LG UltraGear 38GN950-B: Software und Bildqualität

harrysun

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
630
Der kleine Bruder: LG UltraGear 34GN850-B, 34"

Seit ein paar Tagen ist der LG UltraGear 38GN950-B, 37.5" zu kaufen, und die OnScreen Control und UltraGear Control Center-Software steht hier zum Download bereit: https://www.lg.com/de/support/product/lg-38GN950-B
Das Handbuch: 38GN950_DEU.pdf

Welche Software verwendet ihr für den LG UltraGear 38GN950?

Farbraumabdeckung
Die ersten Messungen mit Colorimetern wurden von @Serk (Datacolor SpyderX) und @harrysun (Datacolor Spyder4) und DisplayCAL vorgenommen und wir können sagen, dass der Monitor ab Werk sehr gut eingestellt ist und eine Farbkalibrierung kaum sichtbare Veränderungen mit sich bringt. Es lässt sich jedoch folgende Farbraumabdeckung (gerundet) feststellen.

SDR (nicht HDR) mit 144Hz und 8bit (FRC; Frame Rate Control) im "Spieler Modus" SPIELER 1/2:
  • sRGB: 100%
  • Adobe RGB: 83%-86%
  • DCI-P3: 93%
Farbkalibrierung
Wie sind eure Farbkaliblierungen für den 38GN950?
Die ICM Datein werden unter Windows unter c:\Windows\System32\spool\drivers\color\ abgelegt und mit c:\Windows\System32\colorcpl.exe eingestellt.

Entwender "Eigene Einstellungen für das Gerät verwenden" aktivieren, oder über "Systemstandards ändern..." definieren (wie hier dargestellt):

1594537364384.png

1594537377817.png
Ich habe einmal eine Farbkaliblierung mit Datacolor Spyder 4 und DisplayCAL 3.8.9.3 für HDR und nicht-HDR durchgeführt.

Nicht alle Einstellungen können am Bildschirm eingesehen werden, aus diesem Grund verwenden wir die Windows Software OnScreen Control (OSC):
1594535610403.png

Farbkaliblierung HDR Spieler1: 144Hz, Adaptive-Sync Ein, HDR Ein, Reaktionszeit Schnell, DAS Modus Ein
38GN950 HDR GAMER1 2020-07-14T1908.zip
1594755863306.png

1594755908706.png

1594755899592.png

Farbkaliblierung SDR Spieler2: 144Hz, Adaptive-Sync Ein, HDR Aus, Reaktionszeit Schnell, DAS Modus Ein
38GN950 SDR GAMER2 2020-07-12T1249.zip
1594554852434.png

1594554774360.png

1594554817049.png
Farbkaliblierung HDR FPS: 144Hz, Adaptive-Sync Ein, HDR An, Reaktionszeit Schnell, DAS Modus Ein
38GN950 HDR FPS 2020-07-12T2020.ZIP
Farbkaliblierung HDR Spieler1: 144Hz, Adaptive-Sync Ein, HDR Ein, Reaktionszeit Schnell, DAS Modus Ein
1594587162077.png

1594586980951.png

1594587191787.png

Historische Farbkaliblierungen:
38GN950 HDR GAMER1 2020-07-11T1503.zip
1594535404127.png

1594534417522.png


Farbkaliblierung Spieler2: 144Hz, Adaptive-Sync Ein, HDR Aus, Reaktionszeit Schnell, DAS Modus Ein

38GN950 NONHDR GAMER2 2020-07-11T1313.zip
1594536439075.png

1594536380073.png

Ausleuchtung (IPS glow/BLB)
Ich benutze für sowas zum testen als schnelle und simple Möglichkeit: Monitor Test
Hier eine Aufnahme im Dunklen mit Farbkalibrierung Spieler1 (38GN950 HDR GAMER1 2020-07-11T1503):
1594495814927.png

Schwarze Aufnahmen als JPG und NEF (Nikon RAW): https://drive.google.com/drive/folders/1ah4_TSaswHx7eg0oYWtVwkk4JkbQ0LMf?usp=sharing

Vignettierung
Hier eine Aufnahme im Dunklen mit Farbkalibrierung Spieler1 (38GN950 HDR GAMER1 2020-07-14T1908):
1594930774235.png

Orange Aufnahme als JPG und NEF (Nikon RAW): https://drive.google.com/drive/folders/1ah4_TSaswHx7eg0oYWtVwkk4JkbQ0LMf?usp=sharing

Hier eine Aufnahme im Dunklen mit Farbkalibrierung Spieler1 (38GN950 SDR GAMER2 2020-07-12T1249) mit 50% Helligkeit:
38gn950_white_50.jpg

Weiße 50% Aufnahme als JPG und NEF (Nikon RAW): https://drive.google.com/drive/folders/1ah4_TSaswHx7eg0oYWtVwkk4JkbQ0LMf?usp=sharing

Hier eine Aufnahme im Dunklen mit Farbkalibrierung Spieler1 (38GN950 SDR GAMER2 2020-07-12T1249) mit 100% Helligkeit:
38gn950_white_100.jpg

Weiße 100% Aufnahme als JPG und NEF (Nikon RAW): https://drive.google.com/drive/folders/1ah4_TSaswHx7eg0oYWtVwkk4JkbQ0LMf?usp=sharing

Service Menü
Die Panel Versionen oder z.B. auch Standard Farbverwaltung kann man im Service Menü abrufen und hier vergleichen.....und noch einiges mehr.
  • Monitor ausschalten, Stick 3 x links + 1 x rechts, Monitor einschalten = Einstellungen öffnen jetzt das Service Menü
  • Monitor ausschalten + wieder einschalten = normales Einstellungsmenü
LG_38GN950_SERVICE.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

PHuV

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.430
Wie funktioniert das G-Sync hier? Ich habe gerade das 38GL950G hier und mich würde wirklich mal interessieren, ob man hier einen Unterschied zu Adaptive Sync bemerkt.
 

nolf94

Banned
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
137
Den Unterschied bemerkt man bei den Reaktionszeiten, bei der Geschmeidigkeit in der Bewegung und beim Overshoot unterhalb von 120 Hz. Das G Modell steht leider aufgrund des Coilwhines nicht zur Debatte. Egal wie viel besser es ist. Das Buzzing-Geräusch ist nicht tragbar.
 

PHuV

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.430
Ich hab gerade mal ein paar Videos angeschaut, das G-Sync Ultimate sieht ja wirklich noch ein Zacken besser aus. Und wir haben das doch schon anderswo diskutiert, bei mir gibts dieses Coilwhining nicht.
 

Fraggball

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.263
Ich habe den "kleinen" Bruder, den LG 34gn850. Davor hatte ich den 27gl850.
Das die Monitore unter 120 Hz overshoot haben ist totaler Käse.
Es wird in den reviews sogar betont das es genau das bis auf 60hz runter bei den Monitoren nicht in wahrnehmbarer form gibt, was für einen gsync compatible Monitor hervorragend ist.
Ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen.
Ergänzung ()

Der 38gn950 hat im grunde dasselbe panel. Sollte also auch dasselbe overshoot Verhalten sein.
 

harrysun

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
630
Bisher verstehe ich nur Bahnhof (Overshoot-Effekt). Ich werde wohl meine DSLR herausholen müssen um ein Video auf einem Stativ zu machen um überhaupt zu verstehen worum es hier eigentlich geht. Habe nur YT Videos gefunden mit in der Hand gehaltenen Handyvideo... Naja.

Spulenfiepen (Coilwhines) mit der ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC habe ich bisher nicht gehört.

Bis jetzt nichts dergleichen festgestellt.

Der Vorgänger 38GL950G hat auf jeden Fall gut abgeschnitten:
Die Reviews des 38GN950 werden wohl demnächst folgen.
 

harrysun

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
630

Serk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
544
Würdest du die Kalibrierung auch mit dem Schwarz-Stabilisator auf dem Standardwert "50" vom Profil 1 machen, bitte? Ab "55" verfälscht es den Schwarzwert (es verhält sich wie eine "+1", beziehungsweise schon "+2", Einstellung zur Aufhellung, "50" wäre "0"), insofern halte ich eine Kalibrierung aufbauend auf "60" nicht für sinnvoll. Gleiches gilt für den Kontrast, den hast du von "70" (wenn ich mich nicht irre, müsste das Standard sein) auf "50" runtergestellt. So wie es sich mir zeigt, ist "70" aber die neutralste und sinnvollste (Vor-)Einstellung. Wenn man den Kontrast um "20" senkt, muss die Helligkeit deutlich erhöht werden und dadurch verschlechtert sich der Schwarzwert noch mehr. Wenn es dir nicht zu viele Umstände macht, würde ich mich über ein neues Profil auf Basis von Schwarz-Stabilisator "50" und Kontrast "70" freuen. Interessant wären hierzu auch deine Messergebnisse, um es mal in Zahlen zu sehen. Danke! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

harrysun

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
630
Wenn es dir nicht zu viele Umstände macht, würde ich mich über ein neues Profil auf Basis von Schwarz-Stabilisator "50" und Kontrast "70" freuen. Interessant wären hierzu auch deine Messergebnisse, um es mal in Zahlen zu sehen. Danke! :)
Dafür ist dieses Thema da.

Ich habe die Farbkaliblierungen nicht geändert/aktualisiert aber die Dokumentation, nachdem ich festgestellt habe, dass die Einstellungen im Monitor ausgeblendet, aber mit der Windows Software OnScreen Control angezeigt werden.

Die Einstellungen waren und sind wie von dir vorgeschlagen, daher keine Änderungen vorerst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Serk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
544
Jetzt bin ich verwirrt. Das Profil, das du in SDR mit "Spieler 2" erstellt hast, basiert doch auf Kontrast "50" und Schwarz-Stabilisator "60". Neutraler und eine bessere Ausgangssituation wäre aber "Spieler 1" beziehungsweise Schwarz-Stabilisator "50" und Kontrast "70". Da würde ich gerne ein Farb-Profil zum Vergleichen von haben. :)
 

harrysun

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
630

Serk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
544
Sehr schön, das passt doch besser. Danke für deine Mühe! :)

Meiner Meinung nach zeigt sich, dass der Monitor ab Werk mit Profil 1 schon sehr gut kalibriert ist.
 

Break16

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
223
@harrysun mit welchem Gerät und welcher Software kalibrierst du?

Merkst du einen positiven Unterschied von DAVOR und DANACH?

Bin mir nicht sicher ob ich diese Investition machen soll.
 

Serk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
544
Laut Protokoll verwendet er die Spyder 4 und DisplayCAL.

Beim 38GN950-B lohnt es sich eher nicht, der Unterschied ist marginal. Wie bereits geschrieben:
Im "Spieler 1"-Profil ist er bereits top eingestellt (Kontrast "70", Schwarz-Stabilisator "50", RGB "50/50/50").

Wenn man aber mehrere Monitore hat und die regelmäßig kalibriert, zahlt es sich vielleicht eher aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.186
Spieler1 und FPS finde ich ziemlich gut, aber am besten gefällt mir HDR Effekt mit 90H 65K 50S, wenn ich damit durch die Farbskalierung gehe passt alles ganz genau und ich kann nichts verstellen um das Bild noch besser zu machen.

Mittlerweile ist doch auch sämtliche Software über die Homepage von LG mit dem 38GN950-B verlinkt.
Was mich dabei etwas nervt, OnScreen und UltraGear, beides startet zwar wie es soll mit Windows, aber UltraGear öffnet ein Fenster, was natürlich unnötig ist bei jedem Hochfahren.

Welche Firmware habt Ihr installiert, gibt es da Unterschiede?
FW.jpg

Sieht auch so aus als könnte ich aktualisieren, aber nach Ausführen kommt die Meldung, Sie haben die neuste Version installiert.


Mich würde auch mal interessieren ob die einzelnen Posts die man sonst wo liest, bezüglich BLB, Farben etc. von Leuten kommen die den Monitor ebenfalls haben oder einfach nur von Deppen denen langweilig ist?!
Denn ich hatte von Monitoren bis TVs schon so einiges und da schneidet der 38GN950-B echt ziemlich gut ab, ich finde das ein super Panel mit schönen Farben, Schwarz und Weiß top, gutes HDR und wenig BLB.
 

harrysun

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
630
Mittlerweile ist doch auch sämtliche Software über die Homepage von LG mit dem 38GN950-B verlinkt.
Was mich dabei etwas nervt, OnScreen und UltraGear, beides startet zwar wie es soll mit Windows, aber UltraGear öffnet ein Fenster, was natürlich unnötig ist bei jedem Hochfahren.

Welche Firmware habt Ihr installiert, gibt es da Unterschiede?
Anhang 943493 betrachten
Sieht auch so aus als könnte ich aktualisieren, aber nach Ausführen kommt die Meldung, Sie haben die neuste Version installiert.
Bei mir kommt keine Angabe der Version und gleichzeitig bekomme ich die Meldung, dass ich die aktuelle Version habe. Außerdem funktioniert LG UltraGear Control Center in den Versionen 1.17 und 1.63 mit meinem Monitor nicht -- er wir als nicht angeschlossen erkannt, obwohl ich meine Maus und Tastatur über den USB3 Hub am selbigen PC betreibe. OnScreen Control V4.91 funktioniert jedoch. Warum werden überhaupt beide Versionen von LG UltraGear Control Center benötigt? Was ist der Unterschied?

Mich würde auch mal interessieren ob die einzelnen Posts die man sonst wo liest, bezüglich BLB, Farben etc. von Leuten kommen die den Monitor ebenfalls haben oder einfach nur von Deppen denen langweilig ist?!
Denn ich hatte von Monitoren bis TVs schon so einiges und da schneidet der 38GN950-B echt ziemlich gut ab, ich finde das ein super Panel mit schönen Farben, Schwarz und Weiß top, gutes HDR und wenig BLB.
Mein BLB ist im #1 Post fotografiert. Die RAW Daten der DSLR Kamera sich auch verlinkt, so dass jeder die Helligkeit ändern kann.
 

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.186
Naja, OnScreen behandelt doch die allgemeinen Optionen des Monitors, während UltraGear die LED Steuerung übernimmt, also Sphere Lighting 2.0. Ist doch was völlig anderes jeweils....

OnScreen: 4.91
UltraGear: 1.63 -> USB Kabel muss am Monitor angeschlossen sein

Was anderes braucht man nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

harrysun

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
630
OnScreen: 4.91
UltraGear: 1.63 -> USB Kabel muss am Monitor angeschlossen sein
Auch für OnScreen Control (OSC) muss der Monitor über USB angeschlossen sein. Und OSC funktioniert bei mir. UltraGear Control Center aber nicht.

Also OnScreen Control (OSC) funktioniert auch ohne USB Anschluss, bei mir über DisplayPort über eine NVidia Grafikkarte.
UltraGear brauch USB.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.186
Nein, OnScreen Control funktioniert ohne USB-Kabel, nur UltraGear braucht das zum abgleichen beim Video Sync Mode. Entweder hast du einen anderen Monitor oder er funktioniert komischerweise anders wie meiner......


PS: Bei einer Unterhaltung ist es nicht nötig aus genau einem Post vorher zu zitieren

PSS: Auch von Leuten gelesen die den Monitor NICHT haben, es wären Versionen mit Lüfter da draußen oder das der 38GN950-B Geräusche machen würde, das kann ich ebenfalls nicht bestätigen. Schon gar nicht macht er irgendwelche Geräusche, noch sind da Lüfter oder sonstiges verbaut!
Verstehe nicht warum ausgerechnet über diesen Monitor soviel Scheiße im Umlauf ist, was weder ansatzweise stimmt und dann noch ausschließlich von Leuten kommt, die den Monitor noch nie gesehen haben?! Weil man ihn gern hätte, aber zu teuer (finde ja ebenfalls das der Preis zu hoch ist)? Ich verstehe es nicht.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Top