr leise
 
Zuletzt bearbeitet:

008

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
127
Habe grade noch den Kommentar zu dem setup bekommen, was sagt ihr dazu?
"
Nimm lieber ein ATX-Mainboard, weil bei mATX der oberste Steckplatz der PCIe für die Grafikkarte genutzt werden muss und der sehr nahe an den RAM-Steckplätzen liegt. Da die R9 390 oben eine Backplate hat, die etwas höher trägt, kann man dann die Grafikkarte unter die RAM-Streckplätze quetschen und die Karte sitzt schief.
Vorschlag: http://geizhals.de/msi-b85-g41-pc-mate-7850-003r-a953898.html?hloc=de
"
Ergänzung ()

evtl auch einen i5 4690 als mögliche Verbesserung? Oder ist es das nicht wert?
Ergänzung ()

bump

was sagt ihr zu DDR4&Skylake? Jetzt schon sinnvoll da anzusetzen?
Ergänzung ()

Ich habe viel recherchiert und bin jetzt zu dieser Zusammenstellung gekommen:

1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed (BX80662I56600)
1 x Kingston HyperX Fury DIMM Kit 8GB, DDR4-2666, CL15-17-17 (HX426C15FBK2/8)
1 x Sapphire Radeon R9 390 Nitro + Backplate, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort, lite retail (11244-01-20G)
1 x ASUS Z170-A (90MB0LS0-M0EAY0)
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 x be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 (E10-500W/BN231)

Warum Skylake etc.: Ich weiß, dass die momentan gewonnenen Vorteile hierdurch nicht den Aufpreis wert sind. Was ich herausgefunden habe ist allerdings, dass definitiv in 1151 boards die Zukunft liegt, bzw. es für 1150 keine weiteren Neuerungen geben wird, was beim eventuellen Aufrüsten die Anschaffung eines neuen boards bedeuten wird. Da ich hier (mit dem Eingeständnis an die Obergrenze meines Budgets zu stoßen) auch auf einen Z170 Chipsatz gebaut habe, eröffnet mir das die Möglichkeit hier auch besseren als DDR4 2133 einzusetzen, (der in der Zusammenstellung enthaltene ist ja bereits 2666) und das wird der Zukunft bei eventuellem Aufrüsten ja auf jeden Fall gerecht.
Da dieses Thema definitiv die meiste Zeit meiner Recherchen beansprucht hat und ich generell ziemlich wenig detaillierte Ahnung dieses Bereichs habe, bitte ich insebsondere hier um Rückmeldungen zu diesem Gedankengang.

Was die graka angeht, habe ich über die powercolor Ausführung einfach zu viel negatives gelesen und verschiedene Werte scheinen innerhalb der Serie je nach Produkt zu schwanken, deshalb war mir die Sapphire Ausführung hier einfach sicherer.

Ein zu vernachlässigender Punkt wäre noch, dass ich eigentlich das Fractal casing auch mit Sichtfenster kaufen würde, allerdings nicht weiß ob das nicht vielleicht auch negative Auswirkungen in punkto Geräuschentwicklung haben könnte, falls jemand hierzu mehr weiß, bitte melden.

Harmoniert die ausgewählte HDD gut mit einer SSD? Hier soll es Punkte geben die es zu beachten gilt, kenne mich damit aber gar nicht aus.


Allgemein ist jegliche Kritik an jedem einzelnen Teil der Zusammenstellung willkommen und es kann gut sein, dass ich aufgrund meines limitierten Wissens hier gravierenden Fehlern zum Opfer gefallen bin, ich bitte also erneut um detaillierte Rückmeldungen dazu. Generell scheint mir ein Z170 chipsatz (der ja der Einzige ist der RAM über 2133 unterstützt soweit ich weiß) sehr zukunftssicher und vor allem in punkto Arbeitsspeicher die beste Lösung zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top